Schwere Entscheidung

      Schwere Entscheidung

      Hallo,
      ich habe mich kürzlich entscheiden mit dem Cross Skaten zu starten, einen Einführungskurs habe ich gemacht und dort die Skikes Plus kennengelernt, welche ich mir wunderbarerweise zum Üben im Gelände daheim auch gleich ausborgen durfte. Geplant ist tatsächlich zu 95% auf Waldwegen zu fahren, auf denen eben auch immer wieder mehr oder weniger Split liegt. Da war ich nun auch schon unterwegs und bin kaum vorangekommen, zum Einen sicher, weil der Boden vom Regen doch etwas feucht war, zum anderen sicherlich aufgrund der fehlenden Kraft, Technik und Übung, ganz klar. Trotzdem stellt sich mir natürlich die Frage, ob es sich tatsächlich lohnt mit den 150 Rädern anzufangen. Wird man soviel besser, dass dann auch solche Wege mit Freude meisterbar sind? Oder sollte ich lieber gleich zu 200er Rädern greifen? Dort wird es dann wieder schwierig, weil ich recht klein bin und mit meinen 55 kg dann schon ein stolzes Gewicht an meinen Füßen hätte. Die SRB XRS 07 klingen bis auf das Gewicht ja eigentlich recht passend - ginge das???
      Darüber hinaus ist es bei uns recht hügelig, so dass ich befürchte, ohne Rücklaufsperre bei manchen Anstiegen nochzumal im Gelände einfach keine Chance zu haben. Vor dem Hintergrund trage ich mich auch mit dem Gedanken so eine Lift-Version zu nehmen, dann kann man da wenigstens wie beim Tourengehen voranstapfen. Die gibts aber wiederum nur in der 150er Version....

      Jetzt habe ich natürlich auch den Trainer gefragt, ob ich nicht mal ausprobieren könnte. Er meinte allerdings, dass das mit dem Einstellen so langwierig wäre, dass im Laden eine Anprobe eigentlich nicht möglich wäre, nur wenn ich sie dann auch nähme. Dass ich jetzt seine anprobiere, war ihm wohl auch nicht so ganz recht, deswegen bin dann erst einmal nicht so drauf eingegangen.

      Hmm, was habt Ihr denn für Tipps? Wie kann ich zu einer Entscheidung kommen?

      Vielen Dank schon mal im Voraus
      Lola
      Was irritiert Dich denn an meiner Frage?
      Ich war jetzt drei Mal im Gelaende unterwegs und hab schon den Eindruck, dass es langsam besser klappt und ich auch auf den schottrigen Wegen besser Rolle, allerdings bleibe ich bei schlammigeren Bereichen noch ganz klar stecken. Hab aber auch noch Techniktraining dazwischen geschoben, nachdem ich mir ein paar Videos dazu zu Gemuete gefuehrt hatte.

      Wie das denn immer so ist, liest man weiter und nun bin ich auf die kuerzlich eingefuehrten Skitire gestossen, die hab ich mal zur Probe bestellt. Trotzdem stellt sich natuerlich weiterin die Frage, warum nicht gleich ein Modell nehmen, was man sich in einem Jahr ohnehin zulegen wuerde - also die 200 mm Version von Srb.

      Von den freien Fersen bin ich erst einmal abgekommen, da meine Stabilitaet und Balance noch sehr zu wuenschen uebrig lassen und ich die feste Verbindung zum Schuh gerade bei Schotter dann doch brauche. Zwar bin ich mir noch nicht ganz klar wie ich steilere Berge meistere, ausser seitlich, aber gut, mit mehr Kraft tut sich da sicherlich noch einiges.
      Hallo Lola,

      da bist du aber sehr schnell im Gelände als Anfänger, Respekt. Für gewöhnlich braucht mn dafür etwas länger, denn, je unruhiger der Untergrund, um so schneller erreicht einen die Unsicherheit. Aber das Problem scheinst du ja nun wirklich nicht zu haben. Sehr selten!!

