Skike-Treffs in Groß-Gerau

      Skike-Treffs in Groß-Gerau

      Hallo Skiker / Cross-Skater in Groß-Gerau und Umgebung,

      ich möchte hier ein bisschen Werbung für Franks Skike-Treffs in Groß-Gerau machen.

      Wir treffen uns (wenn hier nichts anderes gemeldet wird) jeden Samstag um 15 Uhr am Fasanerie-Parkplatz, also hier:
      gmap-pedometer.com/?r=755419
      Manchmal skaten wir erst in der Fasanerie, an anderen Samstagen geht's direkt auf Tour. Meist machen wir ein- bis zweistündige Ausfahrten auf Feld- und Radwegen in die nähere Umgebung. Es sind meist befestigte Wege, die überwiegend leicht zu befahren sind und die sich besonders für Skike-Treff-Neulinge anbieten.
      Im Laufe dieses Sommers werden wir samstags auch ein paarmal Biathlon-Training unter Franks fachkundiger Anleitung durchführen, dieses wird dann jeweils hier angekündigt. Wir müssen uns schließlich auf Connis Event Ende August vorbereiten!

      Außerdem findet jeden Sonntag um 15 Uhr ein Skike-Treff in Groß-Gerau Nord (Parkplatz Lauftreff, Mönchbruchpfadschneise) statt, und zwar hier:
      gmap-pedometer.com/?r=706923
      Von hier aus führen viele Wege durch den Wald und zu den angrenzenden Ortschaften, die je nach Bodenfeuchtigkeit fast jeden Schwierigkeitsgrad haben können, im trockenen Zustand aber überwiegend gut zu befahren sind. Meist sind wir eine bis zwei Stunden unterwegs.

      Achtung: Dies sind keine Kursangebote, sondern kostenlose gemeinsame Ausfahrten. Man sollte sich also schon einigermaßen sicher mit seinem Sportgerät fortbewegen können und die nötige Kondition für eine größere Strecke erarbeitet haben. ;) Beim Tempo wird natürlich Rücksicht genommen, notfalls gibt es eine "schnelle" und eine "langsame" Gruppe. In jedem Fall kann man eine Menge lernen, indem man die erfahreneren Mitglieder beobachtet, die Gruppe bietet gerade für Neulinge eine Menge Sicherheit - und es macht vor allem viel Spaß, mit anderen zusammen unterwegs zu sein und sich auszutauschen. :)

      Also - wer kommt am Wochenende?
      Gruß
      Sigrid

      Sorry, kleine Ergänzung von Gelöschter Benutzer:
      Im Sommer (gültig ab 24.5.08) treffen wir uns um 19.30 Uhr, dann ist es kühler, die Sonne brennt nicht so und die Stechmücken ersetzen den Drill-Instructor...
      Danke, Sigrid, für den Hinweis!

      Unter x-skating.de/termine.html sind die Termine des Skike Treffs tabellarisch aufgeführt. Außerdem sind sie noch auf unserer Karte der Skike Treffs und Cross-Skating Treffs in Google Maps aufgeführt.

      Sobald ihr euch zutraut entspannt eine Stunde auf Skikes durchzuhalten, werdet ihr euch bei uns wohlfühlen. Manchmal sind wir (nach Absprache der Anwesenden) auch 90 Minuten unterwegs. Also einfach mal vorbei schauen!
      Ach so: Natürlich ist das Angebot kostenlos - ein Treff eben.

      Franz
      Hallo Skiker,

      für das Wochenende sind wieder sommerliche Temperaturen angesagt. Um Überhitzung beim Skiken zu vermeiden (sofern dies überhaupt möglich ist), haben wir ab sofort den Cross-Skating-Treff in die Abendstunden verlegt: Wir treffen uns samstags und sonntags jeweils um 19.30 Uhr an den gleichen Orten wie bisher.
      Aber Achtung, vor allem für Neue: Um diese Zeit werden die Stechmücken so richtig munter. Jede Ausfahrt wird automatisch zum Ausdauertraining, denn sobald man anhält, wird man zum Zielobjekt ganzer Schwärme blutrünstiger Biester :mad: ! Doch schon bei gemütlicher Fahrt haben die Viecher keine Chance - wir sind schneller! :) Da ist es nun wirklich ein Glück, dass es noch nicht so viele Cross-Skater auf der Welt gibt, sonst gäbe es bestimmt schon Turbo-Schnaken-Mutationen, die auf herumhampelnde Skiker spezialisiert wären. ;)

      Gruß,
      Sigrid
      An Euch Mückengeplagten:

