Skike V8 Lift Cross ein Jahr nachdem Umstieg von den V07 fix absolut zufrieden

      cornerback69 wrote:

      Es ist also doch so, dass ich bei den V8 die Rücklaufsperren in jedes beliebige Rad einsetzen kann?


      Ja; solange Du die "Cross" Räder bzw. Felgen benutzt.
      Die haben alle in der Mitte die sechseckige Aussparung, in die die RLS reinkommt.
      Es gibt wohl auch Skike-Rücklaufsperren für die andere Radform.
      Da habe ich aber keine Erfahrung mit.
      Der KNightskater Hubert hat so manchen Artikel hier im Forum zum Thema RLS geschrieben; sehr lesenswert, wie ich finde.

      cheers, Bij@n
      Vorwärts immer; rückwärts nimmer!
      (Wahlspruch der Rücklaufsperren)

      cornerback69 wrote:

      Ich habe nicht den Eindruck, dass die RLS Geschwindigkeit kosten.


      Hallo Tobi

      …das kann ich so nicht bestätigen! Ich fahre meine 3 Paar 3-rädrigen Skates im Gelände ausschließlich mit Allrad-RLS – vorne jew. V8-Cross-RLS, mittig + hinten die V07-RLS. Anders kann man das, was ich so gerne mache, nur eingeschränkt ausüben: PCC + CID. Meine uphills sowie die klassische Technik abseits der Wege sind fester Trainingsbestandteil und da geht ein Durchrutschen auf Wiese gar nicht - drum auch die Querprofilrillen in den Reifenmänteln – ohne die kann man die starke Wirkung der V8-RLS gleich vergessen, weil das gesperrte Rad bei kraftvollem Hoch-/Vorschub oft einfach nur nach hinten wegrutschen würde.

      Ich persönlich begrüße den erhöhten Rollwiderstand, da ich nicht der Speedy bin, sondern der „Training durch Widerstandsüberwindung“-Typ. Und an meinen CID-Coyoten habe ich sogar noch zusätzliche speedreducer für den downhill angebracht – so hab ich a bißerl länger was davon! 8o

      Beim Rollen auf ebenem Boden merkt man die Verzögerung sicher nicht so deutlich, erst recht, wenn man nur je eine Achse damit ausgestattet hat. Wenn man jedoch den Skate umdreht und jew. ein RLS-Rad und ein „freies“ Rad (beide meist am selben Skate ;) ) etwa gleichstark anschubst, dann erkennt man einen markanten Unterschied in der Rotationsdauer!

      Deine „höhere Durchschnitts- und Endgeschwindigkeit“ ist wohl eher auf die Steigerung der Leistung und Ausdauer sowie zunehmend besserer Beherrschung der Technik zurückzuführen, was ja schließlich Ziel der ganzen Übung ist! :thumbup:

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'

