Skike V7 FIX Qualität

      Skike V7 FIX Qualität

      Hallo Skiker,

      heute habe ich mein erstes paar Skikes erhalten, V7 FIX. Leider bin ich alles andere als begeistert... Die Ventile an 3 von 4 Rädern schlagen beim Laufen an den Rahmen. Auch nach mehrmaligem Luft komplett raus lassen und Ventile neu ausrichten lies sich das Problem nicht lösen. Ohne Ventil Kappen schlagen die Ventile nicht mehr an, dafür schleift bei einem Rad irgend etwas anderes, zwei andere Räder eiern und haben spürbar unwucht. Alle Räder haben deutlich spiel, wenn man an ihnen wackelt hört man ein deutliches klicken das man z.T. auch beim fahren hört. Außerdem hört man beim fahren dauernd ein knarzen das von den Schnellspannern an den Rädern zu kommen scheint. Und das schlimmste: die Räder rollen wahnsinnig schwergängig, vor allem abseits von Asphalt. Ich musste über ein kurzes Stück verdichteten Schotter über den ich sogar mit normalen Inline Skates komm, die Skikes haben jedoch so stark gebremst das ich fast vorn über gefallen wäre, anschließend musste ich „laufen“ weil die Skikes kein Millimeter gerollt sind. Mir ist bewusst das sich die Kugellager erst einlaufen müssen aber so drastisch? Außerdem hatte ich da breites ein paar km hinter mir. Auch der in einem anderen Thread erwähnten Tipp die Schnellspanner etwas zu lockern hat nichts gebracht. Die Räder sind auf 8 bar aufgepumpt. Hat jemand einen Tipp was ich noch versuchen kann? Bei einem Preis von 300 hätte ich mir da eine etwas hochwertigere Verarbeitung erhofft... Auch beim bestellen der Skikes ist schon einiges schief gegangen, erste Sendung kam defekt an, nächste Sendung wurde vergessen und kam nun schlussendlich anders als versprochen ohne aufgepumpte Räder und alles andere als ready-to-go montiert... Nach meinem ersten Skike Kurs war ich eigentlich total begeistert und hoch motiviert aber nun überlege ich ob ich das skiken nicht wieder an den Nagel häng...

      Schöne Grüße

      Andi
      Hallo Andi

      ASC450 schrieb:

      Auch beim bestellen der Skikes ist schon einiges schief gegangen, erste Sendung kam defekt an, nächste Sendung wurde vergessen und kam nun schlussendlich anders als versprochen ohne aufgepumpte Räder und alles andere als ready-to-go montiert...


      Ich kann dir das leider nicht ersparen aber wenn du nicht im Fachhandel oder beim Händler deines Vertrauen kaufst, wo es möglicherweise ein paar Euro mehr kostet, dann musst du auch in der Lage sein die Teile selber fahrfertig zu machen.

      ASC450 schrieb:

      .. Nach meinem ersten Skike Kurs war ich eigentlich total begeistert und hoch motiviert aber nun überlege ich ob ich das skiken nicht wieder an den Nagel häng...


      Nicht doch! im Leben gibt man nicht so schnell auf.

      ASC450 schrieb:

      ...die Räder rollen wahnsinnig schwergängig, vor allem abseits von Asphalt. Ich musste über ein kurzes Stück verdichteten Schotter über den ich sogar mit normalen Inline Skates komm, die Skikes haben jedoch so stark gebremst das ich fast vorn über gefallen wäre,


      Wenn man nur 2 Achsen unter dem Fuss hat und die vordere stärker belastet geht im Schotter nicht mehr viel, den Fehler hast du möglicherweise gemacht, was aber nicht den Rädern geschuldet ist sondern der verkehrten Fahrtechnik. Mit den Kugellagern hat das nichts zu tun,ob die eingelaufen sind oder nicht merkt man nicht.

      ASC450 schrieb:

      Alle Räder haben deutlich spiel, wenn man an ihnen wackelt hört man ein deutliches klicken das man z.T. auch beim fahren hört.


      Das sollte nicht sein kann aber an einem zu langen Innenspacer liegen wobei ich jetzt nicht weiß wie das beim V7 Fix aufgebaut ist, dazu werden sich noch andere hier melden.
      Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen in diesem Forum kann dir bestimmt geholfen werden.