      Nach langem Suchen und Ausprobieren haben wir einen recht ordentlichen Mückenschutz (ohne Chemiekeule) gefunden: Zedan. Der Geruch ist für den ein oder anderen etwas gewöhnungsbedürftig - allerdings finden die Mücken das wohl auch :D und machen jetzt doch eher einen Bogen um uns. Aber schnell skiken hilft natürlich auch immer, nur denkt daran: innerhalb geschlossener Ortschaften (auch wenn's Wald- oder Parkwege sind) höchstens fuffzig km/h ;)

      Gruß Guff
      Hallo Guff,

      danke für den Tipp. Schade, dass ich das Zedan noch nicht besorgen konnte, sonst hätte es morgen einen Härtetest machen können - im Wald in GG-Nord, da gibt's garantiert mehr Schnaken als Bäume. :mad:

      Heute waren wir hauptsächlich auf Feldwegen unterwegs, im offenen Gelände konnte man stellenweise sogar kurz anhalten, ohne sofort gefressen zu werden!

      Gruß
      Sigrid
      Also ish glaube der Mensch kann so schnell nicht nachrüsten, wie sich die Viecher anpassen. Biologsiche "Kampfstoffe" wirken zwar auch und sind mir auf der Haut und in der Umwelt lieber, aber ich erlebe derzeit den Frust, dass nichts mehr diese kleinen Gemeinlinge abschrecken kann.
      So nach dem Motto "Na ja, heute haben die Zweibeiner wieder eine neue Dufnote, Nase zu und durch..." und schon haben sie einen wieder erwischt.

      Weiß eigentlich jemand, wie das mit Krankheitübertragung durch Steckmücken ist? Wir leben hier am Franzfurter Flughafen und bekommen immer wieder frische exotische Insekten importiert. Im Hochsommer können sie hier bis zu zwei Monaten überleben und es gab auch schon Malaria in Südhessen. Das soll zwar auch schon früher in Mitteleuropa vorgekommen sein, aber ich kann mir bildlich vorstellen, wie die Moskitos auf ihrem Deutschlandtrip hier ausschwärmen.
      Denn wenn es wirklich gefährlich wird, sind die Mückenstiche je deutlich mehr als nur lästig.
      Ich will es ja nichts schwarzmalen, aber hier bei uns schwirren Insekten herum, die mir schon etwas "anders" erscheinen als das altdeutsche Insektenvolk - vor allem größer... :o
      Ist jemand der Forumsmitglieder Tropenmediziner oder Insektologe?

      Franz

      Aggressiver sind sie geworden...

      Hallo Frank,

      ich merke das schon seit vielen Jahren, daß diese Viehzeug viel aggressiver geworden ist und manche sind auch größer.
      Das hängt nicht nur mit dem Frankfurter Flughafen zusammen.

      Werde ich von so einem Biest gestochen, dann schwillt das sehr an, zeigt einen roten Hof, so daß man zuerst denkt, es hätte einen ne Zecke erwischt.:mad:

      Und Jucken tut es wie Sau...:(

      Nach ein paar Tagen ist es dann wieder weg.
      [size='1']Meine Skikes : Einstellungen / Änderungen / Ausrüstung[/size]
      [size='1']forum.cross-skating.com/276-post1.html[/size]
      Hi Frank, hi Klaus,

      also auch hier bei uns, das ist mir zumindest in diesem Jahr das erste Mal aufgefallen, sind die nicht nur deutlich größer geworden, sondern ich merke auch, wenn sie zustechen, was früher nicht der Fall war. Also entweder ist deren Rüssel dicker geworden oder ich einfach nur empfindlicher :(. Aggressive Angriffe hatten wir schon im letzten Jahr, aber wegen der mangelnden Größe kamen sie dann in Schwärmen. Ich weiß jetzt nicht so genau, was besser ist, aber wenn sie größer sind, treffe ich besser, die armen Dinger. Wollen ja auch nur damit ihre Brut großbekommen (denen fehlt ein Enzym, was sie durch das Blut ihrer Opfer quasi aufnehmen - wenn ich das richtig in Erinnerung habe...). Zedan ist seit Jahren auch das, was mich schützt (bisher nur einmal i.d. Jahr gestochen worden, habe aber die blutige Schlacht gewonnen und so wurde die Beule nicht so groß).

      Und von dem gleichen Zeug gibt es einen für-unterwegs-Mitnehm-Stift gegen das Jucken, hilft prima. Riecht auch etwas besser.

      Aber, auch ich bin keine Insektologin oder ähnliches, sondern nur Opfer.