      V8 Lift Cross 2R

      Hallo und eine kurze Frage zum V8 Lift Cross, gerne auch an den Erfinder. Ich hatte hier in Toronto vor zwei Tagen ueberraschend die Moeglichkeit, ein Paar nur sehr leicht gebrauchte V8 Lift Cross 2R zu erwerben (zusammen mit den One4Tour Stoecken) und die Gelegenheit ohne langes Nachdenken ergriffen - zumal ich das Modell dank Andrea 2014 in Schoenkirchen schon kurz probegefahren hatte und meine V07 Plus sich bestens bewaehrt haben. (Es gibt sie anscheinend doch, die Skiker in Kanada, auch wenn sie eine extrem seltene Spezies sind und ich noch nie einen Artgenossen in freier Wildbahn getroffen habe). Ausserdem hatte die freie Ferse des V8 Lift Cross meinem Sohn gut gefallen, der sonst im Sommer nur Skiroller faehrt. Ich bin von dem V8 nach einer ersten kurzen Ausfahrt sehr angetan, was Fahrverhalten und Fahrgefuehl angeht, stellte heute aber zufaellig fest, dass eine der vier Nieten, welche die unter dem Ballen sitzende schwarze Platte mit dem Rahmen verbindet, gebrochen ist und nur locker in ihrer Halterung sitzt (es ist das Teil auf der Unterseite des Rahmens rechts neben der Seriennummer, s. Foto). Das kann nicht dem Vorbesitzer passiert sein, da die Platte ja fest sitzt, und die Niete auch nicht durch Bodenkontakt oder Aehnliches abgeschert ist, sondern scheint mir eindeutig ein Fertigungs- bzw. Qualitaetsproblem zu sein. Auf der website des amerikanischen amazon.com finden sich nun tatsaechlich zwei Kundenkommentare (unter dem V8 Lift), in denen zwei V8 Benutzer beklagen, dass sich die Platte unter dem Fussballen, die ja die gesamten Kraefte vom Fusskaefig auf den Rahmen uebertraegt, spontan vom Rahmen geloest hat; bei einem resultierte dies angeblich in einem schweren Sturz (mit Gehirnerschuetterung etc.). Ich gestehe, dass ich etwas verunsichert bin (ganz ungeachtet der Moeglichkeit einer blockierenden RLS). Ist diese Platte, von den vier (zumindest fuer mich als Laien) nicht sonderlich vertrauenerweckenden Nieten abgesehen, zusaetzlich mit dem Rahmen verklebt oder verschweisst? Sie scheint mir tatsaechlich ein kritischer Teil (und hoffentlich kein Schwachpunkt?) der ganzen Konstruktion zu sein?
      Waere dankbar fuer eine Expertenmeinung (und hoffe, es ist mir gelungen, die Fotos anzuhaengen).
      Mit sportlichen Gruessen, Rulleski
      Images
      • DSCF1392.jpg

        74.05 kB, 640×427, viewed 5 times
      • DSCF1396 2.jpg

        146.09 kB, 800×533, viewed 6 times
      Hallo Rulleski,

      na bum, dass solche Geräte noch im Umlauf sind...? Falls solche Nieten noch irgend ein Nutzer drinnen hat, bitte umgehend gegen M4 Schrauben tauschen!

      Das war ursprünglich so vom TÜV abgesegnet. Nachdem dann auf Grund einzelner Probleme auf Schrauben umgestellt wurde, ist dieses Problem völlig beseitigt. Also bitte rausbohren und gegen M4-Schrauben ersetzen.
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at
      Hi Otto (if I may),

      vielen Dank fuer die schnelle und hilfreiche Antwort. Ich hatte (worauf mich Andrea hinweist) uebrigens nicht bemerkt, dass es im Forum schon frueher eine Diskussion zu dem Thema gab: Schimmerloses TÜV Gutachten. Haette ich mir denken sollen, dass andere schon aehnliche Erfahrungen gemacht haben!

      Ich muss dann wohl selbst nachbessern... Auf der website von Skike Amerika ('skike.me') scheint sich uebrigens kein Hinweis auf das Problem (und wie man ihm abhilft) zu finden, auch nicht in den Kommentaren zu den Kundenrezensionen auf 'amazon.com'. Das ist schade, weil es sicher potentielle Cross-Skater gibt, die durch solche Probleme verunsichert sind. Interesse an der Sportart besteht; jedenfalls werde ich staendig auf die Skikes angesprochen ("what are those called...?")...

      Mit sportlichem Gruss und Dank, Rulleski
      Hallo Rulleski und Otto,

      @Rulleski

      Es gibt sie anscheinend doch, die Skiker in Kanada, auch wenn sie eine extrem seltene Spezies sind und ich noch nie einen Artgenossen in freier Wildbahn getroffen habe)


      So ist es bei mir in den Niederlände eigentlich genau so..... :) und gut zu hören dass den V8 Lift dir gefällt!

      @Otto: Danke für deine Hilfe


      Erik