Skike V9

      Danke für die Antworten, werde dann erstmal etwas herumprobieren, das gehört wohl dazu.

      Mir sind noch 2 Fragen aufgekommen

      1. Ich habe nur eine normale Fußpumpe fürs Auto. Die passt zwar auch auf die Skatereifen aber jedesmal, wenn man sie drauf- bzw. absteckt geht etwas Druck verloren, bei den kleinen Reifen sicher nicht wenig. Habt ihr eine Pumpenempfehlung, die nicht all zu teuer ist und eben verhindert, das beim Abstecken Druck verloren geht ?

      2. Die V9 haben vorne ja standardmäßig eine RLS mit drin. Wenn ich feststelle, das ich diese nicht benötige, kann ich die auch ausbauen oder muss ich da eine neue Felge kaufen ? Würde es dann irgendwann im Rahmen eines Felgentauschs machen und eine ohne RLS kaufen !
      Schau mal nach Dämpferpumpe. Die haben i. d. R. einen Ventilaufsatz, die den Druckverlust beim Auf- bzw. absetzen der Pumpe verhindern sollen. Problematisch ist m. E. lediglich die Druckanzeige. Die Dinger gehen meist bis 20 bar oder noch höher. Da wird es oft schwierig unsere Drücke für die 200er Reifen richtig einzustellen. Es gibt aber auch pumpen mit Digitaler Anzeige.
      Hab heute auch die erste Runde mit V9 hinter mir. Man merkt schon einen deutlichen Unterschied zu den 150mm Reifen der SRB XRS02. Das gute ist, das ich im Park nicht einmal weggerutscht bin, die V9 hatten durchgehend guten Grip.

      Auch fand ich die Seitenstabilität besser.

      Die Technik fand ich dafür deutlich schwieriger anzuwenden als bei den XRS02. Ich neigte ständig dazu immer kleinere Skatingschritte zu machen wodurch die Stockfrequenz immer höher wurde bis alles dann instabil wurde. Gegen Mitte des Laufs wurde das dann langsam besser. Am Ende wurde die Technik dann wieder unsauberer, da mir doch etwas die Kraft ausging. Sturz blieb aber aus.

      Insgesamt war ich 1:03std unterwegs, durchschnittliche Pace von 4:56/km , schneller als mit den XRS02, wobei ich da ständig anhalten musste um die Teleskopstöcke nachzuschrauben. Jetzt hab ich feste Stöcke, die sind super.

      Für den ersten Lauf bin ich zufrieden aber muss noch viel üben. Das im Park so viele Leute unterwegs waren machte das ganze auch nochmal etwas schwieriger. Üben, üben, üben... :)