Umgang mit Stockbruch

      Ich stimme Euch hier voll und ganz zu. Habe schon das 3. Paar KV-Stöcke. Meine ersten zwei Paar haben sich nach einigen malen ausklicken dann auch verselbständigt. Ist schon ein blödes Gefühl, wenn man dann ins Leere sticht. Danach haben sie dann immer schönes Klebeband am Griff bekommen, können nun leider nicht mehr ausgehakt werden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Teile durch einen Stift gehalten werden. Die Halterung rutscht dann mit jedem Abstoß weiter nach oben. Durch regelmäßiges "Beobachten" könnte man ein vollständiges Lösen manchmal noch verhindern. Ich habe bis jetzt gedacht, dass mein Abstoß vielleicht zu steil ist ...
      Ansonsten habe ich mich an die Schlaufen gewöhnt und mich bisher gescheut, ein neues Modell auszuprobieren.

      Liebe Grüße von der Müritz
      Brigitte