      Gruß
      Bernd

      Bernd.G schrieb:

      Hallo Andi

      Ich kann dir das leider nicht ersparen aber wenn du nicht im Fachhandel oder beim Händler deines Vertrauen kaufst, wo es möglicherweise ein paar Euro mehr kostet, dann musst du auch in der Lage sein die Teile selber fahrfertig zu machen.


      Ich hab die Skikes nicht des Preises wegen online bestellt, ich konnte hier schlichtweg keinen Skike Händler finden. Ich war bei allen „Skike Händlern“ in der Gegend die auf der Skike Homepage als Händler aufgeführt sind, nirgends gab es welche... Die Homepage ist wohl ziemlich veraltet diesbezüglich. Und ich habe auch nicht einfach beim billigsten bestellt, der Shop hat auch ein Ladengeschäft, Skike zertifizierte Mitarbeiter, eine eigene Werkstatt und versendet die Skikes angeblich mehr oder weniger fahr fertig vormontiert (das man Bremsen usw. evtl. noch einstellen muss ist klar, das kann ich auch selbst). Evtl. kann sich der eine oder andere bereits denken um welchen Shop es sich handelt, ist meines Wissens nach recht bekannt ;) Ich will denen auch gar nicht unterstellen generell schlecht zu sein, es ist einfach nur ziemlich viel schief gelaufen...

      Das mit dem Fahrfehler beim Schotter leuchtet ein, wenn man (nicht) eingelaufe Kugellager nicht bemerkt frag ich mich allerdings warum die Skikes generell so schwergängig sind. Die Skikes im Kurs liefen wesentlich leichter.

      Und das 3 von 4 Ventil Kappen am Rahmen anschlagen sollte meines Erachtens nach auch nicht sein...

      Schöne Grüße

      ASC450 schrieb:

      Ich war bei allen „Skike Händlern“ in der Gegend


      Hallo "ASC450",

      wo kommst du denn eigentlich her?
      Vllt. bist du so gut und hinterlegst deinen Wohnort im Profil ;-).

      Am WE schreib ich mehr zu deinen Kritikpunkten, ich fahre den V8 Lift und habe mit der Leichtgängigkeit auch meine Probleme.
      Ich versuche mal die Räder vom V07 einzubauen und einen Vergleichstest anzustellen.

      Wenn sich da eine Verbesserung ergeben sollte, dann nehme ich das Angebot von Otto an und sende ihm die Räder zum Austausch zu.

      PS: Ventilkappen --> gibt es bei mir nicht, die sind in der Ersatzteilebox ;-).

      Aufhören - NEIN, bitte nicht, dazu ist der Sport viel zu schön, wenn man das richtige bzw. richtig funktionierende Equipment hat.
      Kopf hoch - nicht so schnell ans Aufhören denken ;-).

      "Du hast drei Möglichkeiten im Leben:
      #ABGEBEN
      #AUFGEBEN
      #ALLESGEBEN"

      Viele Grüße - Jörg
      Hallo Jörg,

      ich komme aus Würzburg. Hier in der Gegend (<100 km Anfahrt) sind meines Wissens nach nur 3 Händler gelistet. 2 habe ich versucht, beim 3. war ich nicht mehr weil der zum einen schon etwas weiter weg war und der Homepage Auftritt auch nicht sehr viel versprechend war...

      Der online Shop bei dem ich bestellt habe hat auch ein Ladengeschäft „nur“ 150 km entfernt. Das war noch ein Grund warum ich dort bestellt habe, dass ich zur Not auch mal persönlich vorbei fahren könnte. Vielleicht werde ich das mit dem vorbei fahren demnächst mal tun... Ich hatte eigentlich nicht gedacht das es so kurz nach der Bestellung nötig wäre persönlich hin zu fahren (schließlich rühmen sie sich damit die Skikes vormontiert und durch gecheckt auszuliefern) aber evtl. ist das besser bevor ich noch mal ewig mit denen E-Mails austausche und Skikes hin und her schicke...