      Gruß Muck

      Nordic Cross Skating in GG jetzt im Verein

      Hallo Skiker,

      ab sofort wird Nordic Cross Skating in der Skiabteilung des Sportvereins Blau-Gelb Groß-Gerau als Fitnessangebot angeboten. Das heißt, die Skike-Treffs samstags und sonntags werden offiziell als Vereinsaktivität angeboten. Damit haben alle Teilnehmer nur Vorteile: Niemand muss Mitglied werden, um teilnehmen zu dürfen, die Skike-Treffs sind weiterhin kostenlos, aber wir können die Vorteile eines Vereins mit seinen Strukuren nutzen, der uns unterstützt, wenn es beispielsweise um die Organisation besonderer "Events" geht.
      Andererseits hilft der Verein mit, die Sportart bekannt zu machen. So wurde ich gefragt, ob wir Nordic Cross Skater nicht bereit wären, zumindest mit einer kleinen Gruppe am 9. Juni am 40. Groß-Gerauer Volksradfahren teilzunehmen. Ich bin zwar ganz und gar kein Fan von Massenveranstaltungen, aber trotzdem würde ich mich freuen, wenn wir diesen Tag nutzen könnten, ein paar Menschen neugierig zu machen. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr, dann startet in der Regel eine große Gruppe von Radfahrern. Der Start ist bis 12.30 Uhr möglich, und nach der großen Gruppe folgen dann immer wieder kleinere Grüppchen. Als ein solches könnten wir beispielsweise um 10 Uhr starten. Treffpunkt ist der Kundenparkplatz der Kreissparkasse Groß-Gerau in der Friedrich-Ebert-Anlage, es geht auf einem 25 km langen Rundkurs auf Radwegen über Nauheim, Königstädten und den Mönchbruch zurück an den Ausgangspunkt.
      Hoffen wir mal, dass es dann nicht zu heiß ist!

      Wer ist dabei???

      Gruß
      Sigrid

      Gelöschter Benutzer schrieb:


      Ich will es ja nichts schwarzmalen, aber hier bei uns schwirren Insekten herum, die mir schon etwas "anders" erscheinen als das altdeutsche Insektenvolk - vor allem größer... :o
      Frank


      Hallo Frank,

      glaubt man der Zeitung, ist es für diese Saison bald vorbei mit den Riesenschnaken. Das sind angeblich Waldschnaken, von denen in der Regel nur eine Brut schlüpft und ein paar Wochen bis zur Eiablage lebt. Weil es dann schon warm genug ist, dass die Bäume das überschüssige Wasser aufnehmen, kommt es nicht zu einem zweiten Schlüpfen (es sei denn, es gibt so eine Überschwemmung wie letztes Jahr beim Halbwasa...)

      Die kleineren und für uns normaler aussehenden Hausschnaken und diverse weitere Arten treten aber in mehreren Schüben auf, also freu' Dich nicht zu früh über das Verschwinden der Waldschnaken :D ! Hier wird zwar ausgiebig BTI zur Schnakenbekämpfung verbreitet, aber: Wir haben jede Menge Naturschutzgebiete, die in der Regel Sumpfgebiete sind. Dort leben, man höre und staune, auch einige geschützte Schnakenarten! Deshalb dürfen dort die anderen Viecher nicht bekämpft werden. Abgesehen davon ginge es der Vogelwelt elend, wenn wirklich alle Schnaken erwischt würden...

      Also dann, Tempo, Tempo, Tempo! Und ansonsten - der nächste Winter kommt bestimmt! ;) Mich nerven vor allem diese Profis im Windschattenfliegen, die uns in Schwärmen verfolgen, bis wir etwas langsamer werden - und dann gleich von hinten angreifen. Für meine Beine ist das völlig uncoole Outfit von heute aber wirklich wirkungsvoll: eine lange dünne Schlabberhose aus Viskose. Mit den Armen fuchtele ich anscheinend genug rum, für Kopf und Hals muss ich noch irgendeine Art von Vollschleier aus Insektenschutzvorhangmaterial entwickeln. Hoffentlich kommt dann nicht das Kopftuchverbot für Skiker!

      Genug rumgeblödelt, Gruß
      Sigrid

      Aktive im Kreis: Zeigt euch!

