8. DT Cross-Skating Biathlon 2017 3. Station Jagdhaus/Schmallenberg

      8. DT Cross-Skating Biathlon 2017 3. Station Jagdhaus/Schmallenberg

      Hallo,

      am 26. und 27. August 2017 gibt es wieder Biathlon auf dem Jagdhaus.
      Es ist der Biathlon auf dem Berg. Dort wo sonst nichts ist außer die Teilnehmer, Familie Volpert und die Freude am gemeinsamen Sport.
      Zelten auf der Anlage geht, aber Duschen gibts keine. Dafür eine Toilette.
      Alles weitere an Infos könnt ihr der Info-PDF bei der ab jetzt freigeschalteten Anmeldung entnehmen.

      die Anmeldung findet ihr

      hier klicken

      Gruß

      Conni

      Für wechselndes Wetter von Sonnenbrand bishin zu monsunartigem Dauerregen geben wir selbstverständlich Garantie. Dafür steht Schmallenberg mit seinem Namen seit 2008 ;)
      Hallo,

      Zur Info was so ansteht in Jagdhaus:

      Samstag:

      10.30 - 12.00 Training
      13.30 - 17.00 Gruppenstarts ( 5 x 1,3 km bei vier Schießeinlagen L - S - L - S)

      gemeinsames Abendessen und Siegerehrung

      ab 21.30 Nachtbiathlon. ( 3 x 0,8 km bei zwei Schießeinlagen L - S )

      Sonntag:

      09.30 Langstaffel (3 x 1,0 km bei zwei Schießeinlagen L - S pro Staffelläufer)

      13.00 Siegerehrung

      Jagdhaus freut sich auf euch

      Gruß

      Conni

      Rollvergleichsvideo: Testpiloten und Kameraleute gesucht

      Wie wahrscheinlich bekannt teste ich so ab und zu die Rolleigenschaften von verschiedenen Cross-Skating Reifen (150, 200 und 300 mm).

      Die Daten die da raus kommen sind...... na ja eben Daten.

      Wäre es nicht schön um so ein Rollvergleichstest auf Video auf zu nehmen damit man auch wirklich sehen kann was welche Einfluss Sachen wie Reifengrösse und Reifendruck haben auf das rollen von Cross-Skates. Um das selber zu machen ist für mich schwierig denn ich bin meistens alleine :( . Darum möchte ich das im Schmallenberger Biathlon Wochenende machen.

      Die Strecke dort hat verschiedene Abschnitte wo man gerade aus bergab rollen kann. Im voraus habe ich Conni gefragt und er war einverstanden.

      Jetzt suche ich nur noch 3 oder 4 Testpiloten die bereit sind sich gleichzeitig und neben einander auf 4 verschiedenen Cross-Skates einfach runter rollen zu lassen (ohne Stockeinsatz um dann zu sehen wer am schnellsten runter rollt) und 2 oder 3 Kameraleute die mit ihren Smartphones das ganze auf Video aufzeichnen wollen.

      Die verschiedenen Cross-Skates für diesen Test könnten dann zum Beispiel sein:
      • 150-er mit Roadstar oder Black Armada auf 7,5 Bar
      • 200-er mit Primo Alpha auf 3,5 bis 4 Bar
      • 200-er mit MBS Vine auf 5,5, bis 6 Bar (ganz zufällig haben meine 200-er Omnis gerade MBS Vine Mäntel drum liegen)
      • 300-er mit Schwalbe Big Apple auf 4 bis 5 Bar (ganz zufällig haben meine 300-er Omnis gerade Big Apple Mäntel drum liegen)


      Kandidat-Testpiloten und Kameraleute können mir mal mailen oder hier im Forum reagieren!!


      Wenn es noch weitere Testvorschläge gibt dann höre ich das auch gerne. Dann einfach mal sehen ob wir das dann auch noch machen können.

      Die Video aufnahmen werde ich dann zuhause weiter bearbeiten und hier im Forum und eventueel auch noch auf Youtube veröffentlichen.


      Bis dann,


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „OmniBlader“ ()

      OmniBlader schrieb:

      Wenn es noch weitere Testvorschläge gibt dann höre ich das auch gerne. Dann einfach mal sehen ob wir das dann auch noch machen können.


