Schutzbleche für XRS07

      Schutzbleche für XRS07

      Seit Tagen "Schietwetter", nur Regen! Eine gute Gelegenheit, meine selbst gebauten Schutzbleche Probe zu fahren. Ergebnis: Trockene Füße und saubere Hose. Also gibt es in Zukunft kein Ausrede mehr bei Regenwetter.
      Die Basis sind Fahrradschutzbleche 20" (Kleiner wären noch besser) aus Edelstahl. Vorne angeschraubt mit den Schrauben der Fußplatte und hinten eingesteckt in die unteren Senkungen für die Bremsblockbefestigung und dort mit Schrauben M5 gesichert. Alles ist rüttelfest und klapperfrei. :) :)
      Funktioniert auf jeden Fall bis Schuhgr. 42. Bei XRS 06 sicherlich überhaupt kein Problem.

      Mit rollenden Grüßen
      FredO
      Images
      • WP_20190113_12_55_01_Rich_-_Kopiert[1][1].jpg

        840.32 kB, 3,840×2,160, viewed 118 times

      Bernd.G wrote:



      Hallo Ralph,

      die vom Bernd vorgeschlagenen Schmutzfänger passen vom Durchmesser, sind aber in der Achsbefestigung nicht kompatibel :( Hier musst du etwas improvisieren, sprich basteln ;) SRB stellt selber keine Fender her, da nur geringe Stückzahlen an CrossSkates verkauft werden und sich eine Produktion von Zubehörteilen nicht lohnt.

      Grüße aus Thüringen
      Steffen

      bin wieder hier wrote:

      die vom Bernd vorgeschlagenen Schmutzfänger passen vom Durchmesser, sind aber in der Achsbefestigung nicht kompatibel Hier musst du etwas improvisieren, sprich basteln


      Hallo Steffen

      Du meinst er brauch längere Achsen? Sonst passen die so, allerdings ohne die kleine Sicherungsschraube.
      Oder er vermeidet die Achsbefestigung und dann wirds wohl das was du meinst!

      Gruß
      Bernd
      Hallo Bernd,
      Bei den SRB-Rollern gibt es, soweit mir unter gekommen, keine Steckachsen. Die Achsen sind an beiden Seiten mit einem Rechtsgewinde versehen und ......, aber wem sag ich das ;)
      Ich hatte das Problem Fender in Verbindung mit rücklaufgesperrten Felgen. Da muß man die Achsschrauben "naturgemäß" fest (die linke sehr fest) anziehen und das halten die Alubuchsen und Kunststoff der Fender einfach nicht aus.

      Gruß
      Steffen
      Hallo zusammen, ich (70+) rollte von 2006 bis 2016 auf Skike V07 und seitdem auf SRB XRS02. Da mich die fest angebauten Fender der Skikes oft störten und es für die SRB keine originalen gibt, habe ich die von Powerslidegenommen und so abgeändert das sie nur bei Bedarf benutzt werden und steckbar sind. Sie lassen sich in einer kleinen Gürteltasche mitnehmen und funktionieren bestens.
      Images
      • SRB_XRS02_Fender_01.jpg

        30.38 kB, 556×480, viewed 51 times
      • SRB_XRS02_Fender_02.jpg

        27.06 kB, 415×480, viewed 50 times
      • SRB_XRS02_Fender_03.jpg

        24.48 kB, 640×296, viewed 50 times
      Hallo Bijan,
      ich habe lange auf Fender von SRB gehofft. Seit feststeht das von dort leider nichts kommt habe ich nach ähnlichen Blechen wie FredO gesucht. Von kleinen Fahrrädern oder Kinderrollern. Die von Powerslide passen, wie oft gezeigt, auch mit verlängerten Achsschrauben, nicht an die XRS02 mit doppelten Schwingen. So kam die Variante mit 2mm Edelstahl und Teilen aus dem Conrad Modellbau Zubehör zustande.
      Gruß: Dieter.
      Guten Morgen,

      mir ist es mittlerweile gelungen vorne Schmutzfänger an die 200er Skates anzubringen.

      Ich habe zuerst einen Nachbau mit der Idee von reteid48 probiert. Der Nachbau mit dem Draht hat leider nicht funktioniert. Die ganze Konstruktion ist einfach zu groß und ist damit nicht stabil genug. Die Abmessungen von den 200er Rädern unterscheiden sich deutlich was die Größe angeht von denen der 150er Räder. Hinzukommt noch das auf den XRS 07 vorne an der Schuhplatte nicht mehr viel Platz ist.

