Anfängerfragen zu Fahreigenschaften

      Anfängerfragen zu Fahreigenschaften

      Hallo Forum,

      ich plane mir Cross Skates zuzulegen (welch Überaschung in diesem Forum :P ).

      Bei meiner Auswahl bin ich schon durch Einlesen und rumgucken zu folgenden Ergebnissen gekommen:

      - Ich möchte auch in unebeneres Gelände (aka nicht ausgebaute Waldwege, breitere MTB trails)
      - Höchstgeschwindigkeiten sind mir weniger wichtig als anspruchsvollere Strecken
      - Es darf auch gern mal bergauf / bergab gehen
      - Ob fester Schuh oder nicht ist nebensächlich

      Insofern glaube ich, dass eigentlich nur 200x50er Reifen in Betracht kommen. Da ich aber eh erst einmal üben muss scheinen mir auch 150er Skikes mit Umrüstoption (ich schiele da auf ein gewisses niederländisches Umrüstkit mit O ) in betracht zu kommen. Allerdings sind alle 120er Skates die auf meine 46er Füße passen relativ lang.

      Man liest immer wieder, dass Cross Skates am besten möglichst lang seien sollten. Das erschließt sich mir auch bei 15er Reifen vollkommen. Da die eh eher auf ausgebauteren Wegen gefahren werden ist ein sturer Geradeauslauf praktisch um höhere Geschwindigkeiten erreichen zu können. Aber wäre dann ein kürzerer Radstand nicht gerade für schlechtere Wege - also für mein Ziel - praktischer?
      Hallo,

      im Gelände ist kurz immer besser, aber bis dahin solltest du die Basis gelernt haben. Von jetzt auf gleich geht es nicht und was leicht aussieht muss man sich mitunter schwer erarbeiten.
      Am Sonntag gebe ich einen Kurs in Dortmund um 14 Uhr. Dort könntest du wahlweise auf den 150ern SKIKES 07Plus oder dem XRS07SRB 200er mitmachen.
      Wenn ja, dann kontaktiere mich bitte.

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      derleinad schrieb:

      Aber wäre dann ein kürzerer Radstand nicht gerade für schlechtere Wege - also für mein Ziel - praktischer?


      Meine communitymäßig nicht verifizierte und markttechnisch völlig irrelevante Meinung:

      Jep!

      Aber nicht ohne fundierte Erfahrung auf marktüblichen Cross Skates!
      Also: Kurs machen und erst mal üben, üben, üben… dann klappt’s auch bald irgendwann im Gelände.

      Servus
      Hubert
      KnightSkater
      @ Biathlon 24: Sonntag wird leider nichts. Aber ich werd drauf zurück kommen. Zumal Dortmund ja wirklich um die Ecke ist.

      @ Alle: Das ich mir keine Skates kaufe, auf die nächste Halde kraxel und mich dann querfeldein runterstürze ist mir klar.

      Es ist halt so, dass ich aus finanziellen Gründen nicht zig Paar kaufen kann. Dementsprechend möchte ich mir direkt vernünftige holen, die ich auch in jahren noch fahren will.

      Und mein Ziel sind halt eher die unwegsameren Wege. Und mit 20cm reifen kann ich ja auch im Stadtpark fahren und üben, oder spricht da was gegen?
      Hallo Daniel,

      ich setze mal voraus, dass du das Sportgerät noch nicht kennst. Da ist testen schon mal eine gute Sache, ein Kurs ebenso. Da kannst du dann einiges verbinden und erhätlst einen guten Eindruck von dem was dich auf den Rollen erwartet und was es für Geräte gibt.
      Somit wirst du dann besser beurteilen können wie das mit dem Stadtpark aussieht.
      Wenn du da am Ball bleiben willst dann kansst du

      hier mal gucken

      du wirst aber auch über die Suchfunktion noch auf viele interessante Geräte stossen.

      Gruß

      Conni

      P.S. gestern waren wir an der Halde Hoheward rollen und das ist ein wirklich anspruchsvoller Ort, je weiter es nach oben geht :)
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      Hallo Daniel,

      mir geht es wie Dir. Momentan fahre ich viel Inline Skates, komme aber immer wieder an Streckenabschnitte, die ein Weiterkommen auf den kleinen Rollen nicht zulassen. Ich hatte einen Schnupperkurs mit Skikes gemacht und kam recht gut klar. Am Ende habe ich dann die 200er SRB X07 probiert und kam auf Anhieb besser zurecht.
      Nun bin ich am Überlegen, was ich mache. Erst mit Skikes starten und dann auf SRB umzusteigen? Aber die Kosten sind nicht ohne, will also gut überlegt sein.
      Hallo Daniel,

      gerade auf unebenes Wald- und Wiesengelände fahre ich seit einigen Jahren mit meinem Offroad Inline Skioller, wobei Fitness und nicht Geschwindigkeit im Vordergrund stehen.

      Schau einfach mal nach unter bodolux.de, da habe ich Info und meine Philosophie niedergelegt.

      Gruß Bodo.