      Schönen Gruß

      Andi
      Hallo Andi,

      bist du schonmal die selbe Strecke gefahren wie im Kurs? Meiner Erfahrung nach macht der Untergrund extrem viel aus. Ich fahre (fast) nur Asphalt aber obwohl Farbe und Körnung gleich aussieht, kann man über manche Teilstrecken fliegen und bei anderen fühlt es sich an, als würde sich Reiner Calmund hinten dranhängen.

      An den Kugellagern liegts sicher nicht. An denen habe ich auch herumgespielt, weils mir zu schwergängig war. Bei den Luftreifen spielt die Lagerreibung offenbar keine Rolle.
      Hallo Andi,

      ich weiß um welchen Olinehändler es sich handelt. Auch dort kann man anrufen und in Ruhe alle Probleme schildern und sicher auch einen Umtausch erwirken. Ich habe schon einige Kunden dorthin empfohlen und kenne sie nur als kulant und engagiert.
      Mein Rat : "weniger ist mehr" Diese Probleme hat der V07Plus definitiv nicht. Ein grundsolides Produkt. Ich finde die neuen Felgen nicht gelungen, der Plus hat noch die "alten". An denen sitzt das Ventil besser und man kann auch besser aufpumpen.
      Welche bist du denn im Kurs gerollt?
      Schnellspanner machen aus meiner Sicht nur bei der Bremse Sinn. Der Schnellspanner an der Wadenschale bewirkt nur, dass die Wadenschale dadurch noch weiter nach innen aufträgt und das ist ungünstig bei großen Schuhgrößen.
      Also Andi. Rufe doch einfach dort an und schildere deine Dinge. Sicher wird es zu einer Lösung kommen.

      Gruß

      Conni
      Hallo Andi,

      Um mal ganz sicher zu sein: hast du den Reifen druck kontrolliert (+/ 7.5 Bar)

      Und leze auch diese Thema mal:
      Erfahrungen mit Kugellagern bei V7 Fix

      Das wird dann nichts lösen aber du wirst sehen dass du nicht der einzige mit Fragen/Probleme über/mit dem Skike V& Fix....(leider).

      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      DerChris schrieb:


      bist du schonmal die selbe Strecke gefahren wie im Kurs? Meiner Erfahrung nach macht der Untergrund extrem viel aus. Ich fahre (fast) nur Asphalt aber obwohl Farbe und Körnung gleich aussieht, kann man über manche Teilstrecken fliegen und bei anderen fühlt es sich an, als würde sich Reiner Calmund hinten dranhängen.


      Ist leider nicht ohne weiteres möglich, zum Kurs bin ich auch ca. 100km gefahren. Das es auf manchem Untergrund wesentlich besser geht als auf anderem ist mir auch aufgefallen. Im Kurs sind wir allerdings auch ein kleines Stück befestigten Schotterweg gefahren, dort hab ich mich nicht so schwer getan wie hier z.T. auf Asphalt.

      biathlon24 schrieb:


      ich weiß um welchen Olinehändler es sich handelt. Auch dort kann man anrufen und in Ruhe alle Probleme schildern und sicher auch einen Umtausch erwirken. Ich habe schon einige Kunden dorthin empfohlen und kenne sie nur als kulant und engagiert.
      Mein Rat : "weniger ist mehr" Diese Probleme hat der V07Plus definitiv nicht. Ein grundsolides Produkt. Ich finde die neuen Felgen nicht gelungen, der Plus hat noch die "alten". An denen sitzt das Ventil besser und man kann auch besser aufpumpen.
      Welche bist du denn im Kurs gerollt?
      Schnellspanner machen aus meiner Sicht nur bei der Bremse Sinn. Der Schnellspanner an der Wadenschale bewirkt nur, dass die Wadenschale dadurch noch weiter nach innen aufträgt und das ist ungünstig bei großen Schuhgrößen.
      Also Andi. Rufe doch einfach dort an und schildere deine Dinge. Sicher wird es zu einer Lösung kommen.


      Im Kurs bin ich auch die V7 FIX gefahren, deshalb habe ich mir auch ohne groß zu Überlegen die FIX bestellt... Der Trainer meinte die Schnellspanner würden Sinn machen und er würde auch bei V07 Plus empfehlen Schnellspanner nach zu rüsten wodurch die V07 Plus genau so teuer wären.