      Ich habe eine Konstruktion mit Lochband und Stuhlwinkel gebaut. Die Schmutzfänger sind vom Fahrradzubehör. Das Plastik lässt sich sehr gut bearbeiten und in die entsprechende Länge sägen. Das Lochband lässt sich ebenfalls sehr gut verarbeiten. Die Schmutzfänger sind zwei geteilt und mit Lochband miteinander verbunden. Die Befestigung erfolgt über die Schrauben die in die Schwingen gehen. Diese habe ich durch Längere ersetzt und mit einer Unterlegscheibe ergänzt um den Anpressdruck auf das Lochband und die Schwinge zu vergrößern. Das Ganze macht einen recht stabilen und steifen Eindruck.

      Ein erster Praxistest steht noch aus. Das Wetter wird just dann als ich die Schmutzfänger fertig hatte wieder besser angekündigt :)

      Grüße
      Christian





      Hallo Sportsfreunde,
      ich habe mich mit Christian wegen des Nachbaus meiner vorgestellten Fender ausgetauscht. Schade das sie nicht
      für die 200er so funktionieren wie erhofft. Ich habe aber diese hier unter :

      skiroller-online.com/skike-spr…/#cc-m-product-7756913861

      gefunden. Ist vielleicht eine gute Alternative für die großen Räder.

      LG: Dieter.
      *** Schmutzfänger --> SRB XRS 06/07 ***

      Hallo zusammen,

      ich werde im Dezember eine Serie Schutzbleche auflegen - siehe Abb.

      2017 wurden schon einmal welche gebaut, da gab es kleine Probleme, weil die Winkel aufgrund der Schwingungen mit der Zeit gebrochen sind.
      Hier wird nun anderes Material eingesetzt, zusätzlich kann ein Bügel angebracht werden, der diese Schwindungen verhindert.

      Schaut es euch an......





      Wer Interesse hat, der schickt mir bitte eine Mail an: joerg-sachsen@rolldichfit.de

      Habe auch lange nach Schutzblechen für meine XRS07 gesucht. Für hinten ist das kein Problem. Einfach ein paar alte Schutzbleche vom Fahrrad zurecht gefriemelt. Für vorn war immer der Platz nicht ausreichend, da Schuhgröße 44 knapp ist beim XRS07.
      Einmal sollte ich von meiner Frau aus, einen alten Pflanzeneimer (die gibt es beim OBI oder Dehner, wenn mann eine große Topfplanze kauft) entsorgen. Beim betrachten des Eimers hatte ich dann den Einfall, mir daraus ein paar Schutzbleche zu basteln. Das Material ist nur ca. 1 mm dick und lässt sich leicht biegen und zurecht schneiden. Es ist aber robust genug, um Matsch und Dreck abzuhalten. Vom Boden des Eimers schneidet man sich ca. 3 cm aufwärts ein entsprechend breites Stück heraus. Das Teil vom Boden klemmt man unter die vordere Aufnahme der Schuhplatte. Dann noch ein Stück Lochblech oder ähnliches zurechtbiegen und alles mit ein paar Kabelbinder fixieren. Fertig. Hält schon viele Kilometer bombenfest. Und vor allem braucht meine keine Löcher in die Skates bohren. An meinen XRS02 habe ich mir auch noch welche rangebastelt.
      Anbei ein paar Fotos zum leichteren Verständnis.
      Images
      • IMG_1741.JPG

        196.84 kB, 500×667, viewed 12 times
      • IMG_1745.JPG

        853.25 kB, 2,016×1,512, viewed 11 times
      • IMG_1747.JPG

        878.24 kB, 2,016×1,512, viewed 11 times
      • IMG_1748.JPG

        982.27 kB, 1,512×2,016, viewed 10 times
      • IMG_1749.JPG

        889 kB, 1,512×2,016, viewed 8 times
      • IMG_1742.JPG

        397.11 kB, 756×1,008, viewed 9 times
      • IMG_1744.JPG

        214.24 kB, 605×807, viewed 10 times
      • IMG_1746.JPG

        330.37 kB, 1,008×756, viewed 9 times
      • IMG_1750.JPG

        639.94 kB, 1,613×1,210, viewed 9 times
      • IMG_1751.JPG

        216.52 kB, 605×807, viewed 10 times