V7 Plus oder Plus pro?

      V7 Plus oder Plus pro?

      Hi!

      ich habe bei mir in der Gegend 2 Skikes gebraucht angeboten bekommen in etwa zum gleichen Preis

      1x v7plus (angeblich ungebraucht, aber wohl eher fast nie genutzt)
      1x v7plus pro (wenig genutzt)

      jetzt weiss ich zwar dass der plus pro neuer ist, Schnellspanner und Schmutzfänger(brauch ich nicht) hat, aber gibts hier sonst noch was wichtiges?
      Hab gesehen, dass die Felgen anders sind…
      Wie schauts mit den zentrierten Reifen aus (bei meinen alten skikes muss man den Geradeauslauf einstellen)

      Vielen Dank für eure Hilfe!

      Gernot wrote:

      Habt ihr vielleicht einen link wo ich nachlesen kann, hab leider keinen gefunden


      Hallo Gernot,

      bin hier kein Hardware-Profi, aber eine alte Beschreibung der ersten Serie des "Plus" findest du noch auf der "x-skating"-Seite, die bei mir jedenfalls überall hier im Forum als Werbebanner erscheint.

      Außerdem gibt es im Forum einen Erfahrungsbericht von damals.

      Ich rolle den "Plus" ohne "Pro" als Schlechtwetterskate und habe mir deshalb die Schutzbleche nachgerüstet. Wobei es ja eigentlich keine Bleche sind - aber Schutzplastik klingt irgendwie komisch. Bei mir zentrieren sich die Felgen/Lager selbst, keine Ahnung, ob das in allen Bauserien der Fall war.

      Viele Grüße und gutes Rollen!
      pereval
      Hallo Gernot,

      Die Unterschiede zwischen der V07-PLUS und der PLUS-PRO sind kaum als wesentlich zu bezeichnen.

      Der PLUS-PRO hat die Bremse der V9 (oder sehr ähnlich bekommen) und damit die Bremsbacken der V9 mit Kühlrippen. Sieht geil aus, braucht man allerdings nur wenn man vor hat unendlich lange vom Berg runter zu rollen (und auch dann ist es fraglich ob die wirklich funktionieren).

      Ein kleines Vorteil der neue Bremse ist die Bedienung der verstellung der Bremsbakcken. Die ist ein wenig besser und zuverlässiger. Das verstellen der Bremsen macht man allerdings nur selten (vielleicht am Anfang oder wenn mehrere darauf rollen).

      Der PLUS PRO hat auch de Gurte der V9 bekommen. Schön aber kaum eine wesentlich Verbesserung zu nennen. Die alten Gurte funktionieren auch prima. Ich rolle damit schon seit 13 jahre!

      Ich denke dass es fvor allem für Skike vorteilhaft ist um Teile (wie Bremse und Gurte) aus der V9 Reihe so viel wei möglich ein zu setzen bei andere Modelle (Produktions- und damit Effizienserhöhung). Und dabei kommt dass ähnlichkeiten zwischen verschiedene Produkte oft eine 'zuverlässige' Eindruck machen. Ob das dan auch wirklich so ist und ob alles damit besser wird ist zumindest sehr fraglich.

      Dann die Schnellspanner; wahrscheinlich hatte Skike davon noch ein Vorrat (von den alten vX Twin und Solo und der V8) und musste irgendwas damit. Die Schnellspanner machen alles nur schwerer und sind eigentlich gar nicht so einfach zu lösen und wieder zu spannen. Wenn man neben Reifereparatursatz, Pumpe auch noch zwei leichte M10 Maul- oder Ringschlussel (nicht diesen 'klotzen'von Skike) dabei hat, dann sind diesen Schnellspanner total überflüssig. Und auch hier muss man bedenken: wie oft wechselt man den Reifen überhaupt.

      Das einzige was ich als deutliches Vorteil bezeichnen würde sind die Schmutzfänger. Nur liegst du darauf offebbar keinen Wert. Dazu kommt auch noch das diesen Schmutzfänger sehr ähnlich aussehen als dei Schmutzfänger die man damal auch mit den vX Serie verwendet hat. Die waren nicht sehr robust. Wenn man den Roller mal nicht sehr vorsicht irgendwo hingelegt hatte, sind die schon gebrochen.

      Ich würde die guten alten V07-Plus wählen und verzichten auf alles was wenig mehr als 'Aufschmuck' ist.


      Erik

      Gernot wrote:

      was mir nicht ganz klar ist, (...) ob ich gleich einen v9 fire 150 suchen soll…


      Der V9 ist doch ganz anders ausgstattet als die Modelle, nach denen du zunächst fragtest, und dadurch auch eine andere Preisklasse.

      Wenn der V9 also genauso noch im Budget wäre, dann nimm als ambitionierter Fortgeschrittener (so hab ich deine Kurzvorstellung verstanden) den V9.
      Mir war er damals schlicht zu teuer - ich suchte was Leichtes, Robustes für den Einstieg. Eher zum Ausprobieren und nicht für den täglichen Einsatz - und da bin ich mit dem Plus ganz gut bedient.
      Danke für die Antworten.
      Den V9 Fire 150 hatte ich ursprünglich gar nicht in der Auswahl, weil ich nur bei Schönwetter auf Asphalt skate. Also nix Gelände und nix klassisch… deshalb war ich der Meinung dass sich der v9 gar nicht auszahlt und ein v7 reicht.

      seh ich das so richtig?
      Hallo Gernot,

      Wichtigster Unterschied zwischen V07 und V8/V9 (150mm) ist dass sowohl die V8 Als V9 die Möglichkeit bieten um mit freier ferse zu fahren und der V07 nicht.

      Du musst dich also mal fragen wieviel Wert du auf 'freier Ferse' liegst. Es gibt Leute die mógen es (wollen gar nicht anderes) und leute die es überhapt nicht mögen.

      Rollen mit freier Ferse erfordert allerdings einige Anpassungen der Skate Technik. Da ich selber nicht mit freier Ferse rolle kann ich dir darüber nichts weiteres sagen. Bestens fragst du da ein Trainer bei dir in der Náhe.....

      Erik

      Hab mich für die v7 plus (ohne pro) entschieden. Sind nahezu neu und in top Zustand, also ein Glücksgriff..

      Auch die Reifen rollen besser, nur hab ich eine Frage zu den Spacern/Zentrieren:
      Ist es normal, dass die Reifen wenn sie festgezogen sind, ein seitliches Spiel haben? Wenn ich den Reifen zwischen 2 Finger nehme und bei denKugellagern halte, dann kann ich den Reifen etwas nach li/re verschieben.??
      Fühlt sich komisch an… bin aber noch nicht damit gefahren
      Hallo Gernot,

      Ralf hat recht: da muss unbedingt ein wenig seitlicher Spiel da sein.

      Ohne Spiel würden den Kugellager nicht leicht drehen können und schnellstens überbelastet werden.

      Es ist allerdings so das die Toleranzen bei der Herstellung ziemlich variabel sind. Also manchmal hat man minimaler Spiel (+/- 01 mm) und manchmal ein wenig mehr. Beim rollen stört das im Prinzip nicht.


      Erik