RollDichFit e.V. - der Cross-Skating Verein

      RollDichFit e.V. - der Cross-Skating Verein

      Unser Verein - mehr als eine Vision

      Freude am Cross Skating, an der Bewegung in der freien Natur, dem gemütlichen Beisammensein, der Gemeinsamkeit und der Verbundenheit - an diesem Gedanken wollen wir festhalten, ihn fördern und alles in unseren Kräften Stehende tun, um viele Menschen dafür zu begeistern.

      Pünktlich zum Weihnachtsfest haben wir alle bürokratischen Hürden überwunden und können Euch nun voller Stolz mitteilen, dass wir als überregionaler gemeinnütziger Verein
      RollDichFit e.V. anerkannt sind.

      Viele helfende Hände, viele engagierte Aktive, ein gutes Team von Freunden haben jetzt hier die Möglichkeit eine Heimat zu finden, unseren Sport in die Breite zu tragen und ihn mit viel Leidenschaft weiter zu entwickeln.

      Es gibt noch sehr viel zu tun, um ab Januar 2018 die ersten Mitglieder in unsere Reihen aufnehmen zu können.
      Wir packen es auch über die Weihnachtsfeiertage an und werden Euch über die Entwicklung auf der Homepage, über Facebook und über das forum.cross-skating.com auf dem Laufendem halten.

      Am 2. Aprilwochenende (13.-15.04.2018) im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Cross-Skating-Jahres 2018 wird es einen kurzweiligen Informationsabend zum Thema
      RollDichFit e.V. - quo vadis
      geben.

      Dort sind auch Eure Ideen zum Thema gefragt!

      Wir freuen uns sehr auf die neue Zeit im Verein, mit möglichst vielen Mitgliedern, voller guter Ideen.

      Jörg Affeldt, 1. Vorsitzender 
      Jörg Zinserling, 2. Vorsitzender 
      Doris Haak-Müller, Schriftführerin 
      Stephan Hagen, Öffentlichkeitsarbeit 


      Das ist ja eine schöne Nachricht zu Weihnachten, vielen Dank dem Orga Team. Welches doch sehr viel Zeit , neben der Eigentlichen Arbeit, Freizeit für solche Projekte investiert.
      Ich wünsche allen eine Schöne Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben.
      RollDichFit e.V. - das erste Jahr - alles Gute zum Jahreswechsel

      Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen :) - gefühlt rennt die Zeit immer schneller und wir blicken zum einen auf das „alte Jahr“ zurück und wissen, dass 0:00 Uhr die Uhren wieder von vorne starten.

      Ein kurzer Rückblick sei gestattet, denn es ist das JAHR eins von RollDichFit e.V., dem ersten gemeinnützig „Cross-Skating Verein“ in Deutschland.
      Wir haben uns vorgenommen, den Cross-Skating Sport zu fördern, Mitglieder für den Verein zu gewinnen, die alle am gleichen Strang ziehen und wir können mit Stolz behaupten, fast 80 Mitglieder :thumbsup: .

      Das macht uns glücklich, denn jeder einzelne trägt dazu bei, dass die Sportart bekannter und RollDichFit als ein Synonym für das Cross-Skating akzeptiert wird.

      Im Jahr 2018 haben wir viele sehr schöne, auch neuartige Standorte unter die Lupe genommen und festgestellt, dass Wettkampf und gemeinsame Treffen in einem ausgewogenen Verhältnis ein guter Mix sind, um alle Interessen möglichst breit abzudecken.

      Der Jahresauftakt am Steinhuder Meer, das war eine sehr gut besuchte Veranstaltung und deshalb auch für 2019 in Verbindung mit der RollDichFit e.V.-Jahreshauptversammlung kombiniert, wieder im Programm.

      Drei RollDichFit "Biathlon-Veranstaltungen" hatten ihren besonderen Reiz.
      Dabei waren wir zum dritten Mal in Oberhof/Thüringen gern gesehene Gäste. Das Wetter war, wie auch die letzten beiden Jahre, typisch "Oberhof". Trotz "Jahrhundertsommer" - auch dort an diesem Wochenende Regen. Schmallenberg, dieses Jahr völlig eigenständig organisiert, war traditionell wieder sehr familiär und wir freuen uns, dass der SC Jagdhaus uns das Angebot unterbreitet hat, jederzeit gerne wieder Gäste sein zu können. Oberhof an der Ostsee, darüber muss man nicht viele Worte verlieren, hier fühlen sich alle pudelwohl und wir werden die Tradition, diesen Standort als Tour-Abschluss im Biathlon im Programm zu behalten, dankend fortsetzen.

