Geräuschdämpfung für die Stöcke

      Geräuschdämpfung für die Stöcke

      Hallo
      Seit fast einer Woche besitze ich meine x-skates und komme soweit ganz gut zurecht. 6km Touren mit kleineren Pausen schaffe ich inzwischen. Da ich mir das ganze momentan allerdings selbst beibringe ist meine Technik noch alles andere als Perfekt. Ich hab schon gelesen dass eine Perfekte Stocktechnik nahezu geräuschlos ist. Bei mir hört man noch jedes Aufsetzen :( auch Starkes Prellen, Schleifen und öfters auch Wegrutschen macht mich für jeden Passanten (laut aussage einiger interessierter Radler) über 100m weit hörbar. 8|
      Bis ich meine Stocktechnik verbessert habe (wenn im Oktober der Kurs in Stralsund wirklich stattfindet mach ich definitiv mit) suche ich nach Möglichkeiten die Geräuschbildung etwas zu dämpfen.
      Ich hab inzwischen diese x-skating.com/Stockaufsaetze-Gummi-fuer-KV-Stoecke::268.html Gummidämpfer
      und diese x-skating.com/Silent-Tips-geda…kspitzen-von-KV::400.html Gedämpften Spitzen gefunden

      Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Welche Dämpfen besser das Geräusch und/oder verringern das Wegrutschen.
      Da ich mir noch ein Ersatzrad bestellen will mach ich also sowiso eine Bestellung fertig.

      Gruß Knautschkissen
      Hallo Knautschkissen

      Tja… es verhält sich wie beim Problem „Spitzenhalt…“:
      auch in Sachen Geräuschdämpfung beim Stockeinsatz geht einfach nichts über… NATURBODEN !!
      Wenn ich mich im Wald von hinten jemandem nähere, muß ich entweder die Atmung akustisch hochfahren, hüsteln, räuspern oder, wenn sonst gar nix hilft, …“DingDong“ rufen! An meinen customized Cross-Oldtimern klappert und quietscht schließlich auch nix.
      Wenn der da vor mir dann auch noch Musikstöpsel im Ohr hat :sleeping: , isses auch manchmal erst meine Vollbremsung, die ihn aufmerken läßt… sprungartig! :cursing:

      OK, das ist jetzt wahrscheinlich nicht die gewünschte Antwort, aber die effektivste!

      Für meine Instruktorenrunden mit Novizen um die Ruderregattastrecke oder Sauwettertouren auf Kunstboden habe ich Stöcke mit Exel Suspension tips, deren Spitze im Gehäuse mit einem Knautschki…äh ;) …puffer gedämpft ist (wird auf Schnittzeichnungen immer als Feder dargestellt, ist aber ein Weichgummipuffer).

      Was du schnellstens wegkriegen solltest, ist das mit dem Schleifen beim Vorholen der Stöcke. Der Stock wird so nach vorne geführt, daß die Spitze vor und nach dem Wiedereinfangen bis zum nächsten Stockeinsatzpunkt in der Luft bleibt: nach dem Vorschub wird ihm über die Schlaufe ein kleiner Pendelimpuls verpaßt, der die Spitze anhebt, in der Hand hält diese ihn auf entsprechendem Winkel, der auch sicherstellt, daß nicht zu weit vorn eingestochen wird.
      Genau dafür hab ich für meine Eleven den Übungsstock kreiert.

      Servus
      Hubert
      …hält Cross für den absoluten „Spitzen-Tipp“!
      KnightSkater
      Hallo Knautschkissen,

      Wie hubert schon schrieb; beim vorholen sollte mann normalerweise nichts hören denn da sollte der Stockspitze in der Luft sein!



      Das Aufsetzen wird man immer hören. Das ist eben so und man gewöhnt sich schnellstens dran.

      Stockspitzen mit federn machen eher noch mehr lärm (das Gehäuse wo der Feder drin ist funktioniert wie Klangkasten) und sind eigentlich nur da um Hand und Handgelenkbelastung zu verringern. Die "Silent Tips" von KV+ habe ich selber mal getestet und die dämpfen die Aufsatzgeräusche ein wenig. Davon war ich allerdings nicht beeindruckt. Gummiaufsätzen sind eigenlich nur geeignet um Verklemmung der Stockspitzen (z.B. auf Pflasterwege) zu vermeiden.

      Wegrutschen der Stockspitzen passiert eben so ab und zu. Auf Asphalt und feinschotter passiert das am wenigsten. Man sollte dafür sorgen das die Stockspitzen immer super scharf sind und dass die Stockspitzen (mit hand in der Schlaufe) nach vorne weisen!!!!.

      Obwohl es manchmal also ein bisschen lärmig sein kann, wünsche ich dir viel Spass beim Cross-Skaten!!!!

      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      Hi,

      OmniBlader schrieb:

      Stockspitzen mit federn machen eher noch mehr lärm (das Gehäuse wo der Feder drin ist funktioniert wie Klangkasten)


      ganz so allgemein sehe ich das nicht. Die Exel Suspension Tips setzen wirklich leise auf. aber diese Spitzen leiden sehr, wenn man sie auf Naturboden benutzt.
      Die Antishock von KV+ bin ich jetzt eine Zeitlang gefahren und finde sie ganz gut, vor allem, weil man damit auch auf Naturboden gut klarkommt. Die Meinungen darüber sind jedoch geteilt, nicht jeder kommt mit dieser Spitze klar. Und die Feder rostet schnell und die Federwirkung lässt mit der Zeit nach.
      Die letzten Tage habe ich die gefederte Spitze von Jenex getestet.
      Dazu schreibe ich später noch was im entsprechenden Thema.

      Meine Seite zu den Spitzen mit ein paar weiteren Links:
      cross-skating-schleswig-holste…iki:zubehoer:stockspitzen

      LG Andrea