brauch gute tipps und hilfe

      brauch gute tipps und hilfe

      Hallo an alle,
      hab heute meine powerslides xc trainer bekommen und hab da mal so ein paar Fragen. Bin total neu und hab heute nur mal 3 Meter Probe gerollt. Ich hab im Internet gelesen, dass man alles justieren und richtig einstellen muss, aber ehrlich weiss gesagt ich gar nicht wie, ich hab sie aufgepumpt und die bremse ein wenig nach unten getan. ich sag ja ich kenn mich null aus!
      Hatte heute den Eindruck, dass es was langsam ist, aber das kann natürlich an meiner Bombenkondition liegen (hust) und ich hab es ohne Stöcke ausprobiert.
      Das wäre meine nächste Frage, gibt es eine bestimmte Länge die ich bei den Stöcken beachten muss???Auf den Bildern gehen die den meisten Leuten bis an die Brust.
      Für hilfreiche Tipps bin ich euch schon mal sehr dankbar
      Hallo katlo,

      es ist nicht verkehrt, ohne Stöcke zu beginnen. Auch wenn du Stöcke hast, bei jeder Ausfahrt immer ein paar Minuten ohne Stöcke üben.
      Auch wenn du meinst, eine schlechte Kondition zu haben, musst du trotzdem genau (!) darauf achten, dass du nicht zu wenig Luft in den Reifen hast und dass die Bremse nicht während des Skating-Schritts schleift. Gute Pumpe mit Druckanzeige und ohne dass beim Abziehen zuviel Luft abgelassen wird, ist Voraussetzung. Dann bleiben wirklich mindestens 7 bar in den Reifen.
      Stocklänge bis zur Brust ist zu kurz. Stocklänge ca. 10-15 cm unter eigener Körpergröße ist ok.

      Das nur kurz als Einstieg. Im Forum gibt es viele Erfahrungsberichte, wodurch du einen Einblick in die Vielseitigkeit dieses Sports und auch des Materials bekommen kannst.

      LG Andrea
      Servus Katlo

      Natürlich kannst Du Dir alle nötigen und möglichen Tipps aus dem Forum holen – irgendwo steht immer das, was man grad bräuchte…
      Aber der Turbo-Sprung von „zu Tode betrübt“ nach „himmelhoch jauchzend“ ist immer noch der Kurs bei einem qualifizierten Trainer in deiner Nähe. Innerhalb von diesen 2-3 Stunden stehst Du ganz anders, läufst Du ganz anders und sparst Dir unendlich viel Frust und Groll, weil Du Dich danach von einem gehobenen level aus progressiv weiterentwickelst – Du hast deutlich früher Spaß am Nordic Skating!

      Ich hab hier von all den Novizen der letzten Jahre noch nie gehört/gelesen, daß jemand den Kurs als unnötig bewertete und der Gebühr nachweinte!

      Viel Erfolg

      Servus
      Hubert
      KnightSkater