Beginner Herausforderung - v7 fix cross oder V8 lift cross

      Beginner Herausforderung - v7 fix cross oder V8 lift cross

      Hallo allerseits!

      Bin auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt.
      :?:
      Kurzum - es geht um die Kaufentscheidung Skike v7 Fix Cross oder doch gleich v8 lift cross

      Mit dem Fix Cross haben wir den Einsteigerkurs bei Michael Bagary in Wien gemacht.
      @Michael: Danke nochmals für diesen tollen Kurs zu zweit! Wir kamen ganz schön dran!

      Den v8 lift cross durfte ich kurz antesten, als wir bei einer Motorrad-Runde direkt bei Otto Eder vorbei fuhren.
      @ottoeder: Danke nochmals für die Geduld und Gastfreundschaft!

      Gruß aus Wien
      Peter
      Hallo Peter,

      Was hast du für eine Schuhgröße?
      Meiner Meinung nach verliert der Lift ab Schuhgröße 42/43 seine Wirkung, größere Füße können nur über den Mittelfuß "knicken" und der Effekt der freien Ferse verliert dadurch.
      Der Fix Cross basiert auf dem 07Plus. Ich würde den Plus empfehlen. Die Felgen erlauben das Aufpumpen einfacher, die Wadenschale (aufgrund der Vorrichtung für den Schnellspanner) trägt nicht nach innen auf und erlaubt somit mehr Spiel zwischen Bremse und Fersengurt. Ob man Schnellspanner überall braucht muss jeder selbst entscheiden.

      Gruß

      Conni

      biathlon24 schrieb:

      Hallo Peter,

      Was hast du für eine Schuhgröße?
      Meiner Meinung nach verliert der Lift ab Schuhgröße 42/43 seine Wirkung, größere Füße können nur über den Mittelfuß "knicken" und der Effekt der freien Ferse verliert dadurch.
      Der Fix Cross basiert auf dem 07Plus. Ich würde den Plus empfehlen. Die Felgen erlauben das Aufpumpen einfacher, die Wadenschale (aufgrund der Vorrichtung für den Schnellspanner) trägt nicht nach innen auf und erlaubt somit mehr Spiel zwischen Bremse und Fersengurt. Ob man Schnellspanner überall braucht muss jeder selbst entscheiden.

      Gruß

      Conni


      Hallo Conni,

      Habe 43-44 ..... die Sportschuhe sind aber dann meistens 44-45
      Danke auf jeden Fall für dein Feedback!

      Gruß
      Peter
      ... nach der ganzen Leserei und Durchforstung diverser Beiträge ....
      ...
      liege ich momentan bei 75% beim V8 lift ...
      auch wenn ich zu Beginn hauptsächlich "flach" unterwegs sein werde - das möchte ich jedoch ändern ...
      ... z.B. Südsteiermark wäre nett ... da man hier hauptsächlich auf befahrenen (Kfz) Straßen unterwegs ist,
      würde der Fersenhub plus RLS ein "schmales" Weitergehen bei steilen/engen Passagen/Kehren begünstigen.

      ???
      Hallo Peter,

      ich kann deine Einschätzung nur bestätigen, denn es verliert zwar der Lift ab ca. 43 etwas an der Funktion bezüglich des klassischen Laufstiles, jedoch für Skating bringt dieser allemal bis mind. größe 47 noch seine volle Wirkung. Der klassische Stil ist eben dann nur noch bedingt möglich - aber dafür gibt es dann den "TouR" mit der "Multi-Technologie" (Beim Skating bleibt der Roller am Fuß und beim klassischen Stil bleibt der Roller automatisch hinten am Boden und hält die Spur über das gezogene Hinterrad und man braucht dabei das Gewicht des Rollers auch nicht anheben.) Am "TouR" ist der Fersenhochgang auch sperrbar - das ist hilfreich für die ersten Skatingschritte, später lässt man dann die Ferse permanent gelöst - siehe Video... https://www.youtube.com/watch?v=cGjJdmZKm-I ...dieser wird jetzt im Juni wieder verfügbar.... hier auch noch ein Video zum "Lift": youtube.com/watch?v=N6Pur3jaY9A Man sieht hier auch einige Szenen damit im klassischen Stil, aber doch immerhin deutlich anders, als mit dem "TouR".

      So wie Conni schreibt, dass bei den neuen Felgen das Luft Aufpumpen schwerer geht stimmt nur dann, wenn die Rändelmutter am Ventil des neuen Schlauches beim Pumpen nicht gelockert wird, da sonst das Ventil sehr starr sitzt. Diese Rändelmutter beim Pumpen bitte lockern und nach dem Pumpen wieder gut festziehen. Man kann diese Rändelmutter auch weglassen, wenn man beim Pumpen drauf achtet, dass das Ventil nicht in die Felge gedrückt wird. Früher wurde das öfters nicht beachtet und dann ist der Schlauch beim Ventil geplatzt. Daher gibt es jetzt diese Rändelmuttern, die das verhindern.

      Noch ein Tipp zu den Schnellspannern: Damit man sich wegen der Schnellspanner nicht verhedern kann, braucht man nur den hinteren Schnellspannerhebel an der Innenseite anbringen und nach vorne zeigen lassen, dann ist ein "Verhängen" am anderen Skike damit auch unmöglich. Die Einstellmöglichkeiten bezüglich Bremsen und X/O-Beine sind mit Schnellspanner nicht nur komfortabler sondern auch gegen unkontrolliertes Lösen absolut sicher - vorausgesetzt, dass der Schnellspanner gut gespannt wird.

      Noch ein Tipp zu den Sportschuhen: Am besten einfach nur einen Hallenturnschuh mit möglichst niedriger Sohle verwenden. Laufschuhe haben sehr große und unnötig ausladende Sohlen, die dann auch noch sehr hoch und weich sind....würde ich daher auf keinen Fall nehmen.

      ....dann kann der skike-Spaß schon beginnen. Übrigens: In Polen konnte mit dem V8 Lift CROSS 2R bei einem internationalen Outdoorsportgerätewettbewerb eine Goldmedaille eingefahren werden, was uns natürlich auch sehr freut.
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at
      Hallo Peter,

      habe ich gerne gemacht. Hier anschließend noch ein interessanter Bericht, der den Vorteil eines Fersenhochganges auch beim Skatingstils veranschaulicht. Das wurde damals noch mit dem TWIN gemacht, ist aber von der Fersenhubtechnologie mit dem V8 Lift identisch, mit dem Unterschied, dass die Rahmenlänge beim V8 Lift exakt so gewählt wurde, sodass das Fuß-Ballengelenk genau mittig zwischen Vorder- und Hinterrad zu liegen kommt und der Roller sich somit ohne Federn exakt so auspendelt wie ein Langlaufski. Auch Gewichtsmäßig ist zwischen dem Fix und Lift kaum noch ein Unterschied, da dieser gegenüber dem vX TWIN enorm abgespeckt wurde und somit auch noch deutlich leichter ist. mobilrace.com/skike/uni_tests/Projektbericht_Skike_2011.pdf

      Falls du irgendwann später mit den Vorteilen eines TouR liebäugelst, gibt es für den V8 Lift auch einen Umrüstsatz, mit dem du nachträglich den Lift zum TouR machen kannst. Noch eine Info zum V8 Lift: Am hinteren Teil der Bindung sind auch Löcher zum Rahmen vorgesehen, mit denen man die Ferse auch am Rahmen festmachen könnte, falls das jemand möchte...hat aber bisher noch niemand gemacht.
      sportliche Grüße
      Otto
      (skike-Erfinder und Mitentwickler)
      skiken.at