      An alle Aktiven im Kreis Groß-Gerau:

      Wir wollen am 8. Juni zeigen, dass es uns gibt. Anlässlich des 40. Volksradfahrens möchten wir als Gruppe auftreten und radfahrerfreundlich auf der angebotenen 25 km Runde "mitschwimmen". Auffallen wollen wir natürlich trotzdem. Zwischen 9.30 und 15.00 Uhr kann teilgenommen werden. Wir versuchenaber um 10 Uhr einen geschleossenen Start "hinzulegen" (Treffpunkt an der Kreissparkasse Groß-Gerau, Friedrich-Ebert-Anlage).
      Der veranstaltende Verein ist Blau-Gelb Groß-Gerau, daher wäre es ein netter Gag in blau-gelb zu erscheinen (obenrum gelb, untenrum blau!?).
      Die Strecke ist so gut wie frei von Verkehr und Höhenmetern und zu ca. 60 % in der dirketen Sonne, wenn es nicht bedeckt ist.
      Der Veranstalter möchte eine Startgebühr von 3 € (1 € für Jugendliche). Enthalten ist dann 1 Portion Eintopf, 1 Getränk auf der Strecke und die Teilnehme an der Tombola.
      Infos auch unter blau-gelb-gg.de/rad/index1.html

      Das Ganze wäre ein gute Gelegenheit zum Kennenlernen, für alle, die noch noch nicht getraut haben, sich einmal unserer Gruppe anzuschleißen.
      Wir freuen uns über eure Beteiligung! :D

      Franz
      Hallo Markus,

      die Strecke ist sehr leicht zu fahren. Man sollte sich nur nicht durch eventuelle Radfahrer (mit denen ist zu rechnen - "Volksradfahren") verunsichern lassen und ihnen Vorfahrt einräumen. Wir mogeln uns ja nur so durch.
      Stimmungslage? Sehr gut! Wir freuen uns schon auf unseren "Auftritt" beim Volksradfahren.
      Sauerstoffzelt? Passt nicht in die Gürteltasche, aber zur mobilen Sauerstoffversorgung unterwegs könntest du eine Packung Kukident mitnehmen "mit sprudelnd aktivem Sauerstoff". Aber frag' mich nicht wie's schmeckt. Jedenfalls kommt man dann auch mit frischem Atem ins Ziel...

      Sehen wir uns dort?

      Franz
      Hi, klar, wir sind ja Gäste, und wahrscheinlich sind da auch Kinder auf
      dem Fahrrad unterwegs. Ich bin noch nicht sicher, ob ich mitmache, ich
      war beim Kindergartenschießen zum letzten Mal auf den Skikes, und da war den ganzen Sonntag nicht mehr ansprechbar, nur in der Horizontalen.

      Mal sehen, müßte dann noch ein gelbes T-Shirt besorgen. Melde mich dann
      rechtzeitig.

      Ergänzung: Es besteht Hoffnung, da sind starker Regen und 18 Grad vorhergesagt ....


      Grüße
      Markus
      Hallo Markus,

      schön, dass es Dich auch noch gibt! Vor allem, dass Du immer noch mal ins Forum schaust.
      Wie wär's denn damit: Zur Vorbereitung auf die 25 km am 8.6. fährst Du diesen Sonntag die 13 km bei der Cross-HM mit ;) . Nein, ist nicht wirklich ernst gemeint - sonst liegst Du am Ende eine Woche später immer noch in der Horizontalen...
      Trotzdem fände ich es toll, wenn Du am 8. auch dabei wärst. Wir müssen ja nicht rasen, es geht mehr um Präsenz, und außerdem sollten wir wirklich sehr auf die Radfahrer achten - das nimmt von vornherein Tempo raus.

      Gruß
      Sigrid
      Hallo Volks-Skiker,

      also alle, die vielleicht bereit wären, beim Volksradfahren Präsenz zu zeigen. Es müssen nicht unbedingt alle die 25 km skiken. Wichtig ist vor allem, dass zu Beginn der Veranstaltung, vielleicht von 9.15 bis 10 Uhr, möglichst viele von uns anwesend sind. Wenn wir uns da einlaufen und für das Pressefoto vorhanden sind, ergeben sich Fragen und Neugierde von ganz alleine. Und es ist eben das richtige Publikum, das man hier erreicht: sportlich interessierte und aktive Menschen.

      Nach wie vor: Wir sind über jede Unterstützung bei diesem Auftritt dankbar - und wenn dann der eine oder die andere nur die ersten Meter mitskiket und dann am Ortsschild wieder verschwindet ;) , dann ist das trotzdem eine große Hilfe!!!

      Sigrid

      Volks-Skiken

      Hallo Sigrid, jetzt nimmst Du mir den Aufruf gerade ab.

      ICH HABE MIR EXTRA EIN GELBES T-SHIRT BESORGT!

      Ich werde also dabeisein und gedenke nicht, nach 33 Metern auszusteigen.

      Das Wetter wird doch besser als letzte Woche angesagt, es sieht so
      als würde es trocken bleiben. Ich hoffe nicht, daß es jetzt ins andere
      Extrem umschlägt und wir am Sonntag bei 35 Grad durch die Landschaft hechten ....

      Grüße
      Markus