Mach mit, machs nach, machs besser

      Hallo Schimmerlos,

      Vor allem das erste Teil des Videos bezeichne ich dann als reines Masochismus. 8o Hat mit Cross-Skating überhaupt nichts mehr zu tun.....

      Ich rolle gerne im Gelände aber es muss mir irgendwie immer noch ein wenig Spass machen.....

      Erik

      Aber Erik…,

      das ist ja das Schöne an diesem variantenreichen Sport: jeder kann ihn nach seiner Facon ausüben und sein eigenes Challenge- und Spaß-level definieren. :)

      Aufstiege wie in Schimmi’s Video ab 2:00 kenne ich zur Genüge (auch mit 200ern)!
      Sowas hat mit …-Skating ebensoviel zu tun wie Asphalt-Lauf mit Cross-… - aber das hatten wir ja schon mal durchdiskutiert.

      Jedenfalls sind solche Abschnitte der Grund, warum ich gerne vom NCT, NordicCrossTouring, spreche, wenn Strecken gelaufen werden, zu deren Bewältigung die RLS unverzichtbares Zubehör ist.

      Servus
      Hubert
      kNightSkater
      nix muaß - ois ko'

      OmniBlader wrote:

      Hallo Schimmerlos,

      Vor allem das erste Teil des Videos bezeichne ich dann als reines Masochismus. 8o Hat mit Cross-Skating überhaupt nichts mehr zu tun.....

      Ich rolle gerne im Gelände aber es muss mir irgendwie immer noch ein wenig Spass machen.....

      Erik


      Ich kann dir versichern, dass ich den ersten Teil vollauf genießen konnte (da hatte ich noch ausreichend Kraft). Der Spaß ging erst auf den letzten 50 Kilometern verloren - aber das lag nicht am Untergrund.
      Hallo Thomas,
      Gratulation zu dieser einzigartigen Leistung, Du bist damit der Weltmeister der Nordic Cross Skater in der längsten Distanz und bewältigen Höhenmetern.
      Hattest Du ne Grundlage oder wie viele km galt als Vorbereitung?

      Skatende Grüße

      Wolfi

      wolleweb wrote:

      Hallo Thomas,
      Gratulation zu dieser einzigartigen Leistung,
      Du bist damit der Weltmeister der Nordic Cross Skater in der längsten Distanz und bewältigen Höhenmetern.
      Hattest Du ne Grundlage oder wie viele km galt als Vorbereitung?


      Hallo Wolfi,

      möglicherweise ist das ein Rekord für die meisten Höhenmeter aber die "Tagesdistanz" übertraf ich 2017 selbst (201 km bei 3100 Hm - und irgendwo da draußen gibt es bestimmt "Chaoten", die auch das schon übertroffen haben).

      Grundlage: fast 30 Jahre mehr oder minder ambitioniertes Training in wechselnden Sportarten: Klettern (seit 40 Jahren), Marathonläufe, Radmarathons, Skimarathons. NCS betreibe ich seit 6 Jahren als Vorbereitung fürs Skilaufen. 2018 "vorm Stoneman" kamen 1009 Skikilometer und knapp 2000 km auf Crossskates zusammen.

      Grüße
      Thomas
      Hallo Thomas!

      Kann mich den vorherigen Beiträgen nur anschließen.
      Alle Achtung vor der Leistung. Ganz schön sportlich .
      Vielleicht klappt es ja in diesem Leben noch ein mal das ich mit NCS nach Dresden komme und wir vielleicht einmal eine Strecke zusammen rollen können.
      Das würde mich sehr freuen.

      Gruß vom Niederrhein
      Matthes61!

      Matthes61 wrote:

      Vielleicht klappt es ja in diesem Leben noch ein mal das ich mit NCS nach Dresden komme und wir vielleicht einmal eine Strecke zusammen rollen können.

      Falls du mal in der Sächsischen Schweiz/Osterzgebirge unterwegs sein solltest, dann wäre ich für einen Ausflug (vorzugsweise zu einer böhmischen Stätte mit Bierausschank8) ) zu haben. In Dresden selbst bewege ich mich nur zu Trainingszwecken. Schöne Strecken sind das hier nicht.