Tour nach Oranienburg und zurück

      Tour nach Oranienburg und zurück

      Hallo Zusammen,
      eigentlich wollte ich ja am vergangegen Freitag meine schon einmal beschriebene Route nach Nauen und zurück fahren. Das ganze wollten wir mit einem Freibadbesuch in Nauen verbinden und den letzten Ferientag richtig schön ausklingen lassen.
      Naja das Wetter war leider nicht nach Freibad. Deshalb wurde umentschieden und der Badespass nach Oranienburg in das Spassbad Turm verlegt.
      Bei der Sache gab es nur 2 Hacken....
      Zum einen gab es keinen freien Platz mehr für mich im Auto, nun gut dachte ich mir um so besser dann skate ich halt. 8)
      Ups da ist auch schon der 2. Hacken, es sind ja gute 35 (unbekannte) km bis nach Oranienburg ;(
      Also fragte ich mal eben die BB-Bike App und schon hatte ich eine entsprechende Route.... super ich wollte ja eh die Langdistanz trainieren :saint:


      1. Daten der Tour:

      Distanz: 70,5 km
      Zeit: 4 h 39 min
      Puls: 157 bpm
      Start & Ziel: Nähe Bahnhof Albrechtshof



      2. Der Tourverlauf:

      Zuerst ging es von mir zu Hause (in der Nähe des Bahnhofs Berlin Albrechtshof) los in Richtung Norden zum Spandauer Stadtfort. Diesen durchqeurte ich auf direktem Wege. Das hat mit den 200er Rollen super spass gemacht, auch wenn der Boden durch den Regen in der Nacht etwas aufgeweicht war.



      In Nieder Neuendorf angekommen habe ich mich dann erstmal zu Havel begeben und bin dort den Uferweg folgenden nach Henningsdorf gefahren.
      Hier lohnt es sich aber nicht länger zu bleiben, den Stadtkern habe ich sanft umrundet. Hier gibt es vorwiedgend gepflasterte Radwege :S .
      Als ich dann auf der Landstrasse Richtung Marwitz war, da lief es wieder gut und hat auch wieder mehr spass gemacht.
      In Marwirtz angekommen verliessen mich aber dann auch so langsam die mir schon bekannten Strecken und ich musste immer öfter zu meinem Smartphone greifen um nach dem rechten Weg zu schauen. Dieses muss ich sagen ist doch schon sehr blöd. Bei jeder Weggabelung anhalten, Stöcke ab und Telefon rauskramen. Aber gut es ging leider nicht anders, bei der doch etwas kurzfristigen Routenplanung ;)

      Bei Marwitz fährt man sehr schön übers Land. Leider ist die Strasse nicht ganz optimal für die Stöcke. Öfters musste man leider auch Autos ausweichen.



      Anschliessend führte mich der Weg in das Dorf Bärenklau. Leider habe ich hier keine Fotos gemacht, es ist aber ein nettes kleines Dorf.
      Hier entschied ich mich jedoch nicht weiter der App zu folgen, da der folgende Weg sich als ein Ackerweg durch den Wald entpuppte. Ich dachte mir wenn ich von dem Kaliber noch 15 km durch stehen soll ... Nein danke.
      Deshalb wählte ich den Radweg nach Legebruch, von dort aus sollte es dann nach Oranienburg weitergehen. Nunja hier fand ich entweder nicht den rechten Weg oder es gab ihn nicht. Jedenfalls musste ich über ein Feld um eine etwas weniger befahrene Landstrasse zu finden auf der ich dann meinen Weg fortsetzen konnte (scheiss Vorbereitung). Nach letzten doch quälenden 5 km durch Oranienburgs Strassen kam ich dann nach ca. 2 h 20 min im Spassbad Turm an.

      Dort habe ich mich ersteinmal für ca. 3 h mit meinem Sohn in die Wellen und die Rutschen herunter gestürzt.

      Danach ging es weiter über Lehnitz nach Birkenwerder.
      Hier habe ich mich (leider) wieder auf die App verlassen und habe mich kurzzeitig auf solch einer Strasse wieder gefunden.



      Ich weiss nicht ob ich die App falsch bedient habe ?
      wahrscheinlich X/

      Anschliessned jedenfalls wurde die Strasse wesentlich besser und sogar zeitweise zu einer Fahrradstrasse.
      Man fährt dann unter der Autobahn durch und erblickt kurze Zeit später das Wasserwerk Stolpe.



      Nach dem Wasserwerk geht es noch kurz durch deb Wald und anschliessend wieder nach Henningsdorf herein.
      Der Rückweg verlief bis Berlin wieder auf dem selben Weg. Nur in Berlin entschied ich mich dann den Mauerweg über den Eiskeller zu rollen.
      Nach ca. 65 km war mir dann doch nicht mehr so ganz der Sinn nach einer abschliessenden Cross- Einlage <X

      Nach den letzten 5 km war ich dann aber auch froh wieder zu hause sein.

      3. Fazit

      Es war eine ganz nette Tour, ob ich sie aber exakt wieder so rollen würde weiss ich nicht genau. Auf dem Hinweg war es zwischen Legebruch und Oranienburg doch schon sehr chaotisch. Gerade das Rollen auf der Landstrasse fand ich nicht ganz so angenehm :|
      Die Tour über Birkenwerder ist eindeutig die bessere. Hier fürht eigentlich auch der Havel- Radweg längs, den habe ich aber irgendiwe zwischenzeitlich verloren, wie das Bild oben zeigt.

      Es zeigt sich jedoch, dass so eine lange Tour besser geplant werden muss. Das ständige auf das Telefon schauen nervt schon ziemlich.
      Man wird immer wieder aus seinem Rythmus gerissen.
      Hat jemand von euch da Erfahrungen, ob es da besser ist das Smartphone am Arm (oder so) zu tragen ?

      Aber es war eine schöne Tour, auf der man auch des öfteren diese Blicke erhaschen kann:


      Viele Grüße
      Thorsten