1. "Rennsteig Rock and Roller" (RRR), von Hörschel nach Blankenstein

      1. "Rennsteig Rock and Roller" (RRR), von Hörschel nach Blankenstein

      Hallo miteinander,

      auch 2017 steht der Rennsteig wieder auf meinem Tourplan, da ich heuer im August die 170 Km Rennsteig als erster Mensch durchgehend erfolgreich gerollt bin. (2 Tage)

      Eine Frage an die ganz Harten: Wer wäre beim 1. "Rennsteig Rock and Roller" von Hörschel nach Blankenstein dabei? Jede(r) StarterIn ist selbst für seine Sicherheit und Verpflegung verantwortlich, also mit jeweils eigenem Betreuerteam.

      Bezüglich Route ist alles erlaubt. Genau so auch bezüglich Rollgeräte, ob Marken- oder Eigenbaugerät, ob Schiroller Inliner oder Cross Skater.

      Also wer schafft es ohne E- und Fremdantrieb, rollend, in weniger als 4 Tagen von Hörschel nach Blankenstein? Das neue motivierte Ziel von mir ist jedenfalls, das erstmals unter 20 Stunden zu schaffen, das aber dann nicht streng am Rennsteig.

      Der geplante Startzeitpunkt ist der Freitag 5. Mai 2017 um 4:00 morgens.

      Startgeld für Trackerverbundene MitstreiterInnen: € 45,-. InteressentInnen bitte bis Ende Jänner 2017 bei mir melden. (+43 699 16094138). Für die GewinnerInnen winken natürlich tolle Preise....und wer wird erster "Rennsteig Rock and Roller-König"?

      Per Live Tracking kann das Rennen dann auch bequem von zu Hause aus mitverfolgt werden. Ich freue mich bereits jetzt auf großes Interesse. Weitere Informationen dazu folgen hier.

      An der Stelle nochmals allen recht besinnliche und friedvolle Weihnachten!

      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at
      Hallo Otto,

      mit deinen Mai-WE 2017 triffst du genau den Termin, wo der erste gemeinsame Biathlon der Deutschlandtour u. des Süddeutschland-Cups stattfindet.

      Cross-Skating-Wettkämpfe 2017

      Das ist aus meiner Sicht suboptimal.

      Viele Grüße - Jörg
      (mobil gesendet)
      Vorerst ist diese Veranstaltungsankündigung noch unverbindlich, bis ich hierfür auch die Erlaubnis der Waldbesitzer und Grundeigentümer habe - das ist noch einiger logistischer Aufwand.

      Wenn das aber durch ist, gibt es insgesamt 12 Startplätze. Erfreulich ist, dass die Startgebühr auf €15,- per Teilnehmer reduziert werden kann, denn das Tracking erfolgt über eine APP (€1,99) am jeweils eigenen Handy und tolle Preise sind auch bereits zugesagt.

      Unverbindliche Startplatzreservierungen nehme ich bereits gerne entgegen.
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at