Leki + Exel = „Lekxel“

      Leki + Exel = „Lekxel“

      Ich hatte wieder mal eine Vision: einen Leki Shark Handschuh mit integrierter Öse auf meine verexelten Stöcke zu adaptieren, denn grade für Schnupperstunden mit Spezln oder die gemütliche Runde mit meiner Frau braucht’s die cross-verstärkten Schlaufensysteme wie bei Exel nicht unbedingt. Da ich dabei öfter mal auch „Servicemann“ spielen …darf, sind diese „Nordic Tune Shark BOA“ Kombi-Handschuhe eben super zum schnell mal aus-und wieder anziehen. Also kaufen und Optionen checken…

      …und siehe da - es war denkbar einfach:
      Die kleine, flexible Öse ließ sich problemlos in die Nische des Exel-ALIS-Klickelements einfädeln, worin sie von der kleinen Schraube gehalten wird:



      So hab ich den Stock direkt in der Fingerkuhle und volle Bewegungsfreiheit beim Pendeln.
      Habs heute auch schon ausprobiert – und nicht nur Skating auf (schneenassem) Asphalt, sondern auch reiner Doppelstock im Gelände. Das System hat den „Volllastlauf“ einwandfrei bewältigt und das Gefühl bei der Stockführung war sehr gut – die Kraftübertragung sehr direkt!
      Ich hab also nun einen Leki-Stock und einen Leki-Handschuh, bloß daß die Schnittstelle halt von Exel ist – wie ihr wißt, schwöre ich auf das ALIS-Klicksystem.

      Ich finde es ausgesprochen kundenfreundlich von den Herstellern, ihre Systeme kompatibel zueinander zu halten… wenn auch versteckt! ;)

      Bin gespannt, ob mein „Lekxel“ nun auch dauerhaft hält – vielleicht stell ich dann künftig auch für Geländefahrten, wo deutlich mehr Belastung auf die Schlaufen kommt, um.

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'