Luneplate in Bremerhaven

      Luneplate in Bremerhaven

      Luneplate Bremerhaven

      In der vergangenen Woche hat mich eine Dienstreise nach Bremerhaven verschlagen. Zum Glück konnte ich mit dem Auto anreisen und dann durften natürlich meine Cross Skates nicht fehlen ;) .
      Ein Kollege, der aus Bremerhaven kommt, gab mir den Tip einmal die Luneplate zu berollen. Diese befindet sich am südlichen Stadtrand von Bremerhaven in der Nähe des Flughafens (wusste nicht das es hier einen gibt :P )



      Die Tour

      Tourenlänge: 12,73 km

      Die Tour besteht aus einem Rundkurs. Man rollt zunächst vom Parkplatz aus gute 6 km Richtung Süd- West hinter dem Deich, entlang der Weser.
      In meinem Fall kam der Wind mit strammen 5 bis 6 Bft aus eben der selben Richtung. Das brachte meinen Puls ganz schön in Wallung, dafür war der Rückweg aber nahezu framd angetrieben ;) .
      Der Weg besteht aus super Asphalt. Der Cross Anteil ist eher gar nicht gegeben. Jedoch habe ich einige Abzweige gesehen, die ich mir aber auf grund des regnerischen Wetters gespart habe.



      Der Hinweg führte mich wie gesagt am Deich entlang. Nach 6 km kann man sich überlegen, ob man dem Deich weiterfolgt, oder so wie ich es getan habe, den Rückweg über den Tidepolder antritt. Hier führt einen der Weg etwas ins Landesinnere zu einem Aussichtsturm.



      Wieder auf dem ursprünglichen Weg angekommen, wollte ich auch einmal das Land vor dem Deich erkunden. So nahm ich in dem Bild unten den linken Weg empor auf den Deich. In dem Bild ist auch gut die km Marke zu erkennen. Diese Schilder stehen den ganzen Weg am Deich verteilt.



      Vor dem Deich hat man einen herrlichen Blick auf die Weser und die Industrielandschaft von Nordenham. Leider war an dem Tag das Wetter sehr wechselhaft und man konnte eigentlich viel mehr die sich doch rasch wechselnden Wolkenformationen geniessen ;) .

      Leider nahm der Weg dann ein abruptes Ende. Aufeinmal war der Asphalt zu Ende und es gab nur Wiese =O
      Zum Glück hatte ich meine 200er an :thumbsup:
      Dann ging es also den Deich über die Wiese rauf und auf der anderen Seite wieder geschwind runter in Richtung Asphalt - Weg.



      Nach guten 1,5 km hatte ich dann den Ausgangspunkt wieder erreicht.

      Fazit

      Eine sehr schöne Tour auf der Luneplate.
      Sie ist auf grund des super Asphalts für jedermann befahrbar. Auch die ganze Familie hätte etwas davon. Es sind viele Schilder am Weg verteielt, auf denen die Natur und Vogelwelt erklärt wird.



      Viele Grüße
      Thorsten
      Hallo Thorsten,

      das sieht nach richtig Spass aus, vorallem wenn es so schön grün ist. Bei uns ist nichts mehr mit grün alles braun und vertrocknet.

      Die Leikigriffe schauen ja witzig aus. Man könnte meinen es seien zwei Gesichter die um die Wette lachen. Man könnt sie glatt Lei und und Ki nennen.

      Gruesse
      Oliver
      Der Macher vom Musdorf Biathlon (MUBI)
      skating-hohenlohe.de
      www.SC-LB.de