      Zu deinem Anliegen:

      mit 150ern ist man im Gelände sicher eher an seinen Grenzen als mit den 200ern. Die fetten Räder schlucken das ganz anders weg und eben genau die matschigen Teilstücke sind vom 200er schon machbar. Alles hängt von dem ab der draufsteht. Seiner Kraft und Kondition. seiner Erfahrung etc..
      Die 200er verzeihen da einiges.

      Den SKitire konnte ich in Oberhof sehen und einige von uns sind ihn auch testweise gerollt. Nun, das ist Leichtbauweise und wer damit zufrieden ist, ok. Mein Fall wäre es aufgrund dieser Bauweise nicht, schon gar nicht fürs Gelände mit matschigen Teilstücken und gar kein Vergleich zum SRB 06/07.

      Dir viel Erfolg bei deiner Probefahrt und ich hab das Gefühl, dass du trotz alledem mit dem SKITIRE richtig zufrieden sein wirst .... Einfach so aus dem Bauch heraus ...

      Gruß

      Conni
      Also Mensch, Ihr seid ja hier wirklich sehr misstrauisch. Der eine wundert sich über das Verstellen, der nächste darüber, dass ich ins Gelände gehe? Ja, wenn ich mir die Dinger extra kaufe, um das zu tun, dann werde ich doch nicht erst 6 Monate auf der Straße fahren??? Das kommt mir, ehrlich gesagt, auch viel gefährlicher vor. Ich wackel da schon immer noch mal und die Stöcke fliegen dabei zur Seite. Hab keinen Bock auf Kratzer an fremden Autos, die mich gerade überholen. Ich bin also sowohl auf der Straße, als auch im Gelände unsicher, so what?

      Dass 200 besser sind als 150 hab ich schon verstanden. Nur sagen das hier eben eher Männer über 80kg. Die Frage ist, ob ich mir bei 164cm und 55kg nicht doch ein bisschen viel zumute mit 2,7kg schweren Klumpen an den Füßen. Wie machen das denn Eure Frauen?
      Conni, was meinst Du denn mit "Leichtbauweise" - so wie Du das benutzt, klingt das wie "billigbauweise". Beim Flugzeug oder Drachen wäre Leichtbauweise doch eher ein Qualitätskriterium. Warum sollte ich bei "billigbauweise" - falls Du das gemeint hast - zufrieden sein?
      Ich steh manchmal auf dem Schlauch, Conny - Du denkst ich bin von Skitire und gedenke hier ordentlich zu werben?
      Ne, ich bin echt nen noob und habe nur den Artikel in dem Cross Skating Magazin gelesen, der diese Skates so lobte...

      Achso, ein anderer Nutzer schrieb, man könne die SRB 7 auch mit anderen Rädern (7Zoll???) ausstatten, dann wären sie 400g leichter, waren dann auch nicht mehr so stark profilierte Räder. Macht das Sinn?
      Hallo Lola,

      prinzipiell ist TESTEN immer der beste Weg. Du hast dir ja den SKIKTIRE
      auf Probe bestellt. Da wirst du deine Erfahrungen mit machen und dir deine
      eigene Meinung bilden.
      Abgesehen davon stehen bei dem von dir angesprochenen Magazin knallharte
      geschäftliche Interessen im Hintergrund und es ist nicht das objektive Magazin,
      wie es sich gerne darstellt.

      Lola schrieb:

      Nur sagen das hier eben eher Männer
      über 80kg.


      Also ich wiege 70 kg und finde den SRB XRS 06/07 gut. Ich rolle ihn mit den
      Originalreifen.

      Lola schrieb:

      Die Frage ist, ob ich mir bei 164cm
      und 55kg nicht doch ein bisschen viel zumute mit 2,7kg schweren Klumpen an
      den Füßen. Wie machen das denn Eure Frauen?


      Anziehen und rollen und dies gilt auch für meine Frau.

      Lola schrieb:

      Du denkst ich bin von Skitire und
      gedenke hier ordentlich zu werben?


      Nein.