      Hallo Erik

      Danke für das Angebot, da fällt mir – mit Verlaub - Einiges ein:
      • Inwieweit verschlechtert sich bei den Talus-Mänteln das Roll- und Walg-Verhalten nach Einbringung der cross- und RLS-optimierenden Querrillen? Wird der Nachteil in der passiven Reichweite gar durch die Gewichts-Reduktion kompensiert? :whistling:
      • Wie wirkt sich – mit gleichen 150mm-Mänteln und demselben Druck - die 8o 8o 8o -fach-Bereifung gegenüber der :| :| -fach-Bereifung auf die Rolleigenschaften aus?
      • Hat der höhere Schwerpunkt mit CrossInlinern direkten Einfluß auf das Rollverhalten?
      • Ist beim 200er CrossInliner die Dimension des Mittelrades (150 / 125) relevant für die Cross-Eignung – und zwar hinsichtlich Durchmesser UND Breite? :rolleyes:
      • Wie hoch ist die Quote der Wirkungserhöhung bei Trommelbremsen auf zwei hintere Räder gegenüber den Verzögerungswerten bei Metallbacken- und Gummipfropf-Bremsen auf ein Hinterrad? :huh:
      • Wieso schreib ich das alles hier überhaupt, wenn meinen Rollwiderstand zum allergrößten Teil eh der Untergrund bestimmt…???!!! :/ ;) :P ;)

      Nix für unguad: ich würde meine Messungen selbstverständlich selber einholen… beim PCC und beim CID! Inwieweit sie mich als Exclusiv-Betroffenen zu Optimierungen motivieren oder inspirieren, weiß ich noch nicht, denn…

      OmniBlader schrieb:

      Die Daten die da raus kommen sind...... na ja eben Daten.
      :thumbsup:

      Euch viel Spaß bei der Maß-Nahme.jpg Maß-Nahme! Und natürlich einen erfolgreichen und schönen CSB in Schmallenberg!

      Servus
      Hubert
      …ist an dem WE ca. 150 km nördlich von Euch
      KnightSkater
      Mensch Hubert,

      So viele Fragen!!!!! Ich finde es schon schwierig genug um das alles mit normalen Cross-Skates zu übersehen. Da kommst du mit deinen verrückten 'DreiRadRollDinger'...... ;(

      Tja, und dass bei dir der Rollwiderstand hauptsächlich vom Boden bestimmt wird, na ja, das ist deine Entscheidung ;) . Ich möchte nur sagen: es muss nicht unbedingt so sein :whistling:

      Du auch ein schönes Wochende was auch immer du machst 150 km nördlich von uns.......


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      KnightSkater schrieb:

      …ist an dem WE ca. 150 km nördlich von Euch


      ...da wäre ein Tagesausflug nach Schmallenberg doch eine lohnende Idee - oder?

      Wir würden uns freuen.....

      Viele Grüße - Jörg (im Namen vieler TN)
      Hallo Jörg

      Danke… :)

      Auf der Rückfahrt könnte ich sicher vorbeikommen, nur… ich sag’s mal so:
      wenn ich erfolgreich war, käme ich sonntags so spät nach Schmallenberg, daß Ihr Euch schon wieder auflöst – und wenn ich vorher aufkreuze und Euch antreffe, bin ich nach dem Vorlauf rausgeflogen.
      Da weiß man nicht so recht, was man sich wünschen soll, gell?! :/ ;)

      Servus
      Hubert
      KnightSkater

      KnightSkater schrieb:

      wenn ich vorher aufkreuze und Euch antreffe, bin ich nach dem Vorlauf rausgeflogen.


      Hallo Hubert,

      alles gute am Wochenende, wir sehen uns schon irgendwo mal wieder - hoffen wir :) .

      VG - Jörg
      Hallo an alle Jagdhaus-Teilnehmer,

      denkt bitte an Messer, Gabel, Löffel, Teller und Tasse, evtl. auch persönlicheS Trockentuch, Sonnencreme, Regen- und/oder Winterjacke :)

      Wetterprognose ist unwichtig und sonst wie immer fast alles auf'm Berg.

