7. Deutschlandtour Cross-Skating-Biathlon 2016 - Erste Station - Oberhof/Thüringen

      7. Deutschlandtour Cross-Skating-Biathlon 2016 - Erste Station - Oberhof/Thüringen

      Guten Morgen,

      nun ist es bald so weit - Oberhof/Thüringen bildet den Auftakt zur diesjährigen Deutschlandtour im Cross-Skating-Biathlon.
      Hinter den Kulissen wird schon fleißig geplant und organisiert - an alle Beteiligten schon mal herzlichen Dank, auch an die zahlreichen Teilnehmer, das könnte ein Rekord werden.

      Nach dem Trainingslager am Sensenstein sind wir natürlich besonders in der Pflicht, denn dieser Auftakt hat die Latte ziemlich hoch gelegt.

      Diesen Freitag bin ich zum finalen Vorbereitungsgespräch in Oberhof und hoffe, dass man vor Ort alle unsere Wünsche erfüllen kann bzw. diesen recht nahe kommt.

      Zwei Bitten hätten wir da noch:
      1. Wer sich noch nicht angemeldet hat, der möge das bitte umgehend tun, denn dann fällt es uns etwas leichter, alles perfekt hinzubekommen.
      2. Auch diejeningen, die ihre ÜBN gebucht und bezahlt haben, jedoch ihre Anmeldung über www.rolldichfit.de noch "offen" haben :) .
      Wir liegen nun bei 40 Teilnehmern und gehen davon aus, dass der ein oder andere noch kurzfristg dazu kommt.

      Also dann, bleibt schön gesund, der Schnee wird bis dahin wieder weg sein.
      Vielleicht haben wir ähnlich schönes Wetter, wie auch in Kassel.
      Das wäre natürlich ein Volltreffer (besonders in Oberhof, wie ihr aus dem Fernsehn wisst).

      Am Wochenende dann vielleicht auch schon mehr Details.

      Viele Grüße aus Sachsen - Jörg
      Oberhof/Thüringen – Detailabsprachen zum Saisonauftakt sind abgeschlossen.

      Die Welt und deren Bewohner sind manchmal gar nicht so einfach :huh: .
      Macht aber nix, wir lieben schließlich die Herausforderung!

      Alle können sich freuen, an so historischer Stätte zu Gast sein zu dürfen.
      Das Team biathlonrevier.de freut sich auf uns und alle sind schon sehr gespannt, denn unser Sport hat selbst dort noch nicht dem Bekanntheitsgrad, wie wir uns das wünschen.
      Macht aber nix, den Sport nach vorne und unter die noch Unwissenden zu bringen, das ist schließlich unsere Mission!

      Oberhof, das wäre an diesem Wochenende keine gute Idee gewesen, denn es ist noch Winter.



      Wie auf dem Bild zu sehen - alles weiß.
      Das bedeutet, packt mal etwas Warmes zusätzlich ein, es könnte schon noch „schattig“ sein.
      Zum Rennsteiglauf war es oftmals Mitte Mai zum Start so um die 0°C am Morgen.
      Ich konnte diese Woche wegen des Schnees nicht einmal die Strecken abrollen, hatte ich aber bereits im November getestet.
      Die Einheimischen sagen zu, dass der Schnee bis zum Event weg ist.

      Es gibt eine 1,8 / 2,8 / 3,8 und 4,8 km Runde auf der Rollerbahn – rund um die Schießhalle.
      D.h., wir sind total flexibel, was die Langstrecke betrifft.
      Wir haben auf dem Gelände ein festes Zelt, einen teilweise überdachten Schießstand und für den Fall von "totalem Sauwetter" (hoffentlich nicht), könnten wir auch die Schießhalle nutzen. Alles ist soweit besprochen und organisiert.

      Wir können uns auf ein schönes Wochenende freuen.

      Ein Highlight wird neben unserem Wettkampf der Schützkönig-Event mit KK-Gewehren sein.
      Mal sehen, wer sich hier den Lorbeerkranz verdient.

      Die, die etwas länger bleiben – ihr könnt euch freuen, die Skihalle öffnet im Mai wieder. Derzeit geht nix, denn der Schnee wird erneuert.