      Gruß

      Conni
      Die Trailskate vor 2003 wogen 5,6 pro Paar
      das war mir zuviel fur Skating.aber wenn man schnell am schwitzen sein will dauerrte es fur mich ein viertel Stunde , dass kann intéressant sein wenn m'an nicht viel Zeit zum traînièren hat. Ich mag lieber ohne muhe unterwegs sein, aber ich bin nur einen Spazierer ..
      Hallo Lola,
      einen Tipp von mir, hole dir doch eine zweite Meinung in besagtem Forum des Cross Skating Magazines ein. Denn hier gibt es nur Amateure die sich zwar redlich mühen aber so richtig zufriedenstellende Anworten wirst du nur bei den Profis vom CSM bekommen ;)
      Grüße von einem Amateur
      Steffen
      Eigentlich hatte ich mich entschieden hier zu schreiben, weil Eure Antworten in anderen Threads überwiegend einen differenzierten, überlegten, engagierten und professionellen Eindruck machten. Auch wenn das fachlich vielleicht stimmt, scheint das nur begrenzt auf andere Bereiche übertragbar zu sein. Was denkt Ihr denn, was bei nem Neuling ankommt, wenn man unwissenderweise in Euren scheinbaren Kleinkrieg gerät? Ist in jedem Fall ganz große Werbung für Eure Community.

      Lola schrieb:

      ....was bei nem Neuling ankommt, wenn man unwissenderweise in Euren .....


      Hallo Lola,

      das ist für mich nachvollziehbar aber du wirst sehen, alles gar nicht so schlimm ;-).

      Vielleicht kann ich zum Entschärfen etwas beitragen - ich gebe mir die größte Mühe.

      Viele Grüße - Jörg

      bin wieder hier schrieb:

      Hallo Lola,
      einen Tipp von mir, hole dir doch eine zweite Meinung in besagtem Forum des Cross Skating Magazines ein. Denn hier gibt es nur Amateure die sich zwar redlich mühen aber so richtig zufriedenstellende Anworten wirst du nur bei den Profis vom CSM bekommen ;)
      Grüße von einem Amateur
      Steffen


      Hallo Lola,
      ich habe sehr viele Kunden mit deinen Körpermaßen, die sehr gut mit dem SRB XRS07 zurechtkommen.

      Wenn du keinen Händler in deiner Nähe findest, der dir Testgeräte zur Verfügung stellen kann, sende ich dir gerne welche unverbindlich zu.

      Ob dir das andere Forum helfen kann, will ich nicht beurteilen da ich nur einmal reingeschaut habe. Dort wimmelt es nur von persönlichen Beleidigungen und dass ist alles andere als professional.
      Grüße vom Michi Hohmann

      Skating Schule - Shop - Verleih - Lauftreff
      Cross-Skater.de
      Vielen Dank für das Angebot, Michi, brauch ich gar nicht mehr. Denn die Moderation ist so engagiert - und zum Glück auch gar nicht so weit von mir entfernt - dass ich demnächst probieren kann. :) Mittlerweile kenne ich auch die bedauerlichen Hintergründe für das Misstrauen. Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass ein etwas souveränerer Umgang damit mehr Punkte bringt...

      Also, vielen Dank noch mal, ich bin jetzt bestens mit Rat und Tat versorgt.
      Lola :)

      Lola schrieb:

      und zum Glück auch gar nicht so weit von mir entfernt - dass ich demnächst probieren kann.


      Hallo Lola,

      wir beide habe zusammen den SRB XRS07 getestet.........
      Erst einmal meinen Respekt, denn deine Erwartungen und dein Ehrgeiz ist sicherlich über dem Schnitt von Einsteigern.

      Ich wäre mit Cross-Skate-Neulingen auf keinen Fall in das Gelände gefahren, in dem du getestet hast.
      Hut ab, denn das was Conni schreibt:

      biathlon24 schrieb:

      Anziehen und rollen und dies gilt auch für meine Frau


      das hast du mit den Teilen getan und ich hatte den Eindruck, dass du damit riesigen Spaß haben wirst.

      Vielleicht berichtest du uns, wie deine Erfahrungen sind, denn ich glaube - CROSS heißt bei dir - wenig Asphalt :) .

      Alles Gute und viel Freude auch im Urlaub damit :thumbsup: .

      VG - Jörg