RollDichFit im Nettetal - Tourenwochende

      RollDichFit im Nettetal - Tourenwochende

      Vom 14.6.2019 bis zum 16.6.2019 findet in Nettetal (Hinsbeck) am Niederrhein das RollDichFit-Tourenwochenende statt.
      Wir werden zu Gast sein im "Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck", einer Unterkunft des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V..

      hinsbeck.nrw
      de-de.facebook.com/sportunderlebnishinsbeck

      Wir haben ein Platzangebot von 39 Betten bereits reserviert, die als Doppel-, 3-Bettzimmer und in Form von 2 Häusern zu je 5 Personen mit Vollpension belegt werden können.
      Bezug der Zimmer ab 14 Uhr am 14.06., Abreise am 16.06. bis 13:30 Uhr (incl. Mittagsessen)

      Im Vordergrund steht ein Tourenangebot durch die seen- und abwechslungsreiche Naturpark-Region Schwalm-Nette.
      Von unserem zentralen Standort am Erlebnisdorf sind verschiedene Touren in unterschiedlichen Längen (ab 20km) geplant. Die vorwiegend asphaltierten Strecken ermöglichen es uns, zum Mittagessen wieder am Standort zu sein und so können wir frisch gestärkt am Nachmittag zu weiteren Runden aufbrechen. Am Abend und bei schlechtem Wetter besteht des Weiteren die Möglichkeit, an Angeboten in der Sporthalle teilzunehmen (Fitness/Stretching/Workout). Für Teilnehmer, die nicht den ganzen Tag auf "Tour" sein möchten, bietet sich nach Absprache auch ein Techniktraining an oder ein Entspannungsnachmittag mit der Möglichkeit, Boule oder Tischtennis zu spielen.

      Sollten mehr Teilnehmer Lust haben, an diesem Wochenende teilzunehmen, so bieten die fast gegenüberliegende Jugendherberge oder Hotels im angrenzenden Ort weitere Unterkünfte. Unterkünfte außerhalb des Erlebnisdorfes müssen selbst gebucht werden. Für Wohnmobilisten gibt es keinen offiziellen Stellplatz, allerdings ist ein großer Parkplatz in der Nähe (ca. 400m vom Erlebnisdorf entfernt) vorhanden. Verpflegung für die Wohnmobilisten, die Tagesgäste und die auswärtigen Übernachter ist im Erlebnisdorf nach Voranmeldung möglich.

      2 Übernachtungen Erlebnisdorf (Fr-So) + Vollpension für RDF-Mitglieder à 80 €
      2 Übernachtungen Erlebnisdorf (Fr-So) + Vollpension für Nichtmitglieder à 85 €

      Alle Teilnehmer, die nicht im RDF-Quartier übernachten und/oder Tagesgäste, werden gebeten für die Organisation dieser Veranstaltung eine Spende von mind. 5€ vor Ort ins Sparschwein zu geben.

      Die Anmeldung unter RolldichFit.de ist ab sofort möglich:
      rolldichfit.de/veranstaltung-d…nettetal-hinsbeck-577.htm

      Wir bitten alle Teilnehmer, sich bis spätestens 25.04.19 verbindlich anzumelden!
      Eine spätere Anmeldung ist nur noch möglich, falls noch freie Plätze vorhanden sind.Wir freuen uns sehr auf dieses Wochenende und hoffen, dass der Wettergott ☀☀ auf unserer Seite ist.

      Das HABO-Orga-Team

      cross-skating-media.de
      Cross-Skating Fotos & Videos

      cross-skating-rhein-ruhr.de
      Cross-Skating Veranstaltungen an Rhein & Ruhr

      rolldichfit.de/cross-skating.htm

      Post was edited 1 time, last by “anki” ().