      Für diejenigen, die im Ferienzentrum-Oberhof übernachten noch ein Hinweis.
      Ihr könnt die Buchung von ÜBN/Fr auf ÜBN/HP erweitern.
      D.h. für 13,- Euro/Nacht kann man das Abendessen dazu buchen. Hier wird ein warm/kaltes Buffet angeboten, die Getränke sind im Zeitraum 18:00 bis 20:00 Uhr im Preis inkludiert.
      Dazu schicken wir noch eine Extramail an alle Angemeldeten und fragen dazu ab, ich muss das für den Freitag vorher anmelden.

      Über alle weiteren organisatorischen Besonderheiten berichten wir vor Ort.
      Seid euch sicher, das „RollDichFit –Team“ gibt sein Bestes, um mit Oberhof / Thüringen einen guten Start der "Deutschlandtour im Cross-Skating-Biathlon" „hinzulegen“ :thumbsup: .

      Wer noch Fragen hat, der kann sich gern direkt an mich unter joerg-sachsen@rolldichfit.de wenden.

      Viele Grüße – Jörg
      Hallo Jörg,

      das hört sich ja richtig toll an. Vor allen Dingen das wir in diesem altehrwürdigen Biathlon-Stadion unseren Wettkampf ausführen könne, mach diesen Cross-Skating-Biathlon zu was besonderem :thumbsup:
      Freue mich schon riesig darauf.
      Ich möchte mich schon jetzt für euren unermüdlichen Einsatz des "Sachsenteams" bedanken. Es wird wieder eine super Organisation mit viel Herz <3 von euch sein, darauf freue ich mich besonders.

      Also bleibt Gesund und wir sehen uns in Oberhof

      Olli
      Oberhof - AWO Sano-Ferienzentrum --> Kurzinformation: noch ein ZIMMER FREI (DZ, 13.-15.05.16)

      Bis Freitag kann ich das Zimmer noch "halten", dann muss ich es zurück geben.
      Also, wer Intersse hat oder jemanden kennt, der einen kennt, der ..........

      Dann eine kurze Mail an:
      joerg-sachsen@rolldichfit.de

      Viel Grüße -
      Jörg
      Nun wird es spannend, nur noch wenige Tage - alle freuen sich, denn es geht schon wieder los....
      Wir hoffen, dass das Wetter sich so gestaltet, wie zum Trainingslager am Sensenstein.
      Stimmt´s Jörg, da war bis einen Tag davor alles bitter böse, hat sich dann aber voll zu unseren Gunsten gewandelt.

      Zeitplan - Oberhof:

      Programmablauf:
      13.05.2015 (Fr):
      ·
      • bis 16:00 Uhr Eintreffen / Anreise der Teilnehmer in Oberhof·
      • 16:15 Uhr Begrüßung am AWO Sano Ferienzentrum 98559 Oberhof, Zellaer Str. 48,
      • 16:30 kleine Einführungstour vom AWO Sano Ferienzentrum-oberhof.de --> Rennsteig --> Grenzadler ..> und zurück
      • 18:00 Uhr gemeinsames Abendessen / Organisationshinweise / Startnummernausgabe im Ferienzentrum AWO
      14.05.2015 (Sa):
      • 09:30 – 16:00 Uhr Training und Rahmenprogramm
      • 09:30 Uhr Treff Biathlonrevier / Begrüßung
      • 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Fahrt (das könnte auch 2 h dauern) mit Cross Skates zur DKB-Arena, Besichtigung mit Abrollen der Strecken.
      • 11:30 Uhr - 12:30 Mittag- Biathlonrevier übernimmt den Grill- wir vegetarisch und Kaffee & Kuchen
      • 12:30 – 13:30 Uhr Schützenkönig – Event
      • 13:30 – 14:30 Uhr Biathlon - Workshop / Training
      • 15:00 Uhr Wettkampf / Staffel oder Langstrecke
      • Abend: gemütliches Beisammensein
      15.05.2015 (So):
      • 09:30 – 14:00 Uhr Wettkämpfe (ca. fünf Rennen)· Mittags- / Essenversorgung wie am Vortag- Biathlonrevier übernimmt den Grill- wir vegetarisch und Kaffee & Kuchen
      • 14:30 Uhr Siegerehrung
      Viele Grüße - Jörg

      PS: Weitere organisatorische Hinweise folgen morgen.
      Wer am Freitag sehr spät anreist und / oder erst am Samstag, der kommt bitte Samstagmorgen direkt zum Biathlonrevier.

