was will ich nur? (Kaufberatung)

      was will ich nur? (Kaufberatung)

      Hallo Zusammen,

      ich bin auf der Suche nach einer neuen Sportart am Cross-Skating vorbeigekommen. Irgendwie bin ich mir aber nicht schlüssig, was für skates ich will.
      Ich bin 180cm groß, sportlich (HM in 1:35h) und suche ein Training welches den Oberkörper mit einbezieht, sowie mein Puls hoch treibt.
      Meine Anforderungen: Ich möchte an schönen Tagen mit den Skates 45km von der Arbeit zurückfahren. Feldwege wären ein nettes Feature, müssen aber nicht unbedingt sein.
      Meine bisherigen Überlegungen:
      Skikes; sind die mit normalen Laufschuhen fahrbar? Im Netz findet man widersprüchliche Aussagen. Was für Schnitte sind damit bei trainierten Fahrer ca. möglich auf Asphalt?
      Nordic Skates mit Schuhe; hier würden mich Skates reizen, die man sowohl mit Luft, wie auch mit PE Rollen fahren kann.
      Rollski; bietet ein gutes Training für den Winter.
      Oder Speedskates? Sind sicher schnell, aber kann man bei den hohen Geschwindigkeiten noch über die Stöcke kraft abgeben?

      Hoffentlich sind meine Gedanken nicht zu kompliziert und mir kann jemand sage, welches der Geräte am besten zu mir passt.

      Danke und Gruß

      klickaltf4 schrieb:


      Meine Anforderungen: Ich möchte an schönen Tagen mit den Skates 45km von der Arbeit zurückfahren. Feldwege wären ein nettes Feature, müssen aber nicht unbedingt sein.


      Hallo 'KlickAltF4',

      So eine Strecke von 45 km ist schon recht lange und für viele Cross-Skater zu lange. Bedenke auch dass nur wenige schneller als 15 kms (mittlere Geschwindigkeit) fahren.....

      klickaltf4 schrieb:


      Skikes; sind die mit normalen Laufschuhen fahrbar? Im Netz findet man widersprüchliche Aussagen.


      Auf Skikes, Fleet, SRB und Nordic Scout kann mit eigene Schuhe fahren. Ob dass dann 'normale Laufschuhe' sind....
      Selber fahre ich mit sehr leichten Wanderschuhe. Es gibt allerdings auch Cross-Skater die Sportschuhe, Mountainbike Schuhe oder sogar Zehenschuhe verwenden.

      klickaltf4 schrieb:


      Was für Schnitte sind damit bei trainierten Fahrer ca. möglich auf Asphalt?


      Letztes Jahr hat Andrea (Anki) mal 100 km auf einen Tag gerollt. Möglich ist es aber dabei ist ein gewisser Maß von Sadomasochismus allerdings erforderlich ;).

      klickaltf4 schrieb:


      Hoffentlich sind meine Gedanken nicht zu kompliziert und mir kann jemand sage, welches der Geräte am besten zu mir passt.


      Welches Gerät am besten zu dir passt kann nur einer bestimmen und dass bist DU!!! Ich kann dir nur empfehlen um mal ein Schnupperkurs zu folgen und einfach mal einige Geräte aus zu probieren......


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      klickaltf4 schrieb:

      Hallo Zusammen,

      ich bin auf der Suche nach einer neuen Sportart am Cross-Skating vorbeigekommen. Irgendwie bin ich mir aber nicht schlüssig, was für skates ich will.
      Ich bin 180cm groß, sportlich (HM in 1:35h) und suche ein Training welches den Oberkörper mit einbezieht, sowie mein Puls hoch treibt.
      Meine Anforderungen: Ich möchte an schönen Tagen mit den Skates 45km von der Arbeit zurückfahren. Feldwege wären ein nettes Feature, müssen aber nicht unbedingt sein.
      Meine bisherigen Überlegungen:
      Skikes; sind die mit normalen Laufschuhen fahrbar? Im Netz findet man widersprüchliche Aussagen. Was für Schnitte sind damit bei trainierten Fahrer ca. möglich auf Asphalt?
      Nordic Skates mit Schuhe; hier würden mich Skates reizen, die man sowohl mit Luft, wie auch mit PE Rollen fahren kann.
      Rollski; bietet ein gutes Training für den Winter.
      Oder Speedskates? Sind sicher schnell, aber kann man bei den hohen Geschwindigkeiten noch über die Stöcke kraft abgeben?

