Füße schlafen ein

      Füße schlafen ein

      Hallo,
      ich habe praktisch immer nach ca. 30 min das Problem, dass der vordere Teil meines Fußes "einschläft" - sich taub anfühlt -
      Ich kann zwar weiter skiken, aber es ist schon unangenehm.

      Woran kann das liegen? An der Art der Bewegung oder den Schuhen?

      Kennt einer von Euch das Problem?

      Gruß wanabie
      Hallo wanabie!

      Mit welchen Schuhen skikst du?
      Evtl. ziehst du das untere Klettband zufest an.
      Wenn der Schuh dann sehr weich ist, drückt es dadurch direkt auf den Fuß.
      Abhilfe könnte ein festere Schuh bringen, z.b. LL-Schuh oder alter Inlinerschuh *aufKlaus59zeig*, bzw eine weichere Unterlage (Stofftuch) für das Klettband...
      [size='3']Gruß de_hippi[/size] :eek::D

      [size='4']Skikende Saarländer![/size]

      Danke für Deine schnelle Antwort. Ich benutzte meine Asics Laufschuhe. Ich will mir aber primär für die Skikes neue Outdoorschuhe kaufen. Vielleicht liegt es ja an den Schuhen.

      Das Band ziehe ich nach meinem Empfinden nicht zu fest an. Etwas fest muss man es ja anziehen, ansonsten ist die ganze "Konstruktion" ja zu locker.

      Gruß wanabie
      Laufschuhe, finde ich, sind generell nicht so fürs skiken geeignet.
      Im Video wird zwar gesagt, dass mit jedem Paar Schuhen gefahren werden kann, aber meistens haben Laufschuhe eine etwas breitere Sohle als der Rest des Schuhes. Dadurch kommt es speziell bei Einsteigern zu einem vermehrten umknicken im Sprunggelenk.

      Ich benutze LL-Schuhe, diese habe ich bei ebay rel. günstig erworben.
      Viele benutzen auch Boxerschuhe. Diese sollen auch den nötigen Halt geben.
      Ich werde demnächst mal mit meinen alten Ringerschuhen skiken. Diese sind prinzipiell die gleichen wie Boxerschuhe, nur etwas tiefer. (aber über dem Knöchel)
      Ich werde berichten...
      [size='3']Gruß de_hippi[/size] :eek::D

      [size='4']Skikende Saarländer![/size]