      Das Trainingslager am Sensenstein, dieses Jahr unterstützt durch einen Trainer des DSV - BundeslehrTeams, Carsten Bartel. Eine echte Bereicherung für alle Teilnehmer. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an „nordisch aktiv“.

      Eine außergewöhnliche Aktion im August dann, der Aufstieg per Rollen zum Brocken. Auch wieder sehr gut besucht und traditionell mit einem sehr schönen Abschlussabend in Schierke und einer Tour an der Innerstetalsperre in Lauenthal. Unvergesslich, diese Tour macht man schließlich nicht jedes Jahr.

      Und dann hatten wir den Saison-Abschluss, gemeinsam mit „nordisch aktiv“ in der Skate Arena am Fläming skate/Jüterbog organisiert.
      Alle Teilnehmer waren begeistert. Samstags vier verschiedene Tourangebote von 15 – 60 km und am Sonntag Wettkampf in der Arena mit einem 500 m-Sprint und einem 10 km-Rennen.
      Das war auch eine neue Erfahrung und alle waren begeistert, was man auf einem relativ kurzen Kurs für eine schöne Veranstaltung durchführen kann.An dieser Stelle wollen wir uns recht herzlich bei „nordisch aktiv“ und dem Fläming Skate e.V. für die Unterstützung bedanken.

      Das Trainer – und OrganisationsTeam von RollDichFit hat sich dann im November zu einem Treffen in Kassel zusammengefunden, um das erste Jahr Revue passieren lassen, Trainingsansätze zu diskutieren und neue Ideen zu zu bündeln.
      Das Programm für 2019 wurde verabschiedet.
      An dieser Stelle möchten wir gern das Feedback eines Vereinsmitgliedes zitieren:
      „Ich finde das interessant und abwechslungsreich - für jeden etwas dabei. Spreewald, Fläming und Markkleeberg lassen sich in Kombination von Tour und Wettkampf absolvieren. 4x Biathlon, wenn Frankenhain dabei ist und insgesamt fünf neue Locations. Dazu zwei Skigebiete und ein Traditionsort mit Oberwiesenthal als Aussicht für nächstes Jahr. Schön das ihr mal die Großveranstaltung im Spreewald promotet, wo es Sport und Urlaub für die ganze Familie gibt, wenn das einer möchte. Also da kann doch der Vorstand stolz sein auf das Angebot!“.

      Dankeschön, das tut gut, wenn die Ideen so angenommen werden.
      Letztendlich entscheiden wir alle gemeinsam, wie schön es an den verschiedenen Standorten wird.
      Jeder trägt schon mit seiner Teilnahme am Gelingen bei.

      Nun feiert alle schön hinein ins neue Jahr, bleibt schön gesund.

      Wir wünschen alles beste Gesundheit, den Kranken, schnelle Genesung und dann – auf ein NEUES Jahr mit vielen schönen Begegnungen.

      RDF Jahreswechsel 2018 .jpg

      Viele liebe Grüße
      euer TEAM - RollDichFit e.V.
      RollDichFit e.V. --> Wettbewerb - 2018

      RDF Heraisforderung 2018 - Glückwunsch.jpg

      Über "Endomondo" gab es im Jahr 2018 eine „Herausforderung“.

      * Wer rollt die meisten Kilometer? *

      Heute dürfen wir dem Sieger und Platzierten unsere Glückwünsche überbringen.
      • SIEGER mit 7000 km wurde unser spanischer Cross-Skating Freund „Jet kun do“ :) .
      • Platz 2 wurde Tadeusz Lis aus Polen, den wir vllt. 2019 mal persönlich kennen lernen werden und
      • Platz 3 belegte unser Vereinsmitglied Klaus Peters
      • Thorsten Herckt wurde 4., Sven Oppor 5. und Julia Patze darf sich über Platz 6. freuen :) .
      Toll gekämpft :thumbsup: !

      Der Sieger bekommt ein „Winner - Shirt“ im #RollDichFit-Design :thumbup: .

      PS: Für alle RollDichFit e.V.-Mitglieder wurde bei #endomondo für 2019 eine neue Herausforderung erstellt.
      Wer also gemeinsam mit anderen "kämpfen" möchte oder eine neue Form der Motivation sucht, der meldet sich bitte unter verein@rolldichfit.de :) .
      Nutzer von Polar- und Garmin-Geräten können diese mit dem Programm "Endomondo" koppeln und müssen deshalb nicht doppelt "tracken".

      Viele Grüße
      Jörg i.A. "Team-RollDichFit e.V."