      Treff Samstag 09:30 Uhr: Trainingsgelände an der Kaserne (Bundesstützpunkt) – siehe Abb. Earth (weißes Gebäude - Schießhalle)

      Adresse zur Anreise:
      Thüringer Hütte, Am Grenzadler 3, 98587 Oberschönau, von dort aus müsst ihr dann zu Fuß zum Treffpunkt zu Fuß kommen oder Rollen.

      Zur Anreise zum Gelände bitte unbedingt Fahrgemeinschaften bilden, die Plätze sind begrenzt!!!



      Bei Fragen bitte mich unter 01735718074 kontaktieren.

      Viele Grüße - Jörg A.
      OBERHOF - WIR KOMMEN !!!

      So Leute, das Auto ist "saugend gefüllt". Wir hoffen, es ist alles an Bord, was wir für ein gelungenes WE benötigen.

      Wir haben auch eine Portion Glück dabei, das brauchen wir bei diesem Wetterbericht :) :thumbup: :!:

      Viele Grüße - Jörg
      Hallo Jörg,
      trotz des winterlichen Wetters tolle Rennen und ne tolle Veranstaltung. Nur die Oberhofer Biathlon Revier Organisatoren sollten aufpassen das sie bei weiterhin ausbleibendem Schnee sich nicht zu sehr auf die Ski Roller Fraktion konzentrieren und neuem nicht so distanziert gegenüberstehen. VG
      Es war wieder eine gelungene Veranstaltung mit dem ersten Highlight des Jahres. Die Location Oberhof ist sensationell mit Potenzial beim Wetter. Tolle anspruchsvolle Strecken mit spannenden Wettkämpfen. Premiere dürfte heute die Langstrecke mit winterlichen Schneetreiben gewesen sein. Respekt an alle, die mit gelaufen sind und somit noch mal ein super spannendes Rennen ermöglicht haben.
      Herzlichen Dank an Werbeblock- Jörg, Conni und dem gesamten Helferteam und dafür, dass wir solche Highlights genießen dürfen. Und allergrößten Respekt an die Mädels an den Schiessstaenden und im Verpflegungszelt. Oberhof hat Suchtpotential und es wäre Klasse, wenn nächstes Jahr dort wieder ein Biathlonevent stattfinden könnte.

      Liebe Grüße noch aus Oberhof
      Claudia, Karl und unser Kampfhund Rudi
      Die erste Station der diesjährigen Tour ist nun schon wieder Geschichte. Kurz: Schön wars!
      Da ich Freitag erst spät angereist war, hat mich die Tatsache, dass die Wettkämpfe schon Samstag stattfinden sollten, ein wenig überrumpelt. Die Entscheidung war aber goldrichtig, denn aufgrund des immer wieder einsetztenden Schneetreibens hätten am Sonntag wohl nicht alle Wettkämpfe stattfinden können.
      Die Strecken sind herrlich, wenn auch anspruchsvoll. Ich war in jeder Runde wieder froh, den langen Anstieg endlich hinter mir zu haben. Dumm nur, dass dann direkt der Schießstand kam... so wurde mir die Strafrunde eine gute Vertraute ;)
      Ein großes Lob und vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer für diese rundum gelungene Veranstaltung!
      Wir sehen uns alle im nächsten Oberhof!

      LG
      Hallo,

      hier erst einmal die Fakten:

      Ergebnisse und Urkunden

      Ihr werdet zweierlei Ergebnislisten vorfinden. Einmal unterteilt nach 150er und 200er. Dann auf Wunsch auch vereint und nur unterteilt nach Damen, Kids und Herren. Somit unabhängig der Rollengröße.

