Skitire

      Ich finde die Konstruktion des vorderen Steges integressant und natürlich dass die relativ leicht sind.

      Ansonnsten sieht das alles ziemlich 'Meccano-artig aus'. Auch sehen die Radgabeln ziemlich dünn aus (so weit ich dass sehen kann).

      Mit etwa 175 Euro nicht teuer!

      Mal abwarten ob das was wird.......


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      Skitire bei SRB

      Wenn ich mich nicht täusche gibt es den jetzt als XRS Cross Light bei SRB. Da ist er zwar um einiges teurer (279€) als wenn man ihn direkt beim Hersteller (699 Zloty sind etwa 160€) erwirbt aber unter Zusatzinfo steht "Manufacturer SRB Ski-Roller-Barthelmes" was für mich! heißt, das SRB ihn selber herstellt bzw. lässt.
      Der fairness halber möchte ich noch hinzufügen das ich diese Neuigkeit? nicht selber recheriert habe, sondern dies in einem anderem Forum gelesen habe.
      Das scheint er zu sein.
      Der sieht aus wie die, die ich habe; nur das er jetzt schwarz ist und schwarze Fuß- und Wadengurte hat: tinyurl.com/hatk854
      Leider ist auch da zu sehen, daß Ventile in Fahrtrichtung verbaut werden (auf dem Foto am Hinterrad) bei mir waren es drei als ich sie bekam.
      Gut, die Räder kann man umdrehen...
      (was dann auch wegen dem Reifenprofil nicht so dramatisch ist)
      Vorwärts immer; rückwärts nimmer!
      (Wahlspruch der Rücklaufsperren)
      Am 28.5. bin ich den Skitire als Version Cross Light von SRB probe-gerollt.



      Er ist wirklich sehr schön leicht!

      Meine (!) Pro und Contra:

      Pro
      • Geringes Gewicht
      • Fantastische Verstellbarkeit der vorderen Fußplatte
      • Hohe Wadenstütze

      Contra
      • Durch Passungenauigkeit in der Felge (Lagersitz) drehen die Räder schwer (nur bei diesem Modell?)
      • Die Bremse steht nicht mittig über dem Rad (nur bei diesem Modell?)
      • Die Bremse ist nur über 3 mitgelieferte Unterlegscheiben für einen früheren Bremszeitpunkt einstellbar
      • Einen späteren Bremszeitpunkt einzustellen als die Voreinstellung ist nicht möglich
      • Nicht genug Platz im Rahmen, um dickere Mäntel zu verwenden, wie zB Blackarmada oder Roadstar
      • Die Fersenschale läuft nach hinten sehr schmal zu (evtl. nicht für Trekkingschuhe geeignet)
      • Breiter eckiger Schuhkäfig (Anstoßen am anderen Skate bei schmaler Beinführung möglich)

      Mehr Bilder gibt es hier zu sehen: cross-skating-schleswig-holste…wiki:cross-skates:skitire

      LG Andrea
      Ich hatte mir die graue Version der Skitire zur Probe bestellt. Hier mein Fazit aus Anfaengersicht dazu:

      Pro:
      - Sehr schoen leicht
      - Angenehm weiches Wadenpolster
      - Vom Verhaeltnis Geschwindigkeit - Krafteinsatz auf Asphalt fuer mich gerade richtig

      Contra:
      - Der innere Teil des rechtes Fersenkaefigs war bei mir verbogen, konnte ihn per Hand einfach korrigieren. Da bei den Fuessen sicherlich ganz andere Kraefte wirken, gehe ich mal davon aus, dass sich bald weitere Formaenderungen einstellen. Auch die Halterung der Spannbefestigung war schon etwas verzogen.
      - Zumindest bei der grauen Version waren die Klettbaender minderwertig, so dass sich die Baender auf dem Spann geloest haben. Die Einfeadelung des Riehmens ist ebenfalls etwas durchgerutscht, so dass ich auch dort bei einer Strecke von max 500 m 3x nachgezogen habe.
      - Der Skate war fuer die einfachen befestigten Waldwege hier zu niedrig. Das hat mich etwas ueberrascht, weil mir dies bei den Skikes nicht aufgefallen ist, die ja aber kaum hoeher sind. Daher gehe ich davon aus, das man das bei den Skikes aufgrund der unten durchgaengigen Konstruktion weniger merkt, waehrend die Aussparungen bei den Skitires auf dem Boden hoerbar kratzen.

      Letztendlich musste ich meine Fahrt aufgrund der Einschraenkungen im eigentlich gut befestigten Gelaende recht kurz halten, daher war die Entscheidung gegen die Skitires auch ganz einfach. Fuer mich erfuellen sie ganz grundlegene Voraussetzungen nicht. Am Vortag auf Asphalt hatte ich aber meinen Spaß.
      Jau, Asphalt können sie; für Cross finde ich sie eher nicht geeignet.
      Wenn man da mit den Aussparungen an einer Wurzel oder ähnlichem hängenbleibt...
      Das Problem mit den Bändern hatte ich auch; die halten zwar super am Rahmen, aber gehen auch schon mal gerne obenrum auf.
      Vorwärts immer; rückwärts nimmer!
      (Wahlspruch der Rücklaufsperren)

      Lola schrieb:

      Ich hatte mir die graue Version der Skitire zur Probe bestellt. Hier mein Fazit aus Anfaengersicht dazu:



      ....das ist schön, dass du deine Erfahrungen hier so ausführlich teilst.
      Nun bin ich sehr gespannt, wie du dich auf dem SRB X07 fühlst und hoffentlich wieder darüber berichten wirst :) .

      Viele Grüße
      Jörg