      Reklamieren würde ich nach dem Fiasko beim Bestellprozess nur ungern, ich denke die sind mit ihrer Geduld auch irgendwann am Ende. Wenn hier allerdings niemand einen Lösungsvorschlag weiß um zumindest die gröbsten Probleme zu beseitigen bleibt mir vermutlich nichts anderes übrig, 300 Euro für ein Produkt bei dem alles schleift, quietscht und klappert sind mir einfach zu viel.

      Um mal ganz sicher zu sein: hast du den Reifen druck kontrolliert (+/ 7.5 Bar)


      Ja, ist mit einer Topeak Pocket Shock DXG auf 8 Bar aufgepumpt, nach abschrauben und erneutem aufschrauben sind noch zwischen 7.5 und 8 Bar drin (danach habe ich natürlich wieder auf volle 8 Bar aufgepumpt).

      Den Thread über die Kugellager habe ich bereits gelesen, danke (hatte ich sogar schon vor dem Kauf kurz überflogen, dachte allerdings das solche Probleme Einzelfälle sind...).
      Servus Andi

      Auch von mir ein herzliches Willkommen im Kreise der restlos überzeugten NordicCrossSkater, die keine temporäre Technik-, Konditions- und - erst recht nicht - Materialschwäche aus der Ruhe bringt ;) !

      Ich bekam meine ersten Skikes im August 2006, 2 Wochen später waren sie schon nicht mehr „von der Stange“ – damals wie offenbar auch heute geht es nicht ohne individuelle Optimierung:
      • Die Ventilkappen habe ich zuerst angeschrägt und irgendwann weggelassen – außer Vollmatsch gibt es keine Bedingung, die sie erfordern. Und seitdem geht Aufpumpen in der halben Zeit!
      • Das Spiel in der Nabe nenne ich liebevoll den „SKlKE-Millimeter“: man wählt dort wohl seit jeher das kleinere Übel einer +/-Abweichung im Rahmen eines autonom definierten Toleranzbereichs: besser Klappern als Schwergängigkeit wegen verpresster Lager, falls die aktuelle Charge der Felgen nicht zur aktuellen Charge der Spacer paßt. Man kann hergehen und den Spacer a bißerl kürzen, um sich der serienmäßig vermiedenen Maßgenauigkeit zu nähern… aber vorsichtig: nicht in den Minus-Bereich kommen!
      • Selbstsichernde Muttern mit Zahnscheiben ersetzten sogleich die Einstell-Flügelmuttern mit den zu weichen Gewinden - waren sie nur damals zu schwach? Nein! Beim neuen V07 Plus meines Kollegen hatte ich vor 3 Wochen im Zuge der Einstellung des Bremspunktes… die Flügelmutter in der Hand! Aber heute gibt's ja Schnellspanner... :whistling:

      Das mit der pfiffigen Optimierung wird übrigens mit der Zeit zum Kollateral-Hobby! Ich bin inzwischen bei selbstgeschnitzten Reifen! :rolleyes:

      Die Schwergängigkeit beim Lauf ist aller Wahrscheinlichkeit nach tatsächlich wie schon angesprochen fahrtechnisch bedingt. Wie auch immer: du wirst draufkommen und es wird … werden. Kurz: „alles bleibt besser“ – also kein Grund, seine gesundheitlich lobenswerten Pläne gleich wieder über den Haufen zu schmeißen.

      Solltest du jedoch später immer noch grollen, dann wisse: es gibt Alternativen - auch ich habe irgendwann das „Skiken“ an den Nagel gehängt, bin aber mit Leidenschaft beim CrossSkaten geblieben… auf einem „höheren Niveau“ ;) !

      Servus
      Hubert
      … steht seitdem drüber – über den Rollen ^^
      KnightSkater

      ASC450 schrieb:

      DerChris schrieb:


      .... Wenn hier allerdings niemand einen Lösungsvorschlag weiß um zumindest die gröbsten Probleme zu beseitigen bleibt mir vermutlich nichts anderes übrig, 300 Euro für ein Produkt bei dem alles schleift, quietscht und klappert sind mir einfach zu viel.....


      Hallo Andi, hast du die Folie an der Unterseite deiner Skikes schon abgezogen, denn an dieser streifen manchmal Räder.