      Es waren aufregende Tage für uns, da die Zusagen von den Oberhofern leider nicht ganz eingehalten werden konnten (Schießhalle etc.), jedoch unterstützten sie uns nach Kräften und waren sichtlich angetan von uns Cross-Skatern.
      Einer solchen Möglichkeit des sicheren Rollens hatten sie sich bisher nicht geöffnet und vielleicht haben wir dazu beigetragen, dass sich dies jetzt ändert.
      Die ganze Atmosphäre der Teilnehmer, der Wettkämpfe, der Gespräche und des gemütlichen Miteinanders waren einfach wunderschön.
      Was Jörg mit viel Aufwand und Hingabe vorbereitete wurde von den den vielen Helferinnen und Helfern perfekt vollendet, so dass alle Teilnehmer sich einfach wohl fühlten und das Echo auch dementsprechend war.
      Schön für mich, dass viele die spezifische Biathlon-Trainingseinheit gern annahmen, so dass über die gesamte Tour auch dort gezielt ein Input erfolgt.
      Die Teilnehmer der Langdistanz fuhren die Strecke noch einmal ab und bezogen die Wetterprognosen ein. So entstand zwar eine kürzere Strecke, aber wenn die Teilnehmer selbst es so perfekt besprechen, ist es für das gesamte Organisationsteam eine große Hilfe.
      Ich freue mich auf Oberhof/Ostsee 2016.

      Die Anmeldung ist hier möglich :

      Anmeldung Oberhof/Ostsee

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      so nun will ich auch mal wieder meinen Senf dazugeben 8o

      Ich kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschließen! Es war eine sehr schöne Veranstaltung auf einem wunderschönen Gelände mit herausfordernden Strecken (besonders für Flachländer wie mich). Besonders spannend für mich war der Zweikampf mit Andreas aus Berlin. Es macht echt Laune wenn man eine Solche Gelegenheit hat. Bis ich mit Eduard oder Luc mithalten kann, wirds wohl noch etwas dauern...

      Wir haben die jedenfalls die Gelegenheit genutzt und unseren Aufenthalt in Oberhof etwas verlängert und konnten heute mal in der DKB Arena etwas rollen und sind im Anschluss noch die große Runde (die Blaue mit 5078m) gerollt. Am Ende standen knapp 10km auf dem Tacho mit 265 Höhenmetern gesamt.

      Wir freuen uns schon aufs nächste Oberhof im Juni!
      Als ich am Basteln der traditionellen Übersichtskarte für die Herkunftsorte der Teilnehmer war, habe ich kurz entschlossen die interaktive Karte in Angriff genommen:
      cross-skating-schleswig-holstein.de/ncs_karte/

      Erstmal ist das Aktuelle drin, also die Teilnehmerherkunft, aber sie wird in den nächsten Tagen mit ihren Infos wachsen und hoffentlich auch mal irgendwann eine richtig GROßE Karte werden :)

      LG Andrea
      Auch von mir allergrößte Anerkennung für den gelungenen Wettkampf-Event an die Organisatoren und Helfer! Auch wenn man bedenkt, daß nur die Spitze des Planungs- und Chaos-Eisberges in unseren Erfassungsbereich gelangt, erahnt man immer noch nicht, was alles an Aufwand und Entscheidungslast dranhängt. Es war eine rundum tolle Veranstaltung und das ist Euer Verdienst – Danke! :thumbsup:

      Für mich persönlich stand der zentrale Biathlon-Wettkampf schon von vorn herein wieder unter dem Motto „fahrt schon mal vor – ich komm dann gleich nach…“, was sich denn auch mit 10 Strafrunden (ich stand kurz vorm Drehschwindel 8| ) und einer Pause zur Tränke und Garderobenerleichterung (ich hatte mich beim Wohlfühl-Innenklima um eine Jacke verschätzt) manifestierte. Trotzdem hat’s wieder mächtig Spaß gemacht, dabei zu sein und sich als Eremit auch mal im Pulk zu bewegen ;) .

      Danach habe ich mich im erweiterten Rahmen dieses CROSS-Skating-Wettkampfes doch mal eben kurz im Technik-Mix auf dem Waldwegenetz innerhalb der „kleinen“ Biathlon-Rundstrecke bewegt, was mir Petrus mit einem großen Wolkenloch und dem wunderschönen Lichtspiel der Baumkronen versüßte!

