Kennt jemand den Flaeming-Skate?

      Hallo Frank!


      Fläming Skate ist geil-sorry aber mußte sein!!
      Zum Skirollerrennen war ich leider nicht , bin dann doch zum Oder-Neisse-Marathon auf die Oder gegangen.
      Aber Berichte über den Fläming Skate findet man im Gästebuch der HP->
      flaeming-skate.de/index.php?c2…1nPT0==VFZSalBRPT0=&lang=
      da steht eine Menge drin, da könnten wir auch mal ein 90km Skikerace organisieren, es gibt ja schließlich auch einen 90km Vasaloppet:D.
      Mit Skirollern war ich schon oft dort, teilweise ist die Strecke ziemlich windanfällig. Es bieten sich auch gute Anschlußmöglichkeiten zum Offroadskiken bis zur poln. Grenze und darüber hinaus. Die Infrastruktur (Übernachtung etc.) hat sich jetzt auch langsam dem Bedarf angepaßt. Gute Kritiken bekommt der neue Zeltplatz in Oehna flaeming-camping-oehna.de/ der ist neu und sehr motiviert.

      beste Grüße
      Holger, in Vorfreude auf Sonnabend!!
      ich bin in Jüterbog, der Heimatstadt des Fläming-Skate und Standort der Skate Arena aufgewachsen. Spitzen strecke... Leider finden das ne Menge Leute... besonders bei schönem Wetter ist es da auch schon mal recht überlaufen und man erntet schon mal den einen oder anderen bösen Blick wenn man mit Stöcken unterwegs is. Die Qualität der Strecke hat in den letzten jahre auch ein bisschen darunter gelitten... aber das is ja eher ein Problem von Inlineskatern...
      Ich besuch meine Familie, die dort wohnt jedenfalls nie, ohne meine Skikes im Gepäck... Ich nutze die Strecke immer wieder gerne und sie ist für mich sogar mit ein Grund wieder in diese Gegend zu ziehen...
      Cross-Skaten im Raum Düren (NRW):
      walk-n-roll.eu
      Hallo

      Ich hole mal den alten Thread hoch, denn ich kenne sie jetzt auch! Wer gern auf Asphalt fährt für den ist es das Mekka aller Trainingsstrecken.
      Der Untergrund ist erste Sahne und nur noch an den Lausitzseen und den Seen um Leipzig zu finden.
      Schöne lange Geraden wo man richtig ins rollen kommen kann und mit Rückenwind (wenn man Glück hat;)) ist es einfach ein geiles dahingleiten. Im Bereich der Ortsdurchfahrten lernt man in vielen engen Kurven das Umtreten.
      Ich war jetzt über Pfingsten eine Woche auf Urlaub ,oder sollte ich sagen im Trainingslager?:D in Luckenwalde.
      Überrascht hat mich das gerade über die Feiertage bei schönstem Wetter nicht so viel Radfahrer und Skater unterwegs waren. Kein Vergleich mit z.B. dem Markkleeberger See an Wochenenden. Auf dem RK4 und dem RK6 sind mir in der Woche vielleicht 15 Leute begegnet auf 45-50 Km.
      Gerade zwischen Luckenwalde und Jüterbog sowie auf den Rundkursen 2 und 3 sind etwas mehr Anfänger und Fun-Skater unterwegs.
      In der Skate-Arena war auch viel los und es war interessant den Speedskatern und Inlinern beim Lernen zuzuschauen.
      Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, denn der RK 1 wartet ja noch als Herausforderung auf mich.

      Gruß
      Bernd
      Hab vorige Woche vom Flaeming skate gelesen und da ich bald 2 Wo. Urlaub habe und in den Spreewald fahren wollte z. Radeln, Paddeln und jetzt festgestellt habe das die Skate-Strecken ja quasi gleich nebenan ;) sind..... Also da muss!! ich mal vorbei schauen / skaten. Da noch nix fest gebucht ist, werde ich also jetzt bissl umplanen.

      Lieber Bernd, ich werde mich sicher nächste Woche mal bei dir melden um deine Erfahrungen zu nutzen. Strecke 4 und Strecke 6 klingen gut.

      LG Betina
      Hallo zusammen,

      ich habe vor 2 Jahren den RK 1 gemacht von Jüterbog bis Wahlsdorf und von da zurück via Kloster Zinna. Landschaftlich finde es nicht so abwechslungsreich, auch ist mir für warme Tage zuviel Sonne, wenig Schatten. Es geht kaum durch Wald und die Strecke ist windanfällig. Da ich eher cross-skiker bin ist es für mich auch nicht so prickelnd den ganzen Tag auf Asphalt zu skiken. Die Mischung zwischen Asphalt und Waldwegen machts für mich - und die genau fehlt beim Flämig Skike da die Strecke ja vor allem für Inlineskater gemacht ist.