      Von den Ventilen, die streifen, stelle bitte Bilder rein, denn am Fix ist mir dieses Problem völlig neu. Möglich ist das teilweise in Verbindung mit Rücklaufsperren, wenn der Schlauch etwas verdreht in der Felge liegt, dass das Ventil dann möglicher Weise an einem der Hebelchen streift.....aber vielleicht könnte ich mit Hilfe von Bildern was feststellen...?
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at
      Also das schleifende Geräusch bei dem einem Rad konnte ich nun beseitigen indem ich die Kugellager aus dem Rad genommen und anschließend wieder einsetzt habe. Hatte sich wohl verklemmt oder so. Das knarzen habe ich auch lokalisiert: kommt von der Verbindung zwischen der Bremse und der orangenen Schale, sobald ich einen passenden Imbus Schlüssel find werd ich die Schrauben mal lockern und neu anziehen.
      Mit dem klackern durch das Spiel der Räder habe ich mich arrangiert...Wenn das so gehört kann ich damit leben ;)
      Bleibt noch die starke Unwucht (die Skikes wackeln richtig wenn man sie in der Hand hält und ein Rad dreht) und die anschlagenden Ventile. Zu letzterem habe ich wie Otto vorgeschlagen hat Fotos und ein kurzes Video gemacht (auf dem Video sieht man auch etwas die Unwucht):

      goo.gl/photos/xHXP1wbLoQyaZ5Bn6

      Das Ventil schlägt immer an der rechten Seite an der Stelle an der der Rahmen einen Knick macht an. Auf der gegenüberliegenden Seite (Rad 180° weiter gedreht) hat das Ventil c.a. 1 mm Luft. Das Rad scheint also schräg zu stehen. Durch Spur einstellen lässt es sich jedoch scheinbar nicht richten. Hinten ist es das gleiche nur dass dort logischerweise das Ventil links an der gebogenen Stelle anschlägt während es rechts noch Luft hat.

      An der durchsichtigen Folie kann es übrigens nicht gelegen haben das die Skikes so schwer gehen, die berührt die Räder nicht.

      P.S. Wenn noch Fotos in anderen Winkeln gewünscht sind kann ich das gerne nachreichen, ich wusste nicht genau was auf den Fotos zu sehen sein soll ;)
      Hallo Andi

      Das, was man auf dem Video-clip sieht… das ist keine „Unwucht“ :P ! Zumindest nicht für ein 6“-Luftrad! Wenn du die Pneus belastest und sie dadurch auf immerhin ca. einem (geschätzten) Zehntel der Lauffläche walgen, dann merkst du da gar nix – nicht mal auf Asphalt!

      Ach ja: an einem meiner Skate-Paare hab ich vorne auch diese V8-Felgen (wegen der RLS) – ich habe die Ventilmutter nie verwendet – und inzwischen auch normale Schläuche ohne Ventilfixierungs-Gewinde drin. Vielleicht hilft das gegen’s Klackern?!

      Servus
      Hubert
      …Freiheit für die Ventile! 8o
      KnightSkater
      Bei einem Fachhändler mit Ladengeschäft und Werkstatt kaufte ich letztes Jahr vier Schläuche. Drei davon hatten zu lange Ventile. Sie schleiften am Rahmen. Der Händler nahm sie zurück, er kannte grundsätzlich das Problem, und gab mir drei Schläuche mit der üblichen Ventillänge.

      Gruß
      Rando

      Randonneur schrieb:

      Drei davon hatten zu lange Ventile. Sie schleiften am Rahmen.


      Hallo
      Es kann aber auch sein das sie nicht genug gebogen waren denn davon hab ich hier auch 2 rumliegen. Dann schlagen sie seitlich an oder sind gar nicht zu gebrauchen.
      Der Reifen bei Andi eiert einfach und da kann man auch nicht viel machen. Meist kann man das etwas verbessern wenn man den Sitz optimal erwischt aber viele laufen nicht besser wie auf dem Bild.