      Mein subjektives Highlight war… gesellschaftlich natürlich das Dabeisein, die Gespräche und die erfreuliche Feststellung, daß man auch als sporadischer Teilnehmer ein gern gesehenes Mitglied der CSB-Family ist :) .
      Was den (freizeit-)sportlichen Aspekt angeht, war es für mich jedoch ganz klar der Programmpunkt der abschließenden Arena-Runde – zwar nicht ganz so gemeinsam durchlebt wie vorgesehen, aber nichtsdestotrotz ein h-e-r-r-l-i-c-h-e-s Erlebnis. Die 5km-Strecke, die äußerste des Grenzadler-Netzes, war wunderschön zu laufen und… war genau mein Ding: ein downhill nach dem anderen, breit genug zum Wedeln und mit knackigen Kurven zum Rumcarven – grade auf nassem Boden wie für Allwetter-CI gemacht! Auch die uphills waren ohne den Zeitdruck angenehm zu bewältigen und überhaupt war erst dabei für mich erkennbar, was für ein wunderschönes Waldgebiet der Rennsteig ist.
      Nach Rückkehr zum Stützpunkt zwecks Stärkung mittels einer Steaksemmel bei der Langstrecken-Siegerehrung im Zelt bin ich dann danach weitere 3 Mal auf diese Strecke und hab mir dieses Schmankerl physisch und mental noch so richtig reingezogen. Das besonders Zauberhafte an dieser Tour war die Wandlung der Erscheinung des Areals im schnellen Wechsel der Jahreszeiten: wegen des fast minütlich sich ändernden Wetters erstrahlte der Wald abwechselnd in sonnendurchflutetem Grün und winterlichen Weiß – hier mal ein Bild der gleichen Abfahrt in beiden Saison-Kleidern zwischen 2 Runden:


      Die warme Mai-Sonne schaffte es aber jeweils in kurzer Zeit, die leichte Schneeauflage der Winter-Intermezzi wieder … ja, geradezu direkt zu verdampfen, was dem Wald einen dünnen, idyllisch sonnenbeschienenen Nebelschleier über dem Boden verlieh – und in der nächsten Runde war alles wieder grün. Es war ein fantastisches Erlebnis und meine Gemüts-Akkus waren danach voll aufgeladen! Hier ein paar Eindrücke:

      Flockiges Schneetreiben:


      Blauer Himmel:


      oder in Kombination: Schneetreiben bei blauem Himmel:


      … und meine Art, in den Schnee zu malen… ;-):


      Ich kann nur hoffen, daß Ihr alle so viel Freude an der Veranstaltung hattet wie ich!


      Servus
      Hubert
      KnightSkater
      Hallo Zusammen,

      meine Feedback kommt noch - auch mit den ersten Bilder.

      Aber nach dem Beitrag, ist es mir eine Ehre, dass du das erste Bild gewidmet bekommst.
      Ich hatte echt ein etwas schlechtes Gewissen, dass wir die Arena-Tour nicht mehr gemeinsam in Angriff nehmen konnten.
      Um so schöner, dass du dir dieses Erlebnis selbst noch verschafft hast.

      Dankeschön, nun habe ich auch in diesem Punkt meinen Seelenfrieden :) .


      Bitte zum Vergrößern - Drauklicken :thumbup:


      Schön auf den wenigen Bildern zu sehen, wie du es verstehst - selbst den Asphalt zu lieben und mit ihm zu spielen.

      Am Morgen hatten Jugendliche von der Eliteschule trainiert.
      Schade, dass deren Hütchen bereits entfernt waren, als unsere Teilnehmer in die Arena kamen.

      Du hättest in die Trainingsgruppe super aufgenommen werden können, denn du hättest in nicht nachgestanden.

      Also dann - Danke für deinen wunderschönen Bericht, vor allem von dem Teil , den wir nicht mit live erleben konnten.

      Beim nächsten Mal - alle zusammen, denn wenn es noch einmal ein Oberhof geben wird, dann mit Sicherheit nicht mehr im Mai :thumbsup: .

