Crossskating und Biathlon Wochenende in Weiden am 4.-6. September 2020

      Crossskating und Biathlon Wochenende in Weiden am 4.-6. September 2020

      Hallo zusammen,

      nachdem es ja doch ganz langsam Meldungen gibt, dass die Covid-Fallzahlen weniger schnell steigen - man muss ja schon mit kleinen Dingen zufrieden sein - möchte ich nach all den Absagen auch wieder eine Veranstaltung ankündigen. 8o

      Mein erstmaliger Versuch, vom 4.-6. September 2020 eine Biathlonveranstaltung auf die Beine zu stellen, steht nach wie vor. 8) :thumbsup:
      Das Freibad ist zwar derzeit aus Covid-Gründen geschlossen, aber ich gehe schwer davon aus, dass sich bis September die Lage wieder völlig normalisiert hat. Ich werde in der kommenden Woche die Anmeldung freischalten und nach und nach die Informationen ergänzen. Camper können im Gelände des Freibades entweder mit Wohnmobilen oder Zelten übernachten. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten im Raum Weiden sind sehr günstig zu bekommen. Die nördliche Oberpfalz ist ein billiges Pflaster! :saint:
      Für die Abendessen (Freitag und Samstag) und Frühstück (Samstag und Sonntag) steht uns die Gaststätte Schätzlerbad zur Verfügung. Es wird vergünstigte Speisen oder Essen à la carte (ital. Küche) geben.
      Alle Infos zum Wochenende bekommt ihr unter skatingwadl.de oder natürlich bei Fragen auf den üblichen Kommunikationskanälen.

      Ich würde mich natürlich freuen, wenn viele kommen würden und hätte die Bitte an alle Veranstalter, dass man bei eventuellen Verschiebungen der bereits ausgefallenen Wettbewerbe terminliche Überschneidungen vermeidet. Ich möchte bei möglichst vielen Rennen teilnehmen können und hoffe, ihr macht das auch bei mir.

      Halten wir zusammen, um diese super Sportart auf breitensportliche Beine zu stellen, ganz nach dem Vorbild, wie es beispielsweise Conny angefangen und Oli, Hagi, Gaggo, usw. und vor allem die rolldichfit.de-Organisatoren so mustergültig fortführen. :thumbsup: :thumbsup:

      LG Ralph
      Hallo Ralph

      Nach den bedauerlichen, aber sinnvollen Absagen der Frühlings-CSBs hört sich das richtig gut an… grad für mich: vermeintlich außerhalb des Hochsommers und innerhalb Bayerns :) . Da möchte ich gerne dabei sein - die Strecke dorthin ist eh vertraut: mein Grasski-Eldorado liegt nur wenige Kilometer östlich von Weiden.
      Freilich muß ich vorher was geklärt haben: die Ausschreibung lautet „Zugelassen sind alle Rollski mit Luftbereifung und einer Reifengröße von maximal 200mm.“ – meine 3rädrigen Cross-Inliner laufen definitiv nicht unter „Rollski…“! Kann ich überhaupt teilnehmen? Je nach Wetter und Streckenbeschaffenheit würde ich 125er oder 150er CI laufen – jeweils beidseitig gebremst.
      Würde mich freuen, wenn‘s ok ist; falls eher nicht, überlege ich, am Freitag evtl. an der gemeinsamen CS-Tour teilzunehmen – und das dann ggf. mit einer Grasski-Session am Samstag beim TV Floss zu verbinden.

      Dir - und Euch allen - möglichst frohe Ostern! :rolleyes:

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'

      KnightSkater wrote:

      Kann ich überhaupt teilnehmen? Je nach Wetter und Streckenbeschaffenheit würde ich 125er oder 150er CI laufen – jeweils beidseitig gebremst.

      Servus Hubert,
      zunächst Frohe Ostern und danke für die Nachricht. Du bist selbstverständlich für alle Veranstaltungen herzlich willkommen und startberechtigt!

      Der Hinweis in der Ausschreibung ist so gemeint, dass man durch die Auswahl des Sportgerätes keine wettbewerbsverzerrenden Vorteile hat. Im Rollskibereich liegt ein krasser Geschwindigkeitsunterschied zwischen den Trainingsrolle(r)n mit Gummibereifung und den Speedrollern mit PU-Rollen. Deshalb stellen die Veranstalter dieser Rennen entweder die Skiroller oder geben das Sportgerät frei, um Chancengleichheit zu gewährleisten.

      Die CS- und Biathlonszene schreibt daher zu Recht Luftbereifung vor, da die unterschiedlichen Reifengrößen normalerweise auf Teer mehr oder weniger gleich schnell sind. Auf sehr rauem Untergrund kippt es mehr in die Richtung 200er Räder, aber das war bisher kein dramatischer Unterschied. Die etablierten Veranstaltungen von rolldichfit.de haben genügend Teilnehmer, um selbst bei Teerstrecken eine 150er und 200er Klasse getrennt zu werten, was natürlich die Luxusvariante darstellt und auf Teeruntergrund meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig ist.

