DT-Cross-Skating-Biathlon

      Cross-Skater.de schrieb:

      ein paar Zeilen von mir zu Ruhpolding 2015.


      Michi´s Beitrag ist ein so schöner Abschluss, dass es nach all den passenden Worten nicht mehr viel zu sagen gibt.
      Aber Dank sagen möchte ich an dieser Stelle doch noch einmal, nachdem wir vor einer Woche drei erlebnisreiche Tage in RP verbringen durften.

      Ich will ehrlich sein, nach der Ankunft am Mittwoch (das war auch schon im vergangenen Jahr so :( ) --> Dauerregen --> Dauerregen --> Wetterradar --> Dauerregen --> Dauerregen --> Wetterradar ………
      Da brauchte selbst ich Humor und wusste schon nicht mehr, wie ich´s mir schön reden soll, denn ich verbringe nun schon das zweite Jahr einen Teil meines Urlaubs im Dauerregen?
      Für uns war klar, wir machen das Beste draus, aber nächstes Jahr, das sollte gut überlegt sein, denn wie viele werden das ein drittes Mal riskieren?
      Soviel zu den Tage vor dem Event.

      Der Freitag – ein Technik-Workshop – sehr gut, sehr informativ, sehr praxisorientiert, sehr lehrreich.
      Ich bin sehr froh, dass ich mich angemeldet habe, denn jede Einheit unter fachlicher Anleitung bringt mich persönlich enorm weiter. Ich hatte dieses Jahr schon das Glück in Bad Wildungen, zusätzlich nun in Ruhpolding. Ich hoffe auf Wiederholung.
      Mehr möchte ich darüber nicht berichten, die Workshop- Teilnaheplätze sind limitiert.
      Michi, mich bitte für 2016 schon mal auf der Reservierungsliste eintragen :) .

      Aufmerksame Leser fragen sich --> 2016?
      Oben schreibt er davon „Wie viele werden denn…..“.
      Stimmt, was nun am Samstag und Sonntag passierte, das kann ich selbst immer noch nicht glauben.
      Trotz des markanten Wetters am Samstag – schlechter geht es kaum – wurde das Wochenende für alle wieder das Highlight, das bei allen den Start in die Saison als gelungen bewerten lässt.
      Das spricht für alle Organisatoren und Teilnehmer, die aufs Wetter gepfiffen haben und das Beste daraus machten.
      Die Bilder, die sicherlich in den nächsten Tagen über Zebra online gestellt werden, beweisen, was alles möglich gemacht wurde, um die Veranstaltung so durchzuführen, dass am Ende der übereinstimmende Tenor aufkam --> 2016 auf alle Fälle wieder.

      Auch ich muss noch einen Satz zur Biathlontechnik loswerden. Das war schon geil, die Gewehre in der Hand zu halten, denn das ist so echt, dass man sie nicht wieder hergeben will.
      Ich durfte schon am Mittwoch in der Ferienwohnung bei Conni testen, das hat sich auf mein Schießergebnis sehr positiv ausgewirkt :P (BerndG. fällt da jetzt bestimmt wieder etwas dazu ein).
      Danke Conni, Dankschön Eduard und Natalie für das tolle Sportgerät.

      Abschließend noch ein Wort zu den Foto- und Videodokumenten.
      Bei solchem Wetter sollte man seine Technik eigentlich verpackt lassen. Um doch etwas von der Stimmung einzufangen wurde fotografiert, was das Zeug hält.
      Ich hatte Hoffnung, dass wenigstens ein Teil so ist, dass Zebra zufrieden sein kann.
      Meine Ausbeute ist äußerst überschaulich, denn Sonntag ab 09:35 Uhr gibt es auf meiner Kamera keine Dokumente mehr – warum – ich habe keine Erklärung dafür. Sämtliche Datenrettungsversuche sind gescheitert.
      Andrea ist aber so nett und trägt eifrig zusammen, was irgendwie – irgendwo vorhanden ist, so dass sich jeder mindestens einmal in der Bildersammlung wiederfinden kann - wir hoffen, es gelingt uns.

      Sooooo, nun ist es doch etwas ausführlicher geworden – also nochmals tausend Dank, dass unsere Ruhpolding-Tage in freudiger Erinnerung bleiben.

      Sportliche Grüße aus Sachen
      Jörg & Romy

      joerga schrieb:

      Ich durfte schon am Mittwoch in der Ferienwohnung bei Conni testen, das hat sich auf mein Schießergebnis sehr positiv ausgewirkt (BerndG. fällt da jetzt bestimmt wieder etwas dazu ein).


      Immer doch!