      Gute Anreise

      Gruß

      Conni
      Hallo,

      ja, das ist schade, aber vielleicht klappt es nochmal.
      Wir hatten heute spannende Wettkämpfe und heute um 21 Uhr startet der Nachtbiathlon.

      die aktuellen Ergebnislisten findet ihr

      hier klicken

      Gruß

      Connibiathlon-aktiv.de/?page_id=2006
      Hallo,

      nachdem der Nachtbiathlon auch noch trocken absolviert werden konnte schien heute die Sonne.
      So konnte die Staffel bei besten Bedingungen starten und war wieder ein schönes Highlight.

      Alle Ergebnisse

      hier klicken

      Gruß

      Conni

      Lieben Dank an alle. Teilnehmer, Helfer und Betreuer. Bis zum nächsten Jahr in Jagdhaus/Schmallenberg
      Es war dieses Wochenende wieder super (wie eigentlich immer) in Schmallenberg-Jagdhaus!

      Geregnet, gedonnert und geblitzt hat es nur nachts. Sonnst war es überwiegend sonnig.

      War schön um euch alle (na ja, fast alle) mal wieder zu sehen und 'bei zu klatschen'.

      Für die, die nicht dabei sein konnten; hoffentlich bis nächstes Jahr!!!

      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      Schade, dass so ein schönes Wochenende wieder viel zu schnell zu Ende gegangen ist. Für Schmallenberg hatten wir bestes Kaiserwetter. Es hat wieder riesigen Spaß gemacht mit euch zu lachen, fachzusimpeln und zu fighten. Wenn auch einige durch Urlaub und Krankheit nicht teilnehmen konnten, waren wir ein kleiner elitärer Kreis, der alles zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hat.
      Dank an die Familie Volpert, die im harten Ringen mit dem Roll Dich Fit-Team bei Ingwerschnaps und anderen Spirituosen-Schätzen, für nächstes Jahr den Biathlon wieder ermöglichen :thumbsup: . Deshalb der Appell an alle, zahlreich teilzunehmen, damit uns die Traditionsbiathlonstätte im Wettkampfkalender erhalten bleibt. Ein tolles Erlebnis war wieder der Nachtbiathlon, der uns allen riesigen Spaß gemacht hat. Ich bin gespannt auf die schönen Bilder 8o .
      Auch wenn ich mich wiederhole, die Anlagen von Eduard und Nathalie sind das professionellste, was wir je hatten. Die Ähnlichkeit zum Winterbiathlon ist verblüffend. An dieser Stelle möchte ich meinen großen Respekt und Dank dafür ausdrücken :thumbup: . Hier steckt viel Herzblut und Arbeit drin!!! Das es auch mal in dieser Anfangssaison zu kleinen Fehler kommt, ist normal. Und jeder, der Eduard kennt weiß, dass er akribisch an der Lösung tüftelt. Aus eigener Erfahrung kann ich auch bestätigen, dass der überwiegende Anteil eigene Schießfehler sind. So habe ich z.B. in meinem Rennen öfters nicht sauber repetiert (kann man sich so vorzustellen, wenn die Patrone beim KK-Gewehr klemmt).
      Bleibt mir nur noch, mich bei euch allen für das schöne Wochenende zu bedanken und ich freue mich auf Oberhof.

      @ Mark: Dir weiterhin gute Besserung!!! :saint:

      Liebe Grüße
      Karl
      Schmallenberg - wie immer :) , gemütlich, familiär,
      freundschaftlich, liebevoll......
      :thumbsup:



      In der Summe 13,5 Stunden Reisezeit nach Schmallenberg und zurück, da kommt man eigentlich schon mal ins überlegen, ob das für einen Samstag- und Sonntagswettkampf im gesunden Verhältnis steht.
      Ich für meinen Teil kann das nur bestätigen. Schmallenberg war 2013 mein erster Biathlon-Wettkampf. Dort habe ich erfahren können, dass es eine Sportart gibt, wo die Teilnehmer zwar alle etwas "durchgeknallt" sind (allerdings im
      positiven Sinne) und hatte von Beginn an dieses Gefühl zu einer großen Sportfamilie zu gehören.

      Besonders in Schmallenberg spürt man dieses liebevolle, familiäre Flair und wie Karl schon schreibt, auch deshalb war es wieder einmal wunderschön.



