Ewige Helden

      Ich weiß nicht wer von euch gestern den Start der Sendereihe "Ewige Helden" verfogt hat.
      Dabei ging es in der ersten Woche um Evi Sachenbacher-Stehle, welche ihre gesamte Karriere noch einmal revue passieren lassen hat. Am Ende der Sendung war dann der 3 Wettkampf der Woche, ihr Heimspiel zu sehen. Dabei ging es um eine Art Sommerbiathlon auf Rollski und mit Pfeil und Bogen.
      Was ich besonders spannend fand (warum ich das hier auch poste), war die extrem kurze Einführung der Evi für die Kontrahenten in die Rollski, Zitat: "ich fahre mal ein wenig vor und ihr macht es mir nach".
      Die Evi startete dann auch ganz flott in der 1:1'er Technik ohne jeglichen Hinweis auf die einfachere 2:1 oder aber darauf wie man mit den Teilen bremst. Das Streckenprofil (in Summe 7,5km) sah im TV auch recht "spannend" aus, mit mehreren kurzen, knackigen und längeren, sanften Anstiegen/Abfahrten. Interessant war es zu sehen wie unterschiedlich die ehemaligen Profisportler mit den Geräten zurechtgekommen sind. Dies ging von "sieht ganz gut aus" (Sebastian Otto) bis zu "ich fahre die gesamte Strecke in Doppelstock" (Fabian Hambüchen).
      Die Frage ist natürlich wieviel wurde beim Zusammenstellen der Sendung "weggeschnitten"
      Hallo Roy,

      ich habe mir das gestern auch mal reingezogen, mir ging es ähnlich wie dir, unglaublich-wie das dort dargestellt wurde.
      Nils Schumann, und wir sprechen hier von Leistungssportlern, ist schwer gestürzt und dachte, dass er gar nicht weiterlaufen kann.

      Sehen das Einsteiger, dann werden sie mit noch mehr Abstand zum RollSport gegenübertreten. Auf der anderen Seite ein doch recht gutes Argument (die Sendung) den Leuten zu sagen: "es gibt auch CrossSkates, die haben zwei Bremsen." Auf denen lässt es sich wesentlich sicherer fortbewegen, in jeder Altersgruppe.

      Also deshalb hier und an dieser Stelle noch einmal Werbung gemacht, informiert euch auf unseren Seiten von RollDichFit.de und informiert euch ganzheitlich zum Thema - "Sicheres Rollen" ;)

      Viele Grüße - Jörg