      Es entzieht sich leider meiner Kenntnis in welcher Weise der "Conni" gennante Herr, von J.A. aus H. genötigt wurde das Lasergewehr "herauszurücken", wie es in diesen Kreisen üblicherweise genannt wird, aber auch zu früheren Zeitpunkten hat diese Person schon jeden Vorteil für sich genutzt wie folgendes Bilddokument beweist!



      Wie man gut sehen kann wollte der Helfer der Kampfrichterin am Schießstand eine Flasche Wasser reichen die aber von besagter Person entrissen wurde. Man kann schön erkennen wie die Dame an der Flasche vorbeigreift! Es bleibt Spekulation ob Helfer und besagte Person hier nicht unter einer Decke stecken.

      Gruß
      ein annonym bleibender
      Zeuge
      :)
      Ich finde auch , es ist ein sehr schönes Video geworden. :thumbup:

      Auch noch ein Wort zur Veranstaltung in Ruhpolding.
      Es war eine Rundum gelungene Veranstaltung. Ich finde es immer wieder gut, viele nette Leute zu Treffen, egal ob Sie Skater sind, Helfer oder aber auch Begleiter der Sportler. Wir sind doch eine richtig gute Gemeinschaft die immer ein Lächeln auf den Lippen hat. :thumbsup: Auch wenn das Wetter mal nicht so gut ist.

      Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn wir wieder zusammen rollen dürfen.
      Gruß Thorsten

      Die ERDE hat mich wieder…!

      Hallo Cross-Skating-Biathleten

      Es war himmlisch, mit Euch auf diesem Tempo-orientierten Event mitzulaufen und für mich sphärisch erhebend, in Eurer (hinteren) Mitte ins Ziel zu kommen – und geradezu galaktisch, ein Teil dieser inter-dialektischen Truppe gewesen sein zu dürfen… ganz ehrlich! :saint:
      Und doch: seit ich daheim nun wieder (einigermaßen) festen Waldboden unter den Rollen habe, bin ich wieder geERDEt und spüre die tiefe Verwurzelung mit diesem Terrain.
      Durch die „meteorologische Rahmenbedingung“ beim CSB jedoch war an Pfingsten Asphalt eh die einzig wahre Option und somit erübrigte sich für mich auch der Baum-Slalom auf der Parallelstrecke 8| , - ja: so gesehen war es aus meiner Sicht…
      perfekt! :thumbsup:

      Servus
      Hubert
      …the Coyote has landed 8)
      KnightSkater
      Hallo,

      KnightSkater schrieb:

      Es war himmlisch, mit Euch auf diesem Tempo-orientierten Event mitzulaufen


      das ist zwar schön, aber es war nicht unser Ansinnen. Vorrangig ist der Kurs nicht "hart" oder "steil". Das ginge dort ganz leicht. Ziel ist es den richtig Guten und den "Normalos" einen für sie interessanten Kurs zu bieten und das Risiko, vor allem bei so einem Wetter, zu minimieren.
      Deshalb sind wir auch auf der Tour bestrebt den Cross-Anteil möglichst klein zu halten oder besser gar nicht dabei haben. Dieses Jahr wird kein Cross-Anteil dabei sein.

      Aber Hubert und seine ganz eigene Fahrtechnik und Rollgeräte zu erleben ist schon die Reise wert. Wenn ich mich nicht verguckt habe standen ja auch welche drauf oder?
      Nun ich denke die Bilder werden es zeigen. Das ist ja das Schöne bei so einem Event. Sich nachher die vielen Bilder anzuschaeun und alles noch einmal in Ruhe Revue passieren zu lassen. Was wäre ein Event ohne Bilder?

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      biathlon24 schrieb:

      Nun ich denke die Bilder werden es zeigen. Das ist ja das Schöne bei so einem Event. Sich nachher die vielen Bilder anzuschaeun und alles noch einmal in Ruhe Revue passieren zu lassen. Was wäre ein Event ohne Bilder?


      Hör ich die Nachtigall trapsen? :huh:
      Geduld, bitte ^^
      Es wird nicht mehr lange dauern, inzwischen ist Material genug da, um alle Wochenend-Etappen gebührend zu bebildern!

      LG Andrea
      Hallo Conni

      biathlon24 schrieb:

      Deshalb sind wir auch auf der Tour bestrebt den Cross-Anteil möglichst klein zu halten oder besser gar nicht dabei haben.

      Das war meinerseits natürlich völlig vorwurfslos und ich möchte betonen, daß ich als Veranstalter ebenso handeln würde – nicht nur, weil ich müßte! Wie schon mal gesagt: ernst nehmen sollt ihr nur meine Fußnoten… ;) !


      biathlon24 schrieb:

      Aber Hubert und seine ganz eigene Fahrtechnik und Rollgeräte zu erleben ist schon die Reise wert.