      Hallo Stephan und RdF-Team

      Wie schon erwähnt wäre der HABO-Treff meine diesjährige Wahl für eine RDF Roll-Veranstaltung – irgendwer hatte mir nämlich den Floh ins Ohr gesetzt, daß da der Cross-Anteil hoch sei. Gerade Naturparks um Flüsse oder Seenlandschaften haben einen ganz besonderen Reiz – siehe auch Dio’s heutiges posting „Cross ist cool!!!:thumbup:
      Nun lese ich hier „verschiedene Touren“…“vorwiegend asphaltiert…“ – heißt das, daß in dem Tourenangebot zumindest eine Cross-Tour dabei ist, oder sind die nur in der Länge und im Verlauf unterschiedlich?

      Und vor Allem… @all: gäb’s noch weitere Interessenten für eine Cross-Tour? Denn für einen Solo-Trip würde sich die weite Anfahrt für mich eher nicht lohnen. Ideal wäre freilich ein ortskundiger Cross-Skater, der uns guidet!

      Is‘ klar: …“da kommt schon wieder die bayrische Extra-Wurst“, aber ich dachte: …ich frach ma‘!? DANKE! :thumbsup:

      Servus
      Hubert
      … wer frägt, weiß mehr – und wird zur Extra-Weißwurst 8o ;)
      KnightSkater
      Hi Hubert

      Für Dich leider wenig bis kein "Cross". Dort ist nahezu alles asphaltiert.
      Eine reine Cross-Tour ist dementsprechend nicht möglich.

      Vielleicht hat Olli für Dich noch eine "Extra" "CROSSe" Weißwurst".
      Olli, bitte übernehmen :P

      Gruß
      Stephan
      cross-skating-media.de
      Cross-Skating Fotos & Videos

      cross-skating-rhein-ruhr.de
      Cross-Skating Veranstaltungen an Rhein & Ruhr

      rolldichfit.de/cross-skating.htm
      Danke, Stephan!

      Mir ging’s hier wirklich nur um Klarheit – wär ja Käse, wenn ich mit falschen Vorstellungen dort aufschlage!

      Dann muß ich nochmal „in mich gehen“…

      @Wolfi: wir finden irgendwann schon noch was – dann laß’ma’s mal krachen!
      Habe mich zum Beispiel in Oberhof/Thüringen 2016 während des 15km-CSB (an dem ich nicht teilnahm) einfach in den umliegenden Waldabschitt des Rennsteigs verkrochen und dort eine knappe Stunde die Naturwege innerhalb der Grenzadler-Runde genossen.
      Du weißt ja: wo ein Wolle ist… :thumbsup:

      Servus
      Hubert

      PS: Olli, kein Streß… paßt scho‘ 8)
      KnightSkater
      Hallo Hubert und Wolfi,

      es gibt ein paar Cross-Strecken, die aber zum Teil selbst für 200er-Roller schwierig zu fahren sind. Zum Teil rolliger Kies oder der Untergrund ist halt sehr weich. Das kann man einfach nicht mit allen Teilnehmern fahren. Die Strecken sind auch nicht lang, von daher, Hubert, ist das leider sicher nichts für Deine hohen Cross-Ansprüche, wo man mal eben ein paar Hundert km für fahren würde, was ich auch gut nachvollziehen kann.
      Hier am flachen Niederrhein sind fast alle Wirtschaftswege aphaltiert. Trotzdem würden wir uns riesig über euer Kommen freuen, da es hier landschaflich wirklich schön und die Strecken abwechslungsreich sind.
      Also Hubert und Wölfi, dann geht mal in euch ;) , denn auch auf Asphalt und vor allen Dingen in unserer tollen Gemeinschaft macht das Rollen doch einfach riesigen Spaß. Ihr wollt das doch wohl nicht verpassen……. :whistling:

      Bis denne
      Olli vom HABO-Team

      Post was edited 1 time, last by “anki” ().

      Hallo Olli

      Ist mir völlig klar, daß solche von dir beschriebenen Widrigkeiten für eine Veranstaltung ausgeschlossen sind – wobei loser, schwimmender Kies auch für mich kein Wohlfühl-Terrain ist und weicher Boden eh am besten klassisch mit RLS berollt wird! Meine (irrige) Vorstellung war einfach nur ein gewisser Anteil an verdichtetem, planem Naturboden mit Parkwegcharakter… ich nenn’s gern auch „Semi-Kunstboden“. Sowo läßt sich’s fast ebenso störungsfrei und entspannt NordicCrossSkaten wie auf Asphalt. Meine 200er Matschos ließe ich sowieso daheim, mitrollen würde ich auf 150ern oder 125ern.