      Viele Grüße - Jörg
      Hallo Jörg

      Vielen Dank für die Ehre des vorzeitigen… Outings ;) 8)
      Apropos Bilder: wem darf ich denn meine Fotos von Euch schicken, damit sie ins Auswahlverfahren zur Veröffentlichung kommen – Dir, Zebra,… ?

      joerga schrieb:

      Am Morgen hatten Jugendliche von der Eliteschule trainiert. Schade, dass deren Hütchen bereits entfernt waren,…


      Ich finde es ja geradezu rührend, wie Du die extravaganten Belange jedes einzelnen Teilnehmers bestmöglich zu berücksichtigen versuchst… aber keine Sorge: ebenso wie die Arena-Runde habe ich auch die Sache mit dem Hütchenslalom selbst in die Hand genommen – und die Kamera einem treuen :* Fan in selbige gegeben!
      Trotzdem Danke für Deine Fürsorge. ^^

      Servus
      Hubert
      ... Egoist, wenn's um mich geht ;)
      KnightSkater

      KnightSkater schrieb:

      Apropos Bilder: wem darf ich denn meine Fotos von Euch schicken, damit sie ins Auswahlverfahren zur Veröffentlichung kommen – Dir, Zebra,… ?


      Hallo Zusammen,

      die Frage ist für mehrere Teilnehmer von Interesse, wer noch schöne Bilder zur Verfügung stellen kann, der sollte seinen 10-15 schönsten Aufnahmen selektieren und per www.wetransfer.com senden an:versenden.

      Ihr braucht euch dort nicht anmelden oder registrieren, bis zu einer Datenmenge von 2 GB ist der Dienst kostenfrei.

      VG Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „anki“ ()

      …aber nicht doch, Conni - wie käme ich denn dazu?! Du weißt doch, daß ich mich als Pseudoreligions-Verweigerer auf diesem Areal völlig neutral verhalte!

      Daß dieses Jahr wieder eine Fußball-EM stattfindet, tangierte mich nur zwecks der präventiven Vermeidung von Terminkollisionen teutonischer Spiele mit meinen 2 Wasserski-Events, an denen auch chronisch Ball-viröse Kollegen und Freunde wieder teilnehmen wollen.

      Servus
      Hubert
      KnightSkater
      Liebe Leute,

      joerga schrieb:

      der sollte seinen 10-15 schönsten Aufnahmen selektieren und per wetransfer.com senden an:

      Andrea@rolldichfit.de und
      joerg-sachsen@rolldichfit.de

      versenden.


      Aus Versehen waren die beiden Links im obigen Beitrag nicht richtig geschrieben. Ich habe sie jetzt korrigiert.
      Falls ihr uns was geschickt habt: bitte kontrolliert, ob ihr die richtige Adresse angegeben habt. :S

      Danke!!!!!
      LG Andrea
      Hallo zusammen,

      etwas verspätet möchte ich mich aber auch noch für die tolle Durchführung des schwierigen Biathlons in Oberhof bedanken. Jeder, der mit der Organisation zu tun hatte, leistete im Vorfeld schon wahnsinnig viel Arbeit und trifft dann vor Ort auf Schwierigkeiten, die alles noch einmal erschweren. Und trotz all diesere Widrigkeiten habt ihr mir und den anderen Aktiven einen unvergesslichen Event geliefert, dafür kann ich mich gar nicht genug bedanken. Den Standort Oberhof würde ich natürlich sehr gerne im nächsten Jahr noch einmal erleben und dann vielleicht mit besserem Wetter und der Möglichkeit in der DKB-Arena eine Runde zu drehen, das wäre toll.

      Nochmals vielen Dank an alle Helferlein,

      Thomas
      Hallo,

      die Bedingungen Vorort haben uns auch überrascht und damit meine ich nicht die Strecken etc.. Es war ganz anders zugesagt und dann noch das Wetter ......
      Es hat gepasst! Und Dank der vielen fleißigen Hände ist alles gut abgelaufen. Schön immer dann, wenn die Teilnehmer von Schierigkeiten nichts mitbekommenhaben.
      Die Örtlichkeit ist fantastisch. Ebenso das Tour-Helferteam.

