Unentschlossen

      Unentschlossen

      Hallo
      seit diesem Jahr hänge ich wieder (seit meiner Kindheit eigentlich) sehr am Inliner fahren. Und inzwischen (hat immerhin 13 Jahre gedauert) habe ich für mich festgestellt, liegt es mir deutlich mehr als Joggen gehen. Das mach ich auch noch gern, aber rollen find ich besser...
      Jedenfalls hab ich den Frühling und Sommer über jetzt sehr viel auf Rollen gestanden und auch Wettbewerbe bestritten.
      Jetzt hab ich mich entschlossen, das mal richtig anzugreifen und mal richtig zu trainieren. Außerdem möchte ich trotzdem mit "meinen Jungs" mitlaufen. Die Strecken gehen zum Teil durch den Wald, aber eben auch an der Straße lang. Deshalb ´suche ich jetzt u.a. für die Herbst und Wintertage eine Alternative zu meinen Inlinern.
      Ich hab mich schon mit den Powerslide Skate SUV auseinander gesetzt, glaube aber, dass der tatsächlich für mehr Gelände als Straße gedacht ist?? Für den einfachen unausgebauten Waldweg wäre doch sicher auch ein Nordic Cross Skate i.O.?
      Aber welcher?
      ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn hier finde ich leider weder Geschäfte noch Kurse zu diesem Thema (PLZ 884..)
      Ich möchte, wie gesagt, eher auf Training hinaus, nicht unbedingt auf Schnelligkeit und außerdem sollte er Straßen- bzw Waldtauglich sein.
      Könnt ihr mir was in der Preisklasse bis vielleicht 300Euro empfehlen?

      ich danke euch schonmal...
      Hallo JessySonnenblume,

      ich laufe zur Zeit auch noch auf Inlineren und lese hier mit, weil ich wie Du was für die Herbst- und Wintertage suche.
      Es gibt eine schöne Übersicht von KnightSkater unter: forum.cross-skating.com/galler…ross-skating-rollgeraete/
      Ich selbst schwanke noch zwischen den Skike V07 fix cross als Einsteigermodell und den SRB XRS07. Die letztgenannten wären mein Favorit, im Schnupperkurs stand ich auf diesen sehr sicher. Aber hier liegen die Kosten bei ca. 500€ ohne Stöcke! Das will schon gut überlegt sein.

      Mal abwarten, was die Experten so raten. Ich wünsche einen schönen Tag.
      Hallo,

      zuerst einmal ist er sehr schwierig darauf zu antworten.
      Wir machen kein Inlinern sonder Nordic-Cross-Skaten. Inlinern ähnelt doch mehr dem Schlittschuhlaufen, Nordic-Cross-Skaten dem Skilanglaufen in der freien Technik, somit mit Stöcken.
      Bei dem Preisbudget was du vorgibst kommen auch nicht viele Produkte in Frage. Und mal eben in den Wald und auf unbefestigten Boden, das ist auch nicht so leicht, wenn man das Sportgerät noch nicht kennt.
      Testen wäre da die erste Alternative und auch da kannst du dich im Netz schlau machen, wer in deiner Nähe was anbietet.
      Z.B. hier
      oder hier

      Oder KnightSkater sagt dir etwas dazu.

      Gruß

      Conni
      Hallo Jessy

      ...auch der KnightSkater muß erst mal wissen, wo du "hin willst": meinst du mit "richtig trainieren" das Gleiche wie wir, nämlich mit Oberkörpereinbindung, also mit Stöcken und z.T. im Gelände? Oder willst du weiterhin stocklos inlinern und lediglich die verherbstelten Asphaltwege und vielleicht noch plane Parkwege störungsärmer überrollen?

      Das macht bei der Auswahl der Geräte einen krassen Unterschied!

      Servus
      Hubert
      KnightSkater
      Genau ich möchte schon richtig trainieren, gleichzeitig aber Inlinern deshalb spiele ich mit dem Gedanken mir doch die powerslide metropolis suv zu holen...Dann kann ich beides...mit Stöcken trainieren und ohne Stöcke im Gelände Inlinern..Oder sehe ich das falsch?
      testen ist leider in meiner Umgebung offenbar gar nicht möglich, zumindest finde ich nichts...
      LG Jessy
      hmmm...Leider ist die Strecke die mir vorschwebt nicht so toll befestigt...Viel Wald mit Stöcken und auch eher Wege mit Steinen und Steinchen...
      Da wäre der trail 2 sicher besser? downhill würde ich mich gern trauen, tu ich aber doch nicht...Eher downhillchen
      ich möchte für den Anfang eben keinen Haufen Geld ausgeben um festzustellen, dass ich mir doch lieber den "anderen" skate hätte kaufen sollen...
      Nach einigen Videos heut Abend denk ich wieder eher an den powerslide trail...

      oh je ist das fies...
      Hallo Jessy

      OK, wenn du mit ein und demselben Paar Skates das ganze Spektrum des Rollsports - zumindest rudimentär - abdecken willst, dann sind die CrossInliner mit den 125mm-Pneus wohl eine naheliegende Lösung.
      Du darfst jedoch im Gelände nicht zuviel von den Teilen erwarten, denn die Reifen sind zu klein und zu schmal fürs Gelände, die Mäntel zu dünn und die Bremslösung ist… die totale Disqualifikation als richtige Cross-Skates.
      Auf Asphalt hingegen sind sie angenehm zu rollen – und insbesondere dann, wenn der witterungsbedingte Verschmutzungsgrad (auch Nässe) des Untergrunds für Inliner zu widrig wird, bleibt mit den PS SUV und ihren mittelgroßen Pneus der Spaß erhalten. Allerdings ist es dadurch ohne Stöcke auf Dauer auch etwas mühsamer als mit Oberkörper-Unterstützung. Und wer meint, stocklos auf Luftreifen mit einer Gruppe auf PU-Inlinern über weite Strecken mithalten zu können, erfährt schnell die Unterschiede in den Laufeigenschaften. Aber genau dieses tempodrosselnde Walgen macht sie fürs Nordic Skating auf störungsarmem Boden wiederum brauchbar, weil so der Stockeinsatz trainingseffektiver ist.

      Ich hab selber die Met SUV und laufe sie primär nordisch und eigentlich nur auf Nassphalt, wenn das Gelände saisonbedingt zu weich zum Rollen ist für jegliche meiner 150er Crosser. Nicht von ungefähr gab ich ihnen in der Übersicht das Prädikat „Allwetter-NordicBlading“ – ohne Cross-Attribut.

      Powerslide hätte ja nun auch CrossInliner mit 150er Pneus, mit denen du geländetauglicher unterwegs wärst: die Kaze Tundra SUV – aber ohne Bremse kann man die sicher nicht empfehlen.

      Wie auch immer: viel Spaß mit den Teilen!

      Servus
      Hubert
      KnightSkater
      Ich bin nicht sicher das die Bremse helfen wurden bei dem Speed im 2ten Video
      Villeicht die coyote Bremse , aber wer kann sich
      da nach hinten lehnen ?
      Ich wurde sagen Bremse wind gut fur Nordic use und moderate downhill Speed. Dann sind nur Schneeski anhlichen Methoden anwenbar
      Ja ich denke auch, dass ich das was ich abdecken möchte nicht nur mit einem paar skates schaffe...Ich fahre ja mit meinen fittnessskate auch nicht auf speed...
      Also hab ich für mich beschlossen erst mal den Einsteiger trailskate zu kaufen und später evtl doch den metropolis suv...
      Ich glaub das ist für mich erstmal das beste...
      Ich danke euch für die Beratung