      Olli wrote:

      … würden wir uns riesig über euer kommen freuen, da es hier landschaflich wirklich schön und die Strecken abwechslungsreich sind.
      … in unserer tollen Gemeinschaft macht das rollen doch einfach riesigen Spaß.

      Danke schön! Genau das ist ja mein Beweggrund, einmal per anno an einem eurer Events teilzunehmen: Wiedersehen und Kennenlernen! Da ich mich nicht nur ausübungstechnisch, sondern auch geographisch in einer RdF-Nische befinde ;) , sind ein paar hundert km dafür eh obligatorisch – und wenn ich an die bisher erlebten CSBs, die Brocken-Tour und „Skating im Winter“ denke, dann weiß ich, daß ich auch nach dem HABO-Treff keinen einzigen Meter bereuen werde!

      Ich werde es also kurzfristig entscheiden unter Inkaufnahme des Risikos einer exponierteren Unterkunft… vielleicht ein paar Meter nördlich von Euch – da gibt‘s auch noch eine Wasserski-Anlage, die ich noch nicht kenne!

      Servus
      Hubert
      …nimmt dann evtl. noch den Montag dazu für Cross und … Platsch 8o
      KnightSkater
      Hallo Hubert,

      wie gesagt, ein wenig Cross kannst Du auf jedenfall rollen. Da kann ich Dir schon ne kleine 10 km-Runde zeigen die Du separat rollen kannst.
      Ja, und in einer Entfernung von 4,5 km zu unserer Unterkunft gibt es eine Wasserskianlage und auch einen Kletterturm "Blaue Lagune", wo Du hin rollen kannst. Also es gibt hier Möglichkeiten die auch für Deine Vorlieben :thumbsup: passen würden.

      Bleib Gesund und Munter

      Olli
      .... kann bei Bedarf mit dem LSB sprechen, ob da evtl. eine zus. Übernachtung möglich wäre.
      Hallo allerseits,

      das HABO-Team ist gerade dabei noch weitere Touren für das Tourwochenende in Nettetal zu planen.
      Damit Ihr noch mehr Vorfreude auf unsere gemeinsame Tour bekommt, hier ein paar Bilder von der letzten Erkundungstour.

      Also bis bald und allen ein schönes Osterfest

      Olli

      PS. Bitte meldet euch bis 25.4.19 an, da wir bis dahin die Zimmer beim LSB verbindlich buchen müssen.
      rolldichfit.de/veranstaltung-d…nettetal-hinsbeck-577.htm
      Files
      • 1.jpg

        (561.22 kB, downloaded 49 times, last: )
      • 2.jpg

        (625.2 kB, downloaded 33 times, last: )
      • 3.jpg

        (521.61 kB, downloaded 28 times, last: )
      • 4.jpg

        (647.53 kB, downloaded 28 times, last: )
      • 5.jpg

        (518.34 kB, downloaded 30 times, last: )
      • 6.jpg

        (684.7 kB, downloaded 47 times, last: )
      Ich bin untröstlich, dass ich am 15.06. zu der Konfirmation meines Patenkindes in Hamburg eingeladen bin, und daher nicht am Treffen teilnehmen kann. Ich wünsche euch ein tolles, sonniges Wochenende und viel Spaß bei Roll-Touren!
      Liebe Grüße Holger
      Willingen?
      Ich werde aber den Antrag stellen, mit Tannenzapfen auf die Scheiben werfen zu dürfen. Dann besteht die Möglichkeit, dass ich eine Scheibe treffe
      Ich würde die Zapfen unterwegs auch selber sammeln.
      Kurzes Update....

      per heute haben sich zum "RollDichFit im Nettetal - Tourenwochende" 42 Teilnehmer angemeldet.