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de




      Oberhof (Thüringen) – Versuch I

      Was gibt es zu berichten – allerhand – aus Sicht der Organisatoren, Helfer und Unterstützer.
      Einzel- Staffel- und Langdistanzrennen, das waren in der Summe 86 Starts – vielen Dank für diese rege Teilnahme – das macht uns stolz.

      Oberhof / Thüringen, nach Ruhpolding und Altenberg die dritte historische Biathlonstrecke bei der Deutschlandtour.

      Das waren wieder erlebnisreiche Tage der besonderen Art :) .
      Was sich in der Vorbereitung alles so einfach anhörte, stellte sich letztendlich vor Ort doch als eine größere Herausforderung dar.
      Das Orga- Team, die Helfer und Unterstützer so wie alle, die im Background dafür gesorgt haben, denen gehört unser aller größter Respekt.
      Die Witterungsbedingungen waren alles andere als gut.

      D.h. am Freitag noch vor der "Warmfahrtour" am späten Nachmittag (Dank Olli hatte wir einen Schnitt von 15 km/h), entschieden wir im "RollDichFit –Team", dass wir den gesamten Wettkampf- und Veranstaltungsplan „umstricken“, denn der angesagte Schneefall bedrohte die Veranstaltung und es wäre so schade gewesen, wenn wir den Großteil der Läufe hätten nicht durchführen können.

      Das war die beste Entscheidung, die wir treffen konnten.

      Denn KK-Schützenkönig, Langstreckenrennen, Staffel und Einzelwettkämpfe konnten allesamt durchgeführt werden.
      Es war Klasse, denn Karl, Jörg Z. und einige andere erfahrene Langstreckler fuhren mit Weitsicht die Strecken noch am Samstag ab, um am Sonntagmorgen bei Schneefall das Risiko kalkulierbar bleiben zu lassen.

      Und es hat sich gelohnt, tolle Zweikämpfe bis ins Ziel, beispielhaft dafür der Fight von Luc und Oli Heiden, die am Anstieg sich alles gaben und dann einen Zielsprint hinlegten als wäre es ein Sprintrennen, das war Sport vom Feinsten.
      Dafür unser Dank.

      Dankschön für die positiven Feedbacks in Wort und Schrift, von denen ich nur zwei zitieren möchte:
      " Die zwei Tage in Oberhof waren genial! Es war eine absolut Highlight und ich unterschreibe für die nächste 10 Jahre, ......! Es hat so großen Spaß gemacht mit euch allen an diesem Ort diese erste Etappe 2016 zu verbringen! Bin ganz begeistert. Hat natürlich nur Andrea gefehlt. Aber wie ich ihr schon gesagt habe, gibt zum Glück ein zweites Oberhof!"
      "... hi die Bilder habe ich bei wetransfer.com hochgeladen und sollten angekommen sein. Vielen Dank, lieber Jörg für deine Worte, allerdings gibt es viele andere helfende Hände und nicht zuletzt die Organisatoren wie du selbst, Conni oder Birgit, die alle zum Gelingen einer solchen Veranstaltung beitragen... also will sagen, der "Honigtopf" ist viel zu groß für mich ..."

      Es gäbe noch so viel zur erzählen, das würde ein riesiger Aufsatz werden.

      Ein paar Fakten trotzdem noch.
      Ich habe mir mal die Mühe gemacht und errechnet, welche der Bundesländer am aktivsten sind und wo wir weiße Flecken haben bzw. das Feuer noch nicht entzünden könnten.

      In Summe 42 Starter (siehe Karte - Andrea), leider vier Verletzte, die gern dabei gewesen wären!
      Keine Teilnehmer kamen aus: Bremen, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen.

      Die meisten Teilnehmer kamen aus Schleswig-Holstein, Sachsen und NRW (je 6).
      Aber, wenn man die Teilnehmerzahl ins Verhältnis zur Einwohnerzahl setzt, dann ist das Ranking etwas anders.
      • Mecklenburg Vorpommern - 4 TN
      • Schleswig-Holstein - 6 TN
      • Hamburg - 3 TN
      • Sachsen - 6 TN
      Egal wie, wir sehen, jede Menge Luft nach oben besteht.