      Hoffentlich sind meine Gedanken nicht zu kompliziert und mir kann jemand sage, welches der Geräte am besten zu mir passt.

      Danke und Gruß


      klickaltf4 schrieb:

      Ich bin 180cm groß, sportlich (HM in 1:35h) und suche ein Training welches den Oberkörper mit einbezieht, sowie mein Puls hoch treibt.
      Meine Anforderungen: Ich möchte an schönen Tagen mit den Skates 45km von der Arbeit zurückfahren. Feldwege wären ein nettes Feature, müssen aber nicht unbedingt sein.

      Hallo klickaltf4
      Ich habe so ziemlich die selben sportlichen Voraussetzungen , wie Du( HM 1:38). Ich fahre seit ca.1,5 Jahren auf meinen SRB Strecken zwischen 15-35 km. Wobei die 35 km auf Asphalt ohne große Anstiege mich schon stark schlauchen. Nach der Arbeit 45 km zu fahren, könnte ich mir momentan nicht vorstellen.Am Anfang war ich trotz eines Anfängerkurses und einem Sicherheitstraining froh, das ich 10 km geschafft habe. Ich kann Dir nur raten einen Kurs zu besuchen und das ganze dann langsam anzugehen. Die körperliche Belastung und auch die Technik sollte mann beim Cross-Skaten nicht unterschätzen.Ich empfand das lernen der richtigen Technik beim Cross- Skaten ähnlich, wie die beim Kraulschwimmen lernen. Dort hilft dir auch Kraft und Ausdauer wenig, wenn mann die Technik nicht beherrscht.
      Das soll Dich aber nicht abschrecken es auszuprobieren.Ich habe mit Cross-Skaten angefangen um einen Ausgleich zum Triathlontraining zu haben. Jetzt gehe ich hauptsächlich Skaten und mache Triathlon nur noch zum Ausgleich 8| .
      Viel Spaß.

      klickaltf4 schrieb:


      sind die mit normalen Laufschuhen fahrbar?

      ja

      klickaltf4 schrieb:


      Was für Schnitte sind damit bei trainierten Fahrer ca. möglich auf Asphalt?

      ich, eher unsportlich und was cross skaten angeht komplett talentfrei bin am letzten Wochenende 40 km mit einem Schnitt von 13,5 km/h gefahren.
      Bei guter Kondition und Technik geht da sicher noch viel mehr. Mehr als 20 km/h über 45km würde ich aber nicht einplanen.

      Wie ist denn das Profil deines Arbeitsweges? Bei steilen Bergen mit ordentlich Gegenwind können einen 10 km schon richtig fertig machen.

      klickaltf4 schrieb:


      hier würden mich Skates reizen, die man sowohl mit Luft, wie auch mit PE Rollen fahren kann.

      ich habe für die Skikes V07 sowohl PU als auch Lufträder. Mit PU muss die Strecke wirklich sauber sein, sonst machts keinen Spaß.
      Wenn das gegeben ist, kann man meiner Meinung nach aber fahren bis es finster wird.:-) Schon alleine deshalb, weil man es auch
      bei geringem Gefällen einfach rollen lassen kann, wenn man will. Dabei kann man sich doch recht gut erholen.

      klickaltf4 schrieb:


      Oder Speedskates? Sind sicher schnell, aber kann man bei den hohen Geschwindigkeiten noch über die Stöcke kraft abgeben?