      Das freut uns sehr, Kurzentschlossene können sich gerne noch anmelden, Platz habe wir ausreichend :) .

      Heute erhalten alle Teilnehmer noch eine E-Mail mit letzen Informationen zu den Themen:
      • Essen / Grillen (Sa.)
      • Übernachtung / Stellplatz Womos
      • Zeit- u. Veranstaltungsplan

      Wir freuen uns auf euch, alles ist vorbereitet und organisiert :thumbsup: .

      Viele Grüße - Jörg
      Team RollDichFit
      Ein Wochenende, wie wir uns es vorgestellt haben .
      Unvergesslich schöne Strecken über die Grenzen Deutschlands hinaus.

      RDF WE Nettetal 2019-06 (3).jpg

      Die „Cross-Skating Familie“ war wieder einmal zusammen und konnte viele schöne gemeinsame Stunden miteinander genießen.

      Angekommen, da ging es gleich mal zum "Anrollen" in die Natur :) .

      RDF WE Nettetal 2019-06 (5).jpg

      Viele „alte Bekannte“ und „neue Gesichter“ trafen sich am Freitag im "Sport- und Erlebnisdorf" Hinsbeck zum Begrüßungsabend.
      Hier wurde von den Organisatoren Olli und Stephan alles erläutert und in einer Präsentation gezeigt, was am Wochenende auf dem Programm stand.

      Danach saßen wir in gemütlicher Runde zum Gedankenaustausch zusammen.

      Samstagmorgen ging es dann los, gemeinsam wollten wir die ersten Kilometer und fuhren dann in drei verschieden starken Gruppen, unterschiedlich lange Touren durch eine wunderschöne Landschaft.

      RDF WE Nettetal 2019-06 (4).jpg

      Am Mittag war dann gemeinsames Essen in der Sportunterkunft angesagt, nach einer Pause ging es am Nachmittag wieder auf eine Tour in die "Venloer Heide".
      Nach 20 km ein Stop an der Eisdiele, anschließend zurück in die Unterkunft.

      Trainerin Andrea von RollDichFit gab in dieser Zeit am Nachmittag für Einsteiger und Anfänger ein TechnikTraining.
      Die Teilnehmer waren begeistert und am Ende auch ganz schön geschlaucht, denn was sie hier genießen durften, war schon sehr intensiv und hat alle weiter nach vorn gebracht.
      Dankeschön Andrea für die Umsetzung und an alle Teilnehmer für das positive Feedback.

      Am Abend wurde gegrillt, hier war für jeden Geschmack etwas dabei – egal, ob Fleischesser oder Veggie.
      Es wurde viel debattiert und neue Ideen entwickelt bzw. ausgetauscht.
      Mit Erik / Omniblader hatten wir natürlich einen Entwickler zu Gast, wo Detaildiskussionen besonderen Spaß und Freude bereitet haben.

      Sonntag sind wir erneut auf die Rollen gestiegen und in großer Gruppe 20 km geskatet.
      Dabei haben wir wieder einigen Passanten, die über die Sportart mehr erfahren wollten unsere Visitenkarten überreicht und eine kurze Information zum Sport gegeben.
      Einige von ihnen werden wir sicherlich in Kursen bei RollDichFit-Trainer Stephan und Olli wiedersehen.

      Nach 21 km waren wir pünktlich zum Mittag in der Sportherberge und konnten mit Salat, Reis und Cevapcici verbrannte Energie wieder zuführen.

      Wer Fr / Sa / So mitgerollt ist, der brachte es auf 75 km an diesem Wochenende - nicht schlecht.
      Ich bin mir sicher, dass wir Hinsbeck/Nettetal 2020 wiederholen werden :thumbup: .

      Alles in allem ein rundherum gelungenes Wochenende, der Wettergott meinte es auch sehr gut mit uns,
      da hatten wir in diesem Jahr erneut Glück ☀️☀️☀️.

      Das war nun in diesem Jahr das zweite Tour-Wochenende.