      Schön allerdings zu sehen, dass unsere Jugendlichen Sophia und Finn wieder voll engagiert alles gegeben haben. Auf euch sind wir besonders stolz.

      Was sehr positiv war, der Süden war in Gänze mit 5 TN aus BW und BY sehr zahlreich vertreten.
      Und dazu haben wir mit dem Süden sehr gute intensive Gespräche geführt, bei denen nicht spezielle Befindlichkeiten sondern das große Ganze im Vordergrund stand.
      Ein konstruktiver Gedankenaustausch – wie bringen wir gemeinsam unseren so schönen Sport nach vorn – das geht nur gemeinsam, mit vereinten Kräften.

      Alles in allem – Dankeschön an euch alle, ihr ward:
      • tolle Teilnehmer
      • sehr fleißige Helfer im Versorgungszelt
      • sehr ausdauernde Kampfrichter am Schießstand
      • tapfere Birgit an der Zeitnahme (bei der Kälte – husch)
      • engagierte Streckenposten (Jutta und Bernd G.)
      • erfahrene Schießtrainer (Birgit, Heike, Conni)
      Ein Dankeschön auch an das Biathlonrevier Oberhof und die Thüringer Hütte - nächstes Jahr wird alles perfekt!
      Einen besonders großen Dank an das AWO Sano Ferienzentrum, 100% ige Versorgung und Unterbringung, gastronomische Betreuung, bei der es nun wirklich nichts aber auch gar nichts zu meckern gab.
      Sehr freundliches und super kooperatives, flexibles Personal. Dankeschön.

      Uns hat es so gut gefallen, dass wir für 2017 bereits wieder reserviert haben, diesmal Ende Juni!
      Da schneit es dann nicht mal in Oberhof.

      Soooooooooo, nun noch ein Wort zu den Bildern. Zur Erklärung, warum das immer etwas dauert:
      Uns liegen über 2000 Aufnahmen vor! 8o .
      Diese müssen wir ansehen, auswählen, bearbeiten, komprimieren, beschriften, signieren usw., denn es möchten doch alle, dass nur die schönsten Aufnahmen und möglichst von jedem Teilnehmer eine Auswahl veröffentlicht wird.
      Deshalb bitte noch etwas Geduld.
      Die werden also in den nächsten Tagen über cross-skating-media.de veröffentlicht.
      Erst mal eine erste Auswahl, später dann noch die gesammelten Werke.

      PS: Eins soll trotzdem noch einmal erwähnt sein. Alle Helfer - ihr seid Klasse, ohne euch würde das alles nie funktionieren, deshalb kann man gar nicht oft genug Dankeschön sagen :thumbsup: . Besonders, und die anderen werden es mir verzeihen, möchte ich Bernd G. danke, er hat schwer Medizin genommen und hatte vom Doc. aus Startverbot. Er baute früh um 06:30 Uhr mit auf, sperrte Strecken, motivierte die Teilnehmer an den Rennsteigkreuzungen, begleitete die Versorgung und war ein Mann für "alles". Ulla hatte eine Sprunggelenkverletzung und ist trotzdem angereist, um mit uns zusammen zu sein :) . Und wenn sie einmal da ist, dann betreut sie eben mal mit den anderen Mädels den Schießstand - unglaublich engagiert. Heike und Romy, Versorgung und Abrechnungen, das war eine Topleistung, die euch die gemütlichen Abende etwas ruiniert haben, denn beim Geld kassieren darf nicht getrunken werden - außer Bitb 0,0% und Wasser || . Und zu guter Letzt - Birgit - Dankeschön - toll - Weltklasse - einmalig - einzigartig - immer wieder gern - Dreamteam. Dir gehört besonderer Dank, denn du bist trotz OP-Termin am Dienstag nach Pfingsten angereist und hast uns vielfältig unterstützt. Das gibt es so nur ganz selten. Schön, dass du es ermöglicht hast - extra Bussi.

      So, nun ist der Aufsatz doch noch entstanden :!: .



      Wer sehen uns in Oberhof / Ostsee wieder - bis dahin - schön gesund und munter bleiben.

      VG Jörg im Namen des "RollDichFit-Orga-Teams"