      Nicht viel, aber man kann z.B. auch zwischendurch Doppelstockschieben, dann wird der Oberkörper auch belastet und die Beine können sich erholen.
      Hallo!

      klickaltf4 schrieb:

      sind die mit normalen Laufschuhen fahrbar?


      Meinst du Jogging-Schuhe mit gedämpfter Sohle?
      Möglich und sinnvoll sind hier im wahrsten Sinne des Wortes 2 Paar Schuhe.
      Man kann natürlich alles anziehen, was in die Skates passt.
      Jede Dämpfung der Schuhsohle nimmt jedoch etwas von der Kraft weg, die man auf den Skate ausübt, außerdem ist kein direkter Kontakt zum Sportgerät möglich. (ausreichende Dämpfung erfolgt durch den Rahmen und die Luftbereifung)
      Halb- oder Barfußschuhe kann man sich leisten, wenn man ohne Knöchelunterstützung einen geraden Stand (also keinerlei X-Bein-Stand) auf Skates hinbekommt.

      Viele Grüße, Andrea
      ich komme gerade von meiner zweiten Runde zurück und bin begeistert.
      Ich habe mir im Netz die Powerslide Skeleton ausgeliehen. Auf meiner Runde über aslphaltierte Radwege in der Ebene waren über 24km 19km/h Schnitt drin. Am Schluß war ich aber schon ziemlich durch und die Knöchel lediert ;)
      Jetzt die Frage welchen Skate ich mir kaufen soll. Haben Skates ohne Schuhe irgendeinen Vorteil (außer das man abschnallen kann?) Ich tendiere gerade zum Powerslide XC Path.
      Kennt jemand im Süddeutschen Raum einen Shop der ein breites Angebot hat.
      Gibt es im Netz eine Karte auf der man sich die schönesten Touren anzeigen lassen kann?
      Danke und Gruß
      Hallo klickaltf4,

      Ich kenne mich nicht aus im Süddeutschen Raum aber ein Shop kenne ich dann doch. Schau mal hier: cross-skater.de

      Cross-Skates mit festen Schuhe oder Cross-Skates mit eigenen Schuhe........ Da spielt folgendes:

      -Inline Skater die auf Cross-Skaten umsteigen bevorzügen oft Cross-Skates mit festen Schuhe da die das kennen und das Gefühl eben mögen
      -Problem mit festen Schuhe ist dass die gut passen müssen und das kann man eigentlich nut gut raus finden mit einem oder mehrere Probefährte
      -Cross-Skates mit eigenen Schuhe, die kann man ausziehen wenn es wirklich nicht mehr geht und dann kann man weiter laufen. Dazu kommt dass die meistens leichter mit zu nehmen sind.

      Um eine gute Entscheidung zu machen müsstest du eigentlich einige Modelle ausprobieren.....


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      OmniBlader schrieb:

      Hallo klickaltf4,

      Ich kenne mich nicht aus im Süddeutschen Raum aber ein Shop kenne ich dann doch. Schau mal hier: cross-skater.de

      Cross-Skates mit festen Schuhe oder Cross-Skates mit eigenen Schuhe........ Da spielt folgendes:

      -Inline Skater die auf Cross-Skaten umsteigen bevorzügen oft Cross-Skates mit festen Schuhe da die das kennen und das Gefühl eben mögen
      -Problem mit festen Schuhe ist dass die gut passen müssen und das kann man eigentlich nut gut raus finden mit einem oder mehrere Probefährte
      -Cross-Skates mit eigenen Schuhe, die kann man ausziehen wenn es wirklich nicht mehr geht und dann kann man weiter laufen. Dazu kommt dass die meistens leichter mit zu nehmen sind.

      Um eine gute Entscheidung zu machen müsstest du eigentlich einige Modelle ausprobieren.....


      Erik


      Da kann ich Erik nur 100 Prozent recht geben! Ich würde dir auch die Cross-Skates mit eigenen Schuhen empfehlen. Besonders anfangs ist das die beste Lösung!