      Nach dem Jahresauftakt am Steinhuder Meer nun das Wochenende im Nettetal und wir können resümieren, diese Tour-Wochenenden werden sehr gut angenommen.
      Am Steinhuder Meer über 60 Teilnehmer, nun wieder über 40 Teilnehmer, dass spricht für uns.

      Vielen Dank an dieser Stelle für die netten Rückmeldungen der „Neulinge“.
      Schön, wenn ihr euch bei uns auf Anhieb wohl fühlt.
      Genau so soll es sein, sprecht im Freundeskreis darüber und versucht andere „mitzureißen“.

      Vielen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützern und vor allem an das Team vom Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck.

      #Skike #Redvil #Bitburger0.0% #LSB #Nettetal #hinsbeck

      Jörg
      Team RollDichfit
      Hallo Jörg und alle andere die da waren,

      Obwohl meine Gesundheit (wegen eine ärgerliche Erkältung) nicht optimal war, hat es einen riesen Spass gemacht um alle mal wieder zu sehen und natürlich auch um neue Leute kennen zu lernen.

      Es war super :thumbsup:


      Erik

      Vielen Dank an das Orga-Team und ganz speziell an Olli und Stephan! Ihr habt da was tolles auf die Beine gestellt!! :) 8o Ganz klasse! Wenn es 2020 wieder stattfindet, bin ich gerne wieder mit dabei. Vielleicht finde ich dann ja auch die eine Gruppe ohne dran vorbei zu rollen. :thumbsup: ^^
      Vielen vielen Dank!!!
      Grüße

      Mark

      ​Ein Hoch auf „HaBo“ !

      Da haben die beiden, Olli und Stephan, für letztes Wochenende ein Touren-Programm vom Feinsten aufgestellt: 4 Ausfahrten zu je 2-3 alternativen Streckenlängen mit Guides in einer wunderschönen, idyllischen Natur- und Seen-Landschaft an der Grenze zu NL.
      Ich hab mich ja Gott sei Dank trotz der Ferne kurzfristig doch dazu durchgerungen, hochzufahren und bin jetzt froh, dabei gewesen zu sein – es war wie immer mit Euch ein tolles Treffen mit bekannten und neuen Gesichtern, die man nun vor Augen hat, wenn man sich im Forum wieder „begegnet“! Die herzliche Aufnahme eines sporadischen Teilnehmers wie mich begeistert mich immer wieder und der Austausch im Gespräch ist für ein bestmögliches Verständnis immens wichtig und nicht durch Postings ersetzbar.

      Stephan und Olli, Euch beiden möchte ich herzlich danken für die unschlagbar gute Organisation des Wochenendes mit Unterkunft und Verpflegung – ebenso wie allen beteiligten RDF-Trainern, die als Guide oder abendlicher Getränkeversorger unterstützt haben! Ein tolles Erlebnis – DANKE!

      Habe im Nachgang am Sonntagnachmittag und auf der entspannten, etappierten Heimfahrt am Montag noch 2 CROSS-Touren (z.B. am So.: NSG Heronger Buschberge und Wankumer Heide) und einige Runden Wasserski drangehängt – damit wurde das verlängerte Sport-Wochenende für mich abgerundet und das Aufwand-Nutzen-Verhältnis nochmal verbessert – mehr wäre unerträglich gewesen! ;)

      Bei so einem Event wäre ich dann in den nächsten Jahren ggf. gerne wieder dabei!

      Servus
      Hubert
      KnightSkater

      New

      Hallo allesamt,

      das HaBo-Team möchte sich auch noch bei allen Teilnehmern bedanken das Ihr in so großer Zahl (42) an dem tollen Roll-Wochenende teilgenommen habt. Ihr habt das Event zu einem wunderschönen Wochenende gemacht mit viel Spaß, tollen Gesprächen. Man konnte allen ansehen das es euch viel Spaß und Freude gemacht hat. Ja, so soll es sein und dann hat der Wettergott auch noch ein Herz für die Crossskater gehabt. Was will man mehr.

      Erik,
      ich habe mich über unser Wiedersehen sehr gefreut, auch wenn Deine Gesundheit an dem Tag nicht so ganz mitgespielt hat.
      Dir gute Besserung und bis zum nächsten Event.