      Danke für die Blumenwiese! ^^
      Diese „ganz eigene Fahrtechnik“ ist nicht nur auf mich als Skater mit all-you-can-ski-software zurückzuführen, sondern eben auch auf das, was der kurze Cross-Inliner „kann“ – im Sinne von „erlaubt“, was auf langen Cross-Skates schon als gewagt, riskant oder gar gefährlich betrachtet wird…, aber auf jeden Fall als Technikfehler. Überhaupt will ich im Gelände von „Stil“ gar nicht reden – es ist eher ein an den Untergrund angepaßter, variabler Technik-Mix. Damit wird jedenfalls das Spektrum der Beweglichkeit immens erhöht und DAS macht die fulminanten Cross-Eigenschaften erst aus – bis hin zur Rettungssprung-Option bei kurzem Radstand: bleibt ein Vorderrad hängen, kann sich das andere reflexartig nach vorne wuchten… ich krieg das gar nicht immer gleich mit ;) !!

      Was ich daraus auf Asphalt für den CSB zusammenstricke, ist weit entfernt von dem, was ich in Ruhpolding teilweise zu sehen bekam – und lediglich ein Resultat von hier Gelesenem und dort Gehörtem, (schmerzlich Erfahrenem,) und erst kürzlich im Rahmen der gezielten Kunstboden-Regenfahrten darauf basierend Antrainiertem. Aber ich habe nun im 10. Nordic-Skating-Jahr endlich einen Kursus bei jemandem in Aussicht, der/die auf die Belange eines Coyote-Skaters aufgrund eigener Erfahrungen eingehen kann – dafür fahre ich nun nächste Woche extra nach Schönkirchen… :D
      …ok, ich hab auch noch ein paar Tage Urlaub mit meiner Frau im Wohnmobil drumrum genommen.


      biathlon24 schrieb:

      Wenn ich mich nicht verguckt habe standen ja auch welche drauf oder?

      Ja, der Michi hat in RP seinen CID-Einsteiger absolviert – und wir haben für Sommer auch schon einen CID-advanced-Workshop ins Auge gefaßt!

      Hubert
      KnightSkater
      Hallo

      Meine Frau liegt mit Redeverbot (ansich super Sache ;) ) vom Arzt und einer bronchialen Virusinfektion im Bett und ich sitze mit der gleichen Sache hier und schaue die Bilder an.
      Dann frierts mich immer wenn ich die Natalie "halbnackt" durch das Sauwetter rennen sehe und doch habe ich nur einen Gedanken!
      Ich will da wieder hin, um jeden Preis, auf jeden Fall, koste es was es wolle!!...Conni und Micha hört ihr mich!!!

      Gruß
      Bernd

      mit dem Bass von Väterchen Frost in der Stimme
      Hallo,

      wir hören euch, aber Michi ist erst einmal im Urlaub. Danach sehen wir weiter. ;)
      Aber ds klappt schon, warum sollte es nicht klappen?

      Und jetzt genießt den schönen Tag!
      Wir besuchen heute die ANlage in Schmallenberg nebst Hubertus und Ulla.

      Wer weiß, vielleicht verlängern und verbreitern sie ja die Strecke und den Schießstand. Dann könnte ich mir das überlegen mit RP ...... ;)

      Gruß

      Conni
      Kurse - Treffs - Touren (seit 2006)

      in Dortmund - Hagen und Umgebung

      Biathlon-Aktiv.de


      Ich pack meine Frage mal hier rein. Ich denke hier passt es ganz gut.

      Gibt es schon Terminplanungen für 2016? Bei mir stehen nämlich auch schon die ersten Terminplanungen an und ich wäre froh, wenn es keine Terminkollisionen gibt. :)

      Grüße,

      Mark
      Hallo Mark,

      da Conni Urlaub hat, antworte ich dir kurz.
      Die Termine sind noch nicht veröffentlicht, weil sie noch nicht wirklich fest sind.
      GEPLANT ist Pfingsten und dann in den folgenden Monaten jeweils ein Termin in der 2. Monatshälfte.
      Aber das wird dir vermutlich für exakte Planung deinerseits nicht viel weiterhelfen....
      Wir arbeiten daran!

      LG Andrea
      Danke Andrea!

      Stimmt! Da war was mit Pfingsten. Und genau der Termin ist jetzt schon wieder geblockt. :-((
      Dann hoffe ich einfach mal, dass es vielleicht ja doch nicht Pfingsten wird. Zumindest was die angestrebte Location angeht. ;)

      LG,

      Mark