Cross Skating => Veränderungen Heute/vor 10 Jahren

      Cross Skating => Veränderungen Heute/vor 10 Jahren

      Hallo Leute,

      ich bin relativ Neu im Nordic Cross Skating. Ich habe so das Gefühl, dass es jetzt gerade wie vor ca. 10 Jahren
      die Sportart wieder mehr Zuspruch findet. Stimmt das?

      Rollsportliche Grüße

      Markus
      Hallo Markus,

      In den letzten 10 Jahre hat sich viel verändert wenn es um Cross-Skating geht. Wo es vor etwa 10 Jahre eigentlich nur 2 Modelle (für Erwachsenen) von 2 Hersteller gab, und nur mit 150-er Reifen (die damals auch nicht immer so super waren), gibt es jetzt 5 Anbieter/Hersteller mit mehreren Modelle, nicht nur 150-er aber auch 200-er und ein Auswahl von verschiedenen Reifen.

      Ob es zur Zeit mehr aktiven Cross-Skater gibt als vor zehn Jahre kann ich nicht mit absoluten sicherheit sagen aber ohne eine Zunahme von Benutzer hätte es wohl auch kein Zunahme von Anbieter/Hersteller und Modelle gegeben.

      Ich glaube auch der Zahl von Trainer is in zehn Jahre beträchtlich gewachsen. Es gibt sogar (zumindenst) 1 Trainerverband und seit kurzem ein Cross-Skating Verein.

      Cross-Skating ist immer noch kein 'grosser' Sport. Allerdings grösser als vor Zehn Jahre, das glaube ich schon :thumbup:


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      Hallo Jörg,

      ich bin erst 1Jahr wirklich dabei. Deshalb halte ich mich zurück. Ich habe aber das Gefühl, dass gerade alles wieder ein bischen in Schwung
      kommt. Mit den neuen V9 von Skike vielleicht? Den Bericht vom Herrn Röder ist sehr nüchtern geschrieben. Was meinst du Jörg?

      Gruß Markus
      Hallo Markus,

      ich möchte mich dazu nicht äußern, das ist eine andere Welt als meine.

      Ich/wir haben eine Vision und an dieser arbeiten wir mit sehr viel Fleiß und Zeitinvest.

      Deshalb konzentrieren wir uns auf das, was uns gemeinsam mit vielen anderen, die Freude und Spaß am CS-Sport haben, verbindet.

      Ich kann sehr viele dort beschriebene Dinge nicht nachvollziehen.

      Als Beispiel, unsere Roll dich fit -Veranstaltungen sind nach wie vor sehr gut besucht und erfahren nach den Veranstaltungen auch stets eine sehr gute Resonanz.

      Deshalb halten wir daran fest und setzen das fort, was wir begonnen haben.

      Mit dem neu gegründeten Verein auf einer viel breiteren Basis.

      Das wird ein richtig gutes Jahr 2018, davon bin ich überzeugt ;-).

      Viele Grüße - Jörg
      Im Skating gibt es keine anerkannte staatliche Normung (Behörde) für den Trainer und andere Fachleute im Scating. Es wird hier im Scating nur mit Nachweisen hantiert, die man sich teilweise selber erstellt hat oder anderen zugeschustert hat und man sich dann als "Trainer" oder "Scatingfachmann/frau" bezeichnet.

      Gruss
      Hallo Oldman,

      Recht hast du, völlig.
      Das gilt für alle Sportverbände und
      Sportarten.
      Fußball, Tennis, Ski ....
      alle schustern sich das selbst zu.
      Ich freue mich sehr, dass du das hier mal richtig auf den Tisch bringst.
      Ich persönlich kenne nur EINEN der das macht, aber das gehört hier nicht her.
      Bitte bring hier weiter so qualifiziert
      alles auf den Tisch.

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      Oldmen, ich kommentiere deine Beträge nicht.

      Das ist mir einfach zu „dünn“.

      Dieses Forum hier ist zu qualifiziert, um einfach nur Worte zu verbrauchen....

      Gruß JoergA
      ------------------------------
      Das gilt für alle Sportverbände und Sportarten.Fußball, Tennis, Ski ....
      ------------------------------

      Diese Verbände oben mit den Sportarten sind anerkannte Sportarten und haben ihre festen internationale Wettkampfregeln für den Sportler und Trainer.

      Dieses feste Regelwerk gibt es beim Skating nicht. Es gibt auch keinen Angeklagten wenn beim Skating etwas nicht so läuft , was einen nicht so gefällt. Es gibt keine Sportregeln/Trainingsreglen für das Skating an die man sich halten muss. Ich kann mich selber zum Skatingtrainer machen , 5 Leute um mich scharen und von jeden für die 3 Stunden 60 Euro nehmen, natürlich versteuern.

      So etwas ist bei den anerkannten Sportarten undenkbar und strafbar.

      Wenn man von Skating redet/schreibt dann geht es um eine Freizeitbeschäftigung und um keine Sportart nach dem Sportgesetz.

      Es gab Könige und Kaiser die sich selber gekrönt haben ohne ein Gesetz und so ist es mit der Freizeitgestaltung des Skatings auch. Denkt dran es ist keine Sportart und ihr seid danach auch keine Sportler wenn ihr verunfallt.


      Gruss

      oldmen schrieb:

      Denkt dran es ist keine Sportart und ihr seid danach auch keine Sportler wenn ihr verunfallt.
      Gruss


      auch wenn ich jetzt nichts fundiertes dazu beitragen kann - diesen Satz glaube ich nicht.

      Genau so wie wir im Straßenverkehr rechtlich wohl den Inline Skatern zugeordnet werden (und damit zu den Fußgängern gezählt werden), wird es analog dazu auch bei anderen Rechts-Bereichen sein.

      oldmen schrieb:

      Wenn man von Skating redet/schreibt dann geht es um eine Freizeitbeschäftigung und um keine Sportart nach dem Sportgesetz.


      Hallo Oldmen

      Was wir hier machen ist Breitensport! Man kann es auch Volks oder Amateursport nennen. Der zeichnet sich dadurch aus das er nicht wettkampforientiert betrieben wird oder Wettkämpfe auf unterem und mittleren Niveau beinhaltet. Der Begriff Breitensport ist auch definiert und bezeichnet jegliche sportliche Betätigung.
      Gib mir bitte mal einen Link zu dem ,von dir zitierten "Sportgesetz".
      Was das von dir angesprochene "verunfallen" angeht, ist jeder in seiner Freizeit durch die gesetzliche Krankenkasse, unter Umständen die eventuelle Unfallversicherung und die obligatorische Haftpflicht geschützt. Vereinsmitglieder sind durch ein Paket, wozu noch die Rechtsschutzversicherung gilt,geschützt und Nichtmitglieder auch, zumindest bei gemeinsamen Veranstaltungen.
      Alo bitte Fakten wenn du besser Bescheids weißt oder einem anderen Thema widmen.

      Gruß
      Bernd