      Mark,
      vielen Dank für das große Lob. Es freut mich sehr das es Dir gefallen hat. Habe mich über Deine Teilnahme und vor allen Dingen das Deine Verletzung auf dem Weg der Besserung ist und die Touren am Samstag mitmachen konntest.
      Ja, Du warst so schnell, dass Du unsere ganze Gruppe überholt hast, ohne es zu merken
      Zu Deiner Entlastung. Es waren durch den Regen über Nacht einige Markierungspfeile unter Wasser und so konntest Du die nicht sehen

      Hubert,
      das Du den langen Weg zu uns an den Niederrhein gekommen bist, obwohl es hier nicht die großen Cross-Strecken gibt, hat mich besonders überrascht und sehr gefreut.
      Sicher hat die Wasserskianlage um die Ecke auch ein wenig bei Deiner Entscheidung geholfen
      Vielen Dank für das dicke Lob von Dir.
      Und wie ich lese hat es Dir ja trotz des fehlenden Cross-Untergrund sehr gefallen.
      Ja, es gibt hier Wege ohne Ende, was allerdings das Zusammenstellen der Touren sehr aufwendig macht, wegen der vielen Möglichkeiten.
      Freue mich jetzt schon wenn Du wieder bei einem Event dabei bist.

      Bijan,
      respekt, wie Du mit einem 18 kg schweren Rucksack, unter anderem mit einem V9-Roller an Bord, den steilen Anstieg zum Treffpunkt hochgeskatet bist. Ich wäre da sicher zusammen gebrochen.
      Danke für Dein Downhill-Video. Man soll es ja gar nicht glauben, was es hier für Berge⛰ gibt.

      Nochmal allen einen großen DANK, das Ihr alle das Roll-Wochenende zu einem perfekten Event gemacht habt.

      Bis bald euer HaBo-Team

      New

      Hallo Olli… und Stephan

      Entscheidend für die Abwägung war schlicht und ergreifend das, was ich eingangs schon erwähnte:

      KnightSkater wrote:

      …das ist ja mein Beweggrund, einmal per anno an einem eurer Events teilzunehmen: Wiedersehen und Kennenlernen! Da ich mich nicht nur ausübungstechnisch, sondern auch geographisch in einer RdF-Nische befinde , sind ein paar hundert km dafür eh obligatorisch – und wenn ich an die bisher erlebten CSBs, die Brocken-Tour und „Skating im Winter“ denke, dann weiß ich, daß ich auch nach dem HABO-Treff keinen einzigen Meter bereuen werde!


      …und diese Überzeugung hat sich wieder bewährt! Ach ja… eins kam hier noch dazu: es war ein Event ohne Zeitnahme-Streß! ^^

      Das dicke Lob kann ich nur erneuern – erst recht, nachdem ich nun die gesammelten Aufnahmen gesichtet habe, die die schönen gemeinsamen Touren stets in Erinnerung halten!
      Freilich hat es Spaß gemacht, mit Euch zu rollen – und dafür war die Beschaffenheit der Strecken optimal! Mit Offroad verhält es sich bei mir wie beim AlpinSki fahren: in den Buckeln bin ich eh lieber allein.

      Meine geplanten Teller-Runden habe ich übrigens dann nicht in der „Blauen Lagune“ gedreht, sondern an einem größeren Wasserskilift auf dem Heimweg – das hatte mitunter zeitliche Gründe. Aber diese Abstecher zu solchen Anlagen haben für mich stets nur Rahmenprogramm-Charakter bei Sport-Events oder beruflichen Exkursionen innerhalb der Republik – entscheidend für den Trip sind sie nicht. Meinen Slalom-Ski hab ich eh nie dabei, der ist auf den Friedberger Bojen-Parcours geeicht! ;)

      Im Vordergrund steht das Haupt-Event - in diesem Sinne: bis zur nächsten Zusammenkunft! :thumbsup:

      Servus
      Hubert
      KnightSkater