      Erstmalig haben sich beim Teamsprint die Teilnehmer untereinander ihre Partner selbst ausgesucht und haben bei der Zusammenstellung mit Bedacht darauf geachtet, dass es zu keinen allzu großen Ungleichheiten, bezüglich des Leistungsspektrums, kommt.

      Bei den LaserBiathlonAnlagen kann ich mich nur an die Worte von Karl anschließen. Die beiden (Nataly und Eduard) sind ein tolles Team und tun alles, um uns viele tolle Anlagen zur Verfügung zu stellen. Bei Lichtgewehrsanlagen spielen natürlich sehr viele Komponenten und Einflüsse eine Rolle.

      In Oberhof war es Dauerregen und Nebel. In Schmallenberg war es Sonne, die genau in die Anlage am frühen Morgen hineinschienen und eine sehr helle Fläche vor den Anlagen, die zusätzlich für Reflektionen sorgte.
      Eduard und Nataly haben alles im Griff gehabt und der Wettkämpfe konnten ohne Störungen durchgeführt werden - ein dickes Dankeschön an euch :thumbup: .


      Sie haben alles an Informationen mitgenommen und optimieren die Systeme sicherlich weiterhin. Die Entwicklung der letzten Jahre im Bereich der Sportlaserwaffen und Anlagen ist enorm und es macht uns stolz, dass wir mit dem Besten, was der Markt bietet, unseren Sport ausüben dürfen, ganz ganz dicht am professionellen Biathlon.

      Das Starterfeld war aus besagten Gründen etwas kleiner, dafür aber mit vier Nationen international "bestückt".

      Der Ire Martin, ein Finne Kimmo, ein Holländer Erik

      und der Rest deutsche Teilnehmer waren der Garant wieder interessante Gespräche - landesübergreifend - führen zu können.

      Erik als Entwickler und Hersteller führte am Samstag mit einigen Teilnehmern in dem freien Zeitfenster zwischen Einzelwettkampf und Nachtbiathlon diverse Rolltests durch.



      Diese waren durch aus interessant, zumal auch verschiedene Reifenmaterial getestet wurde. Erik wird die Daten sicherlich
      entsprechend in seine Statistiken einarbeiten und zu gegebener Zeit im Forum präsentieren.

      Dem Team vor Ort, Conni für seine Vorbereitungen, Medaillen als Untersetzer, Start- und Ergebnislisten, die 1 h nach dem Wettkampf online standen, allen Hobbyköchen/innen und wieder einmal allen Helfern, die die Arbeit am Schießstand unterstützten, für das leibliche Wohl sorgten - euch sei recht herzlich gedankt :thumbsup: .
      Ulla, Hubertus, Sebastian --> weiter so, wir haben uns sehr wohl gefühlt, auch an den Rest der Vereinsmitglieder, die vor Ort waren - prima, weiter so.



      Schön, dass wir uns in der Gemeinschaft für den Erhalt des Tourstandortes Schmallenberg ausgesprochen haben.
      So sehen wir uns so 2018 auf alle Fälle im Sauerland wieder.



      Nun freuen wir uns alle schon auf die letzte und finale Station der Tour 2018.
      Oberhof an der Ostsee mit dem wunderschönen Gelände und Gutshaus.
      Das wird wieder ein toller Abschluss :) .

      Neu in diesem Jahr ist, dass es auch dort eine Langstrecke am Sonntag geben wird.
      Besonders interessant dabei, dass die Anfahrt zum Schießstand eine längere Bergab-Passage ist und es bleibt abzuwarten, wie sich das auf die Schießergebnisse auswirken wird.

      Wir freuen uns auf den Norden - liebe Grüße - Jörg & Romy
      PS: Fast vergessen....vor dem neuen Event in Oberhof / Ostsee freuen wir uns natürlich auf die tollen Aufnahmen von
      @Zebra (cross-skating-media.de/categor…-skating-biathlon-bilder/), der wieder den gesamten Tag und die Nacht nutze, um aus interessante Perspektiven und Winkeln - schmerzverzehrte Gesichter "einzufangen".
      Zum Thema "Schmerz" --> Mark - zur Genesung das Beste und schnelle Wundheilung :) .