      Deine Cross-Skates kann ich hinsichtlich der Geschwindigkeit schwer einordnen. Aber wenn es Luftreifen sind, solltest du weder Nach- noch Vorteile gegenüber den anderen Teilnehmern haben. Ich selber habe nur 150er Roller und laufe die auf allen Strecken, die angeboten werden. Mal habe ich halt Nachteile, wenn es zu ruppig wird, mal ist es wieder ausgeglichener, wenn es mehr Teer ist. Materialunterschiede sind beim Original-Biathlon ja auch gegeben. Sollte es in Zukunft mehr Kurse geben, wo ich mit meinen 150ern den Eindruck habe, benachteiligt zu sein, werde ich mir eine 200er Variante überlegen (müssen). Allerdings ist mir die Skiähnlichkeit zum Winter auch wichtig und da gehen die 200er schon sehr weit weg.

      Meine Strecke hat einen Crossanteil, wo die 200er Rollen schneller sein könnten, das hängt aber vom Wetter ab und muss sich erst noch rausstellen. Wie gesagt, ist es die erste Veranstaltung dieser Art auf der Runde.

      Generell will ich bei meinem Rennen keine "Überregulierung". Ich will in erster Linie den Sport, in den ich viel Herzblut stecke, auf Breitensportbasis anbieten und gleichzeitig aber auch denjenigen, die sich mit etwas mehr sportlichem Ehrgeiz der Sache widmen, eine Option anbieten. Deshalb darf bei mir auch jeder mit der eigenen Ausrüstung am Schießstand arbeiten, wenn er will. Denn ich bin prinzipiell der Meinung, dass man so nah wie möglich an das Original gehen sollte und habe selber den Ehrgeiz, mich durch Training zu verbessern und das betrifft nicht nur den läuferischen Aspekt, sondern nach meiner Auffassung auch das Schießen mit dem eigenen Gewehr, die Abläufe am Stand mit Schießriemen, etc..

      LG Ralph
      Hallo Ralph

      Danke für den positiven Bescheid!
      Daß deine Strecke einen Cross-Anteil beinhaltet, wertet sie für mich eh auf – wobei das für mich allenfalls wettbewerbsENTzerrende Vorteile bietet… denn auf Kunstboden haben die Cross-Inliner eher grundsätzlich „Speedreducer“-Charakter (meine 3D-orientierten erst Recht!).
      Ich habe mir einst fest vorgenommen, mindestens 1x per anno an einem CSB oder einem sonstigen Event teilzunehmen – und dabei geht es mir primär um den gesellschaftlichen Aspekt. So, wie du lt. deiner website hierbei keine monetäre Gewinnerzielungsabsicht hast, fehlt mir die „gezielte Gewinnabsicht“! ;)
      Für deine Tempo-Einordnung: ich habe bislang mit meinen CI stets im hinteren Drittel gefinisht - sollte ich mal im vorderen Drittel landen, dann… stimmt was nicht:
      rolling Coyote.png

      Freue mich jedenfalls auf die Veranstaltung und melde mich an, sowie der Corona-Nebel sich lichtet.

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'

      KnightSkater wrote:

      So, wie du lt. deiner website hierbei keine monetäre Gewinnerzielungsabsicht hast, fehlt mir die „gezielte Gewinnabsicht“!


      Hallo Hubert,
      die "gezielte Absicht" besteht im Angebot einer Startmöglichkeit in einer der g.... Sportart, die ich kenne, der gesellschaftliche Aspekt, die Verbreitung und Bekanntmachung der Sportart an sich usw. usf.
      LG Ralph
      Hallo zusammen,
      kurz ein paar Zeilen zum aktuellen Stand in der Oberpfalz (Bayern).

      Wir dürfen derzeit in 5er-Gruppen Sport treiben, was ab 8. Juni auf 10 Personen erweitert wird. Somit können wir nach derzeitiger Lage die Veranstaltung (vielleicht noch mit Hygienevorschriften) durchziehen, da die zu erwartende Teilnehmer- und Zuschauerzahl nicht in die Kategorie "Großveranstaltung" fällt. Ich habe mittlerweile auch die Anmeldung auf skatingwadl.de freigeschaltet.

      Hinsichtlich Übernachtung und Duschproblematik bitte Hinweise auf der HP beachten.

      Sollte das Biathlon-Wochenende in Weiden stattfinden können - wovon ich ausgehe - würde ich mich sehr über euer Kommen freuen.

      Bei Fragen, Rückmeldungen, etc. einfach über das Kontaktformular auf der HP oder die anderen Kanäle melden.

      LG und euch bis dahin alles Gute
      Ralph