Welcher Mantel fürSkike 150er?

      Tach Tom,
      mein Favorit ist der Roadstar; ich finde er ist sehr stabil und langlebig.
      Den kann man (gute Felgen vorrausgesetzt; auf keinen Fall die Powerslide Plastikfelge - die wird achteckig!) bis über 8 bar aufpumpen und er hält gefühlt ewig und ist recht pannensicher.
      Gleiches hörte ich vom Black Armada; die hatte ich aber noch nicht.

      ciao, Bijan
      Vorwärts immer; rückwärts nimmer!
      (Wahlspruch der Rücklaufsperren)
      Hi nimm Roadstar und gib immer über 7,5 bar rein, sonst walken die Reifen mit dem Schlauch und führt zu Defekt.
      Momentan über skike.com im Angebot da machst Du nichts falsch hab auch welche drauf , laufen seit 2000km.
      Viel Freude beim Skaten dir.
      LG Wolfi
      Es ist für mich schon erstaunlich…
      …daß hinsichtlich der Eignung von Reifenmänteln bzw. Profilen gar nicht nach dem Untergrund und der Technik gefragt wird!?
      Allein schon die Luftdruckempfehlung fällt hier unterschiedlich aus!

      Für Skating auf Kunstboden ist sicherlich die Empfehlung der Kameraden auch meine: RS oder BA – ich hau in meine BA am Skike V7 Fix glatte 9 bar rein mit meinen zwei Zentnern brutto… das hält prima!

      Aber „Skike 150er“ beinhaltet ja auch die geländegängigen Teile wie Twin, V8+V9 - jew. als Lift+Tour, sinnvollerweise oft mit Rücklaufsperre. Hierzu finde ich Reifenmäntel ohne Querrillen-Profil grundsätzlich nur bedingt geeignet, da bei Klassik-Technik und Uphill im Gelände die quasi glatte Lauffläche bei der leistungsstarken Cross-RLS am Boden wegrutschen kann – insbesondere bei feuchtweichem Naturboden und/oder wenn nur an einer Achse eine Rücklaufsperre montiert ist.
      Gut, die Trekking- und die Leichtlauf-Reifen sind ausgelaufen und ob der Qing Da (oben links) noch verfügbar ist… keine Ahnung! Ansonsten empfiehlt sich zur Wirkungssteigerung der rücklaufgesperrten 150er Räder der Customizing-Modus – und dazu sind der „Wancom“ (Skike V07.1) und der „Talus“ mit ihren durchgehenden, mittigen Laufringen nach meiner Erfahrung am besten geeignet. Bei geländemäßig ratsamen 6-7 bar gibt es keine Laufleistungs-Einschränkungen durch das Schnitzen.

      Auf allen meinen 150er CROSS-Skates habe ich mindestens vorne CROSS-fähige Reifen drauf, lediglich meine 125er Asphalt-Flitzer sind (neben meinen o.g. V7 Fix und natürlich den Verleih-Skikes) profiltechnisch „ohne Rückhalt“ ausgestattet.

      Das nur zur Ergänzung… für CROSS-Skater.

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'