      Gruß
      Bernd
      Hallo ASC450,

      klingt nach einigen Problemen. Ich würde notfalls direkt zum Händler fahren. Ansonsten kann ich versuchen Hilfestellung in Rot am See (80 km entfernt) zu geben. Man muesste sie mal selber laufen um zu sehen wo das Problem liegt. Gruesse Oliver
      Der Macher vom Musdorf Biathlon (MUBI)
      skating-hohenlohe.de
      www.SC-LB.de
      Hallo Andi,

      danke für die Bilder.

      Was die Leichtlaufeigenschaft im neuen Zustand beeinträchtigt, sind die Haare am Profil, die durch das Gießen des Profiles entstehen. Das dauert doch eine Weile, bis die alle ab sind. Da nimm bitte einen Nagelzwicker und rasiere die bitte ab :thumbup: . Du wirst sehen, da tut sich gleich einiges....

      Bezüglich Streifen der Ventile bitte zuerst die Rändelmutter am Ventil bei der Felge lockern, Luft völlig ablassen, den Mantel auf der Felge entgegen des Ventiles etwas verdrehen, bis das Ventil mit Kappe die Nabe der Felge nicht mehr berührt, dann Luft wieder aufpumpen, Ventilkappe drauf, Rändelmutter festziehen - bin schon gespannt, ob das zum Erfolg führt.
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at
      Hallo,

      Heidlinger schrieb:

      Man muesste sie mal selber laufen um zu sehen wo das Problem liegt. Gruesse Oliver


      Olli hat völlig Recht. Zudem ist es immer besser die Skates in der Hand zu halten um in Ruhe mal alles zu prüfen.
      Die Ventilkappen sind überflüssig. Abmachen ist kein Problem bei nasskaltem Wetter etc. das Wiederdrauffummeln ....
      Ich habe es in den letzten 9 Jahren nicht einmal erlebt, dass ich ohne Kappen ein Problem hatte. Ähnlich verhält es sich mit den schwarzen "Deko"nöppeln an den Achsen. Die halten nur auf .... ;)
      Wie gesagt, nimm telefonisch Kontakt mit dem Händler auf und schildere in Ruhe deine Probeme. Vielleicht kannst du dir den Weg sparen und es findet sich eine andere Lösung.

      Gruß

      Conni
      So, Zwischenbericht: Ich habe noch mal Kontakt zum Händler aufgenommen, der hat meine Beschwerde an Skike weiterleitet die mir eine lange Liste mit Tipps gegeben haben, z.B. sollte ich beim aufpumpen der Reifen das Ventil Richtung Felge drücken um das anschlagen am Rahmen zu verhindern. Den Tipp mit Mantel etwas verdrehen habe ich auch versucht: rein optisch finde ich sieht es besser aus, tatsächlich bestätigen ob es geklappt hat kann ich erst Sonntag, bin derzeit unterwegs und habe zwar die Skikes jedoch nicht die Ventil Kappen dabei. Ohne Kappen laufen sie jetzt wunderbar. Das schleifende Geräusch habe ich wie bereits geschrieben durch herausnehmen und neu einsetzen der Kugellager beseitigen können. Das quietschen und knarzen lies sich durch lockern und wieder anziehen aller Schrauben sowie etwas WD40 lösen. Die Räder scheinen jetzt auch weniger Spiel zu haben. Sie haben zwar noch deutlich Unwucht aber beim fahren fällt das tatsächlich kaum auf. Die Gummi Haare habe ich ebenfalls entfernt. Insgesamt kommen mir die Skikes nun auch wesentlich leichtgängiger vor, bin mit ihnen sogar schon etwas festen Schotter gefahren ohne vorn über zu fallen wie zuvor ;) Woran es jetzt genau lag mit der Schwergängigkeit (oder ob es evtl auch ein psychologischer Effekt ist wenn man klackern/schleifen hört bzw nicht mehr hört) kann ich nicht sagen. So wie sie jetzt fahren bin ich jedenfalls zufrieden damit, kein Vergleich zu vorher :) An dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön an alle für die Ratschläge. Was mir allerdings noch aufgefallen ist: An einigen Stellen (z.B. im Bereich der Schrauben/Schnellspanner) ist bereits der Lack angekratzt. Muss man da bzgl Rost aufpassen oder sind die Skikes aus Alu/rostfreiem Stahl?

      Schöne Grüße

      Andi