Skikes - Instabil im Knöchelbereich

      Skikes - Instabil im Knöchelbereich

      Hallo. Ich, 50, habe heute einen Einsteiger-3h-Skikes Kurs hinter mir. Ich finde das skiken vielversprechend und es hat mir eigentlich viel Spaß gemacht.Was nicht so gut ist folgendes Problem: Meine Füße sind ziemlich instabil in den Skikes. Ich wackle im Knöchelbereich so stark, dass ich vollkommen unsicher beim aufsetzen und in der Gleitphase bin. Beidseitig drehen meine Füße nach links und rechts um die "NachVorneAchse", das Alles zu spät ist. So stehe ich nie gerade auf den Rollen, sondern bin nach außen oder innen verkantet. So wacklig ist blöd. Ich habe ziemlich lange Bänder,(sagt der Arzt,) so dass meine Füße ziemlich drehbar sind. Schon als Kind war ich voll schräg auf Schlittschuhen gestanden. Die heute benutzten Schuhe waren leichte, aber feste, allerdings nur knöchelhohe Jack-Wolfskin Wanderschuhe. Probiert habe ich später auch Skikes, deren Wadenfixierung weiter oben am Knie ist, aber das war das gleiche. Kann mir da Jemand einen Tipp geben, das die Probleme mit der Zeit und Übung vielleicht verschwinden?! Höhere Schuhe wären vielleicht noch eine Möglichkeit. Aber die Schlittschuhe damals, waren auch hoch und das hatte mir nicht geholfen...hmmm´...Cheers, Tom
      Noch eine Idee, achte mal auf die Dicke der Sohle. Ich bin lange Zeit mit Barfußschuhen gerollt, da ist die Sohle nur wenige Millimeter dick. Das fühlte sich schön stabil an, obwohl der Schuh nicht über den Knöchel ging. Da ich da aber oft Druckstellen von den Gurten bekam, hab ich mir nun Schuhe mit festem Obermaterial besorgt. Auf denen fahre ich deutlich wackeliger, obwohl die Schuhe über den Knöchel gehen. Die Sohle ist eben deutlich dicker und man steht somit höher und wackeliger.
      Ich denke, was Schuhe angeht kann man keine pauschale Empfehlung geben. Das ist sehr individuell. Der eine braucht Halt im Knöchel, der nächste einen tiefen Stand, ein dritter vielleicht noch etwas anderes. Probiere mal alles durch, was du so hast, vielleicht zeichnet sich da ab, worauf du persönlich am meisten Wert legen musst, bevor du auf Empfehlung anderer neue Schuhe kaufst, die dann für dich vielleicht doch nicht die richtigen sind.

      LG Julia
      Zur Stabiliserung der Knöchel allgemein hilft ein MFT Fit Disk - diese wird bei uns von den Physiopraktikern empfohlen (bei mir um den Knickfuß wegzutrainieren, bei einer Freundin um den Knöchel zu stabilisern nachdem sie sich schon eine Reihe von Bändern gerissen hat).

      Der positive Nebeneffekt ist eine Stabiliserung des restlichen Körpers gleich mit.
      Danke für´s einmischen und für Eure Impulse!
      Nächste Woche kann ich nochmals die Skikes ausprobieren und nehme mir unterschiedliche Schuhe mit. Dünnsohlige und die Bergschuhe z.B.. Dann versuche ich mal noch die Sprunggelenksstärkung durch Übungen.
      Vielleicht bilde ich mir die Wackeligkeit auch nur ein und ich müßte nur mehr rein finden. Denn eine Bänderdehnung oder Probleme hatte ich noch nie. Spiele auch intensiv Tischtennis, wo ich nicht umknicke oder Ähnliches...vielleicht stelle ich mich nur blöd an...
      Hi,

      bin jetzt seit ca. 3 Jahren mit Skikes unterwegs und hatte das Problem auch. Ich habe mich anfangs einfach unwohl auf den Skikes gefühlt und habe auch nicht sofort aufgeben (mehrere Wochen), es hat sich aber leider nicht verbessert.
      Ich habe dann Aircast Schienen (die man beim Bänderriss am Knöchel anzieht) ausprobiert und siehe da, ein Unterschied wie Tag und Nacht.
      Aktuell fahre ich mit Inlinier Boots bei denen ich die Schiene abgesägt habe. Das ist auch Super. Langlauf-Skating Schuhe sollen auch gut sein.

      Vielleich einfach mal ausprobieren.

      vg Thorsten
      Hi Leute,
      am gestrigen Samstag habe ich meine knöchelhohen, schweren Wanderschuhe probiert. Das war auch Nix. Ich bin genauso ohne Festigkeit im Skike rumgeschlittert. ABER - ich hatte noch Klick-Fahrradschuhe ausprobiert. Und damit hatte ich eine tolle Festigkeit. Bei denen habe ich mit dem Knöchelriemen ratschenartig meinen Fuß im Schuh festigen können. Hoffnung keimt auf.
      Das Ganze bräuchte ich jetzt noch passend für Sommer und Winter - denn Fahrradschuhe im Winter gibt kälte-blaue Zehen. Jemand eine Idee aufbauend auf dem Fahrradschuh??? Vielleicht ein Sommer-Langlauf-Schuh, wenn´s sowas gibt...am besten auch mit Ratschen?
      Über die eine oder andere Idee freue ich mich...Cheers, Tom

      P.S.: Habe, Dio, gerade erst gesehen, dass du was geschrieben hast. Danke dafür! Habe ich aber zu spät gesehen für´s gestrige ausprobieren. Meine Benachrichtigungsfunktion geht irgendwie nicht, oder ist nicht aktiviert...
      Kein Problem, mich hätte es interessiert, da ich nomalerweise mit meinen Barfuß-Schuhen in meinen Skike V8 Cross stehe. Ich hab dann einmal die Gelegenheit gehabt, den V8 Tour zu probieren - in diesem Fall ohne die Bremssattelverlängerung (die es normalerweise beim Tour gibt).

      Gleicher Schuh, gleiche Höhe der Wadenschale - nur steht man durch die Platte unterm Fuß ca. 5mm höher. Allein durch den höheren Stand war die Knöchelstabilität nicht mehr gegeben. Ich denke, dass auch dicke Sohlen (die ja mitunter 2-3cm hoch sind) eine erheblichen Einfluß auf die Stabilität haben.