Bezeichnung der Reifen-Profile (150mm)

      Bezeichnung der Reifen-Profile (150mm)

      Hallo

      Da ich in diversen Themenbereichen immer mal wieder von Reifen und deren Profile schreibe und diese namentlich unterscheide, hier mal mein persönlicher „Katalog“ der mir bekannten Mantel-Profile mit den Bezeichnungen, wie ich sie kenne:



      Ich denke, so eine Veranschaulichung hilft in dem Sinn, daß wenn wir vom Gleichen reden auch wirklich dasselbe meinen :D .
      Die Auflistung erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Fehlerfreiheit – falls jemand Abweichungen oder Ergänzungen findet, her damit! Es soll ja letztlich auch stimmen…

      Hubert
      KnightSkater
      Hallo… mal eine Frage an die Händler:

      Darf ich als Kunde beim online-Kauf von Reifen/Rädern Anspruch auf ein bestimmtes ReifenPROFIL erheben, wenn es im Angebot sogar mit der gängigen Bezeichnung (s.o.) benannt und dementsprechend abgebildet ist?

      Ich war überzeugt, daß ich das sehr wohl dürfte…!

      Es ging mir vor 2 Jahren mit den „SKIKE Trekking-Reifen“ schon mal so, und nun nochmal mit den „SKIKE Leichtlaufreifen“: ich finde ein online-Angebot (teilw. Kompletträder) mit jew. Bezeichnung UND jew. Bild des Profils, bestelle mit ausdrücklichem Hinweis auf die Relevanz des entsprechenden Profils als alleiniges Auftrags-Kriterium, erhalte die Kaufbestätigungs-Mail mit der korrekten Bezeichnung – und ich kriege… RoadStar- :cursing: oder BA-Mäntel! Diese Lieferung ist für mich wertlos (als RLS-Crosser schmeisse ich ja eh schon Felge, Lager und alle Spacer weg – was bleibt ist der 17. Schlauch), aber Reklamationen werden anfangs abgeblockt mit dem Hinweis auf „ständig wechselnde, gleichwertige Mantelprofile“, womit diese nicht Auftragskriterium sein können – insbesondere bei Kompletträdern („da haben wir noch nie auf Profile geachtet…!“). Demnach sei es keine Falschlieferung, womit ich gemäß der neuen Regelung die Rücksendung auch noch selber bezahlen müßte - ich pfeiff‘ auf die paar Kröten, aber ich werd‘ kirre mit diesen ganzen Verwirr-Angeboten. Als nächstes wäre dann vielleicht auch noch eine Farb-Wahl unverbindlich für den Händler, der grade eine andere auf Lager hat…! :thumbdown:

      Danke für Eure ehrlichen Meinungen, wie Ihr das mit den Profilen bei Aufträgen handhabt. Keine Sorge, der aktuelle Fall ist zwischenzeitlich geklärt.

      Hubert
      … hoffentlich nicht der Einzige, der zwischen Cross-Reifen und echten Gelände-Reifen unterscheidet :|
      KnightSkater
      Hallo Hubert,

      also wenn es der Beschreibung und dem Bild widerspricht würde ich ebenso reklamieren. Nach was bitte sollst du dich denn sonst richten?

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      Hallo Conni

      Danke für Dein statement – jedoch ist auch dieses aus Kundensicht.
      Mal abgesehen vom Erfolg einer Reklamation – und aufgrund meiner Auftragstexte konnte ich sie auch jedes Mal durchsetzen – hätte mich aus reiner Neugierde die Betrachtungsweise der Händlerseite im Allgemeinen interessiert.

      Konkret frage ich mich halt ?( ...
      …warum man sich hier nicht vor dem Versand entsprechende Gedanken darüber machte – das kann m.E. nur sein, weil entweder der Abwicklungsprozess zu starr ist und der freie Begleittext gar nicht wirklich beachtet wird, oder man sagt sich: lieber riskieren, daß hinterher reklamiert wird, als den Auftrag als nicht erfüllbar ablehnen zu müssen.
      …und ob es – bei Standard-Aufträgen - tatsächlich „Usus“ ist, das Mantel-Profil innerhalb eines vermeintlich „gleichwertigen Rahmens“ (V05/V07-x/…LLR?) tatsächlich gar nicht als Kriterium zu betrachten und stets das aktuell vorrätige zu liefern, ungeachtet dessen, welches auf web-Bildern drauf ist. Demnach wird auch die Seite nicht wegen Profilwechsel /-Varianz aktualisiert.

      Bemerkenswert war nicht nur die unterschiedliche Reaktion der beiden gleichgelagerten Fälle, sondern auch die finale Handhabung: einmal zuerst vehemente Ablehnungsversuche, dann aber resigniertes Rücküberweisen des Betrages und großzügige Überlassung der Falschlieferung (immerhin 2 Kompletträder!), im anderen Fall zwar schnelle Einsicht, Entschuldigung und Rücküberweisung, sodann jedoch Zusendung eines Frei-Umschlages zwecks Retournierung… eines einzelnen RS-Mantels!

      Aber mir ist klar, daß es neben seriösen online-Händlern auch „virtuelle Bauchläden“ gibt - hier im Forum ham‘ma ja eh nur Erstere. Für meine aktuelle Suche jedenfalls ist es eh schon nimmer relevant, weil die LLR nun ebenso tot sind wie die Trekking – das Netz ist leer. Schade.

      Hubert
      …wird seine Coyoten bald wieder von Gelände- auf Cross-Status downgraden müssen :(
      KnightSkater
      Hallo Hubert,

      nein, ich bin schon Händler und sehe es wie du. Wie gesagt, auch als Händler bist du auf den Text und die Bilder angewiesen.
      Erstens ist der Kunde KÖNIG und bevor überhaupt Zweifel aufkommen nehme ich bei Falschlieferung oder Nichtgefallen alles zurück, auch auf eigene Kosten und selbst bei Extraanfertigungen. Kam in alle den Jahren nur zweimal vor.
      Ich habe allerdings auch wahrlich nicht die Masse abzuwickeln, da ist schon der Bestellvorgang individuell ;)

      Aber dir bleibt dann doch wohl nur Bernds Schnitzanleitung übrig .......

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      biathlon24 schrieb:

      Aber dir bleibt dann doch wohl nur Bernds Schnitzanleitung übrig .......


      Jetzt werd ich wieder vor die Säue geworfen, aber selber Schuld wenn man die Klappe aufreißt.

      Also prinzipiell geht zum "Schnitzen" eine 1mm Trennscheibe oder eben 2 nebeneinander für 2mm Rillen auf einem Winkelschleifer. Stinkt wie Sau aber man kanns ja draußen machen. Das Problem ist die Tiefe des Profiles denn man will ja den Gewebeunterbau nicht verletzen. Hab ich mir was gebaut was stufenlos einzustellen ist und die Tiefe begrenzt. Der Rest sollte Geschick sein und Zeit.
      Habs aber noch nicht probiert, der Zaunspfahl hat aber seine Wirkung hinterlassen.....

      Gruß
      Bernd
      Hallo,

      mich würde interessieren: Wirkt sich das Profil der Reifen auf die Geschwindigkeit beim Skaten auf der Straße auf?
      Beim Blick auf die Profile hätte ich jetzt gedacht, dass der Skike V07.1 wegen des durchgehenden schmalen Rollstreifens leichter auf Asphalt rollt. Hat das schon jemand ausprobiert?

      Gruß Meyer
      Hallo Meyer

      Wenn einer, dann der Erik – unser hardware-Foren(sik)-Moderator! Er hat bis jetzt noch alle Geheimnisse gelüftet, die beim Lauf eine „Rolle“ spielen.

      Mir persönlich war der mittlere Laufring beim V07.1 definitiv zu glatt und so hab ich ihn mutwillig derangiert - mittels je 24 Kerben. Daß meine Skates dadurch um ca. 3g leichter werden, naja… :whistling: sag’s nicht weiter…

      Servus
      Hubert
      …fährt im Schnitt ja schon 20g Dreck spazieren <X
      KnightSkater
      Hallo Meyer,

      Ich bin diesen älteren Skike Reifen nie gefahren also kann darüber keine Aussagen machen. Ich habe allerdings einige 200-er Reifen getestet und verglichen.

      Da kann man im allgemeine sagen dass der Einfluss vom Reifenprofil auf dem Rollwiderstand sehr gering ist. Oft ist es sogar so dass ein leichter Stollenprofil leichter rollt als ein Profil mit Langsrillen. Das würde man vielleicht nicht erwarten aber dass hat damit zu tun dass wegen der dünneren Stellen zwischen den Stollen, der Mantel flexibeler ist und dass man darum bei der Verformung des Mantels während der Fahrt weniger Energie verliert.

      Es würde zu weit führen um das hier genau zu erklären und so manchmal ist das auch nicht eindeutig zu erklären denn Luftreifen (für Cross-skates)) sind immer ziemlich komplizierte Kompromis Lösungen. Dabei spielen Sachen wie Rollwiderstand, Lebensdauer/Verschleiss, Pannenempfindlichkeit, Gewicht, Preis.

      Für den Rollwiderstand ist vor allem die (innere) Konstruktion des Mantels wichtig. Von der Aussenseite kann man also nur sehr beschränkt Aussagen machen. Wenn man unbedingt wissen möchte welcher Reifen am leichtesten Rollt dann muss man das eben mal testen und vergleichen.....


      Erik
      OmniBlade Cross-Skating Innovations
      Pushing Cross-Skating to the Next Level

      ". . This year's Colt 90X has undergone more improvements than ever before. By upgrading its tires to genuine MBS T1 tires with specially formulated high-rebound rubber material MBS has made this year's Colt 90 more than twice as fast as last year's, and by upgrading the Colt 90's tube material to high-grade butyl rubber we've reduced air loss and flats to little more than a memory."
      shop.mbs.com/boards/mbs-colt-9…nboard-constellation.html

      ich frag mich seit wann die T1 das neue Rubber benutzen

      Aber: die alten ( bis ) colt Reifen Warren echt langsam und schmall
      ich musste